Seite drucken
Stadt Sinsheim

Lenkungskreis der Lokalen Agenda

Der Lenkungskreis der Lokalen Agenda in Sinsheim ist die zentrale Gruppe, die Aktivitäten bündelt und die Gruppen miteinander vernetzt.

Derzeit sind folgende Agenda-Gruppen aktiv:

Aktuelles aus dem Lenkungskreis

Auf der Agenda des Lenkungskreises stehen derzeit vor allem die Themen Bürgertreff, Digitalisierung und Klimaschutz. Ansprechpartner für den Bereich Digitalisierung ist Wolfgang Binder. Für den Bereich Klimaschutz ist Alex Riederer fachkundiger Ansprechpartner.

Projekt Waldsportpfad

Das Projekt Modernisierung des Waldsportpfades wurde im Jahr 2018 erfolgreich abgeschlossen. Am 17.07.2018 fand im Kreise aller Beteiligten die Einweihung statt. In ihrer Laudatio brachte die Leiterin der Projektgruppe Annerose Hassert ihre jahrzehntelange Verbundenheit mit dem Pfad zum Ausdruck, die sie dazu bewegt hatte, sich für eine Renovierung und Neukonzeption einzusetzen. Dabei wurde ihr Motto "Der Weg ist das Ziel" zur Wirklichkeit - mit ihren Mitstreitern der Lokalen Agenda Ulla Becker, Peter Volz und Gaby Kovar als Agenda-Beauftragte. Der ehemalige Trimm-Dich-Pfad war seit seiner Entstehung in 1970 ff. in die Jahre gekommen, die Schilder alt und defekt; manche Stationen sportlich nicht mehr aktuell.

Frau Brigitte Trunk, Sporttherapeutin der AOK stand bei der Überarbeitung der ursprünglichen Konzeption stets mit Rat und Tat zur Seite, ebenso wirkten auch die Übungsleiter Konny Krimmel und Manfred Leutz mit, die ihr Urteil zu den "alten Stationen" abgaben.

Schüler der Carl-Orff-Schule arbeiteten mit ihrem Lehrer Carlo Geiger bei zwei Stationen mit: einmal renovierten sie im Sommer 2017 die Koordinationsleiter bei der "Schwarzen Hütte" und errichteten im Frühjahr 2018 ein Waldsofa am Waldrand mit einem schönen Ausblick auf Sinsheim, der durch ein Landschaftsfenster intensiviert wird. Stadtkämmerer Ulrich Landwehr hatte sich als wichtiger Kooperationspartner und Berater um den finanziellen Rahmen gekümmert. Von der Abteilung Grünflächen waren Volker Hartmann, Anita Unrath und Jochen Kaiser mit dabei, von der Forstverwaltung Rüdiger Keller und als Firma vom Fach, die Firma Meindl. Als Sponsoren wurden die AOK Sinsheim, die Initiative Weihnachtsmarkt, die Fa. Holz-Schneider mit ins Boot geholt.

Aktuell besteht der Waldsportpfad Hasenlauf aus 18 Stationen, davon sind vier Stationen neu dazu gekommen: Eine Wechselsprint-Station, eine Bauchtrainer-Station, eine Liegestützstation und eine Hangelstation. Geblieben sind ohne Schilder: Der Rahmen mit den Ringen und eine schräge Stange für Übungen mit dem Thera-Band. Nun sind in jeder Jahreszeit alle Sinsheimer Bürger:innen herzlich dazu eingeladen, den Pfad zu testen.

Ihr Engagement ist gefragt!

http://www.sinsheim.de//stadt-info/lokale-agenda-21/lenkungskreis-1