Evangelischer Kindergarten Steinsfurt: Stadt Sinsheim

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Marketing

 

Diese Technologien werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

 

Freinet-Online

FreiNet-Online ist ein Datenbanksystem zur Unterstützung und Förderung des bürgerschaftlichen und ehrenamtlichen Engagements in Deutschland und in Europa.Wir verwenden den Webanalysedienst-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Mataomo“) auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert.
Verarbeitungsunternehmen
FreiNet-OnlineDr. Günther LachnitJan RademacherBurkhardtstraße 2464342 Seeheim-Jugenheim InnoCraft150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar.

  • Analyse
  • Optimierung
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Anonymisierte IP-Adresse
  • Browser-Informationen
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Geräteinformationen
  • Angeklickte oder heruntergeladene Dateien
  • Geografischer Standort
  • Angeklickte Links zu externen Domains
  • Anzahl der Besuche
  • Seitentitel
  • Referrer URL
  • Bildschirmauflösung
  • Zeitpunkt des ersten Besuchs des Benutzers
  • Zeitpunkt des vorherigen Besuchs des Benutzers
  • Zeitzone
  • Nutzungsdaten
  • User Agent
  • Nutzer-ID
  • Seiten-URL
 
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Im Folgenden wird die erforderliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.
Datenempfänger
  • InnoCraft
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens. privacy@matomo.org

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Funktionell

 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Sinsheim
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Evangelischer Kindergarten

Steinsfurt

Unser Kindergarten wurde aufgrund unserer Räumlichkeiten vom Jugendamt mit zwei VÖ-Gruppen für 45 Kinder im Alter von 2 Jahren 9 Monaten bis zum Schuleintritt zugelassen. Um den Kindern eine individuelle und ganzheitliche Förderung zuteil werden zu lassen, haben wir uns für die Aufteilung in zwei altersgetrennte Gruppen entschieden. Die Kinder haben die Möglichkeit, sich speziell ihren Bedürfnissen entsprechend untereinander zu mischen.

Die Lebenssituationen der Kinder sehen recht unterschiedlich aus. Unseren Kindergarten besuchen Kinder aus traditionellen Familien, Kinder von Alleinerziehenden, Kinder, deren Eltern getrennt leben oder geschieden sind, Kinder von nicht verheirateten Paaren, Kinder, deren Mütter berufstätig sind sowie Migrantenkinder. Wir möchten die jeweiligen Familiensituationen der Kinder ernst zu nehmen. Viele Familien gehören der evangelischen und katholischen Kirche an. Einige Familien gehören anderen Religionen an oder sind konfessionslos.

Öffnungszeiten

Gruppen mit verlängerter Öffnungszeit

  • Montag bis Freitag: 
    07:50 Uhr bis 14:00 Uhr

Umfeld des Kindergartens

Unser Kindergarten liegt in ländlicher Umgebung neben der evangelischen Kirche. Durch die nahe gelegene Kreisstadt Sinsheim und die Autobahn besteht allerdings ein hohes Verkehrsaufkommen. Ein Teil des Ortes grenzt an das Gewerbegebiet der Kreisstadt.

Räumlichkeiten

Der Kindergarten wurde 1989 mit Unterstützung unter anderem einiger Väter und Gemeindemitglieder von einem eingruppigen in einen zweigruppigen Kindergarten erweitert. Hierfür wurden Räume im ehemaligen Kindergarten (von 1884, später das Schwesternhaus / Sozialstation) hergerichtet

Außenbereich

Vor dem Kindergarten befindet sich ein Hartplatz, den die Kinder hauptsächlich in der kalten und matschigen Jahreszeit nutzen. Die einfache Art des Hofes regt die Kinder zu alternativen Spielmöglichkeiten an (z.B. mit Kreide malen, als Fuhrpark nutzen, Hüpfkästchen, Ringelringel Rose …) und dazu, alte Kinderspiele neu zu entdecken und abzuwandeln. Unser Garten auf der hinteren Seite des Kindergartens bietet uns bei gutem Wetter und im Sommer andere Spielmöglichkeiten. Er zeichnet sich durch unterschiedliche Materialien wie Erde, Steine, Mulch und Rasen aus. Durch Hügel, Mulden, vielfältige Bepflanzung und einen alten Baumstamm wird er zum Spiel- und Erlebnisraum.

Personelle Situation

Regenbogengruppe

  • Eine Erzieherin zu 80 Prozent
  • Eine Erzieherin zu 50 Prozent
  • Eine Erzieherin zu 40 Prozent

Sonnengruppe

  • Eine Erzieherin zu 100 Prozent (Leitung)
  • Ein Erzieher zu 100 Prozent
  • Plus Honorarkraft für Förderung der Vorschulkinder

Für die täglichen Reinigungsarbeiten haben wir eine Raumpflegerin.

Ziele und Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit

Unser Kindergarten ist eine Einrichtung, welche die familiäre Erziehungs- und Bildungsarbeit ergänzt und unterstützt. Unseren Auftrag sehen wir in der ganzheitlichen Förderung der Kinder zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. In der Regel erleben die Kinder im Kindergarten zum ersten Mal die Gemeinschaft in einer größeren Gruppe. Dabei hat das Kind die Möglichkeit, vielfältige soziale Kontakte zu knüpfen, unterschiedliche Verhaltensweisen, Situationen und Probleme zu erleben und seine eigene Rolle innerhalb der Gruppe zu erfahren. Wir wollen dazu beitragen, die eigene Identität aufzubauen und das Selbstwertgefühl zu erweitern. Da unser Kindergarten ein Angebot der evangelischen Kirche ist, wird die christliche Erziehung mit eingeschlossen.

Teilweise richten wir unsere Projektarbeit auch nach den Festen im Kirchenjahr aus, wie z.B. Advent, Weihnachten und Ostern. Familiengottesdienste, die von den Kindern mitgestaltet werden, verbinden den Kindergarten und die evangelische Kirchengemeinde. Die Toleranz gegenüber anderen Religionen bzw. Konfessionslosen ist uns wichtig und geschieht auf der Basis gegenseitiger Achtung.

Unser Leitziel lautet, das Kind ganzheitlich zu fördern, das heißt alle Bereiche stehen gleichberechtigt nebeneinander. Vorschulerziehung findet nämlich altersentsprechend während der gesamten Kindergartenzeit statt. Im letzten Kindergartenjahr wird intensiver und gezielter mit den Kindern gearbeitet. Dies erfolgt durch diverse Arbeitsblätter oder Vorschulmappen, sowie intensive Zusammenarbeit mit der Grundschule. Besonderer Schwerpunkt dabei ist der bevorstehende Schuleintritt.

Spielen ist die zentrale Form des Lernens im Vorschulalter. Aus diesem Grund hat es auch eine zentrale Bedeutung im Kindergartenalltag. Wir wollen dem Kind im Spiel Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit seiner Umwelt bieten und so viele Freiräume als möglich schaffen, damit es zu intensivem Spiel kommen kann. Das Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist es, dem Kind Erfahrungswerte zu vermitteln, die zur Entfaltung seiner Gesamtpersönlichkeit beitragen. Freies Spielen ist ganzheitliche Förderung der kindlichen Entwicklung. Dazu gehört, dass die Kinder eigenständig handeln, Erfahrungen sammeln und selbständig werden. Beim Spielen mit verschiedenen Materialien in verschiedenen Bereichen werden Kreativität und Phantasie angesprochen. Das Sozialverhalten wird durch Kontaktaufnahme, Konfliktverarbeitung und selbstaufgestellten Regeln, die eingehalten werden sollen, gefördert. Durch die genannten Aktivitäten werden von den Kindern im Spiel Konzentration und Ausdauer gefordert. Durch die religiöse Erziehung wollen wir eine Basis herstellen, die es den Kindern ermöglicht, eine Beziehung zu Gott und dem christlichen Glauben aufzubauen. Diese Beziehung soll geprägt sein durch Vertrauen auf und Geborgenheit in Gott. Für uns ist wichtig, christliche Werte (z.B. Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft, Dankbarkeit …) und Glaubensinhalte zu vermitteln. Wir möchten den Kindern Gott als Schöpfer, als Vater und als Rückhalt ihres Lebens nahe bringen. Dies wollen wir durch Erzählen biblischer und religiöser Geschichten, religiöser Lieder, Gebete und Gespräche erreichen.

Wir als Erzieherinnen sind stets bemüht, den Kindern eine einladende, heitere und gelockerte Atmosphäre zu bieten, in der sich das einzelne Kind wohlfühlen kann. Wir wollen jedes Kind in seiner Einzigartigkeit sehen, es soll sich angenommen und geliebt fühlen. Das einzelne Kind wollen wir mit seinen Interessen und Bedürfnissen ernst nehmen, versuchen ihnen nachzugehen und sie im Kindergartenalltag zu beachten. Intensiver Beobachtungen unsererseits sollen helfen, das Kind im übertragenden Sinne "dort abzuholen, wo es gerade steht". Auch Kinder mit auffälligem Verhalten sollen mit viel Geduld angenommen und sich akzeptiert fühlen und so gut es geht in die Gruppe integriert werden, auch mit Hilfe von Experten und Therapeuten.

Die Kinder sollen den Freiraum, den sie für ihre kindliche Entwicklung brauchen, erhalten. Dies dient der Entfaltung ihrer Kreativität und Phantasie. Sie dürfen und sollen Entscheidungen treffen. Für uns ist es wichtig, den Prozess der Entscheidungsfindung beim Kind zu unterstützen, da dies für die kindliche Entwicklung von großer Bedeutung ist. Die Entscheidungsfindung kann durch Druck von Erwachsenen verzögert werden. Deshalb, wenn ein Kind etwas nicht mitmachen möchte, versuchen wir zwar, es zu motivieren und ihm eventuelle Ängste zu nehmen, aber Zwang ist niemals ein geeignetes Mittel für uns. Für uns ist gegenseitige Achtung sehr wichtig, denn ein Kind lernt nur andere Menschen zu respektieren, wenn es selbst respektiert wird. Dies gestaltet sich bei uns auf spielerische, partnerschaftliche Art.