Startseite

Veranstaltungskalender

17.01.2020 - 23.02.2020

Ausstellung „1250 Jahre Kraichgau - Vielfalt in Geschichte und Gegenwart“

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Sinsheim

Kurzbeschreibung

Aus Anlass des Jubiläums 1250 Jahre Kraichgau, ist eine Wanderausstellung entstanden, die wohl

zum ersten Mal den Versuch unternimmt, in dieser Form die Vielfalt,

Besonderheiten und historische Entwicklung des Kraichgaus zu dokumentieren.


Beschreibung

„In pago Creichgouue“ – mit diesem Eintrag im Codex des Klosters

Lorsch, datiert auf den 11. Juni 769, wird vor 1250 Jahren erstmals eine

Landschaft beim Namen genannt.

Aus Anlass des Jubiläums ist eine Wanderausstellung entstanden, die wohl

zum ersten Mal den Versuch unternimmt, in dieser Form die Vielfalt,

Besonderheiten und historische Entwicklung des Kraichgaus zu dokumentieren.

Auf 26 Tafeln wird berichtet von Adel und Burgen, von Landwirtschaft und

Technologie, von Religion und Bevölkerungswandel. Auch zahlreiche bekannte

Kraichgauer Persönlichkeiten und Sehenswürdigkeiten werden vorgestellt.

Eintritt: Eintritt ist im Stadtmuseumseintritt inklusive: Erw./ 3€ Kinder und Ermäßigte/ 1€


31.01.2020 19:00 Uhr

Zwischen Kraichgau und Karibik

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Bürgersaal Stadtmuseum

Kurzbeschreibung

Eine Reise- und Lebensgeschichte aus den Anfängen der Moderne, niedergeschrieben 1846, heute von Peter Wanner wieder zum Leben erweckt.


Beschreibung

Eine Reise- und Lebensgeschichte aus den Anfängen der Moderne, niedergeschrieben 1846, heute von Peter Wanner wieder zum Leben erweckt. Johann August Engelhardt, ein Metzger und später Plantagenbesitzer, bereist als Seemann die Karibik, ist Matrose auf einem englischen Kriegsschiff und lässt in Guyana Sklaven für sich arbeiten. Seine Lebensgeschichte ist ein Beispiel dafür, wie Europa in den Kolonien durch Unterdrückung und Ausbeutung zu Reichtum kam. Johann August Engelhardt brachte bei seiner Rückkehr nach Berwangen die Lebenswelt seines kleinen Kraichgaudorfs aus dem Gleichgewicht.

Eintritt: Eintritt VVK 6€/ AK 7€


07.02.2020 19:00 bis 22:00

FESTAKT - PALZKI ERMITTELT IN SINSHEIM

Heimattage Kultur & Freizeittipps Stadtbibliothek

Veranstalter

Stadtbibliothek Sinsheim und Buchhandlung Doll

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Sinsheim
Werderstraße 1
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-285
Fax: 07261 404-4542

Kurzbeschreibung

Wenige Wochen vor Beginn der 1250-Jahr- Feierlichkeiten der Stadt Sinsheim entdeckt ein Wissenschaftler ein Pergament mit dem historischen Namen Sinsheims. Der Nachweis scheint älter, als die schriftliche Erwähnung im Lorscher Codex aus dem Jahr 770. Ist Sinsheim vielleicht älter als die 1250 Jahre? Während des Festakts wird der Wissenschaftler ermordet, das Pergament mit dem Nachweis gestohlen. Kommissar Palziki nimmt die Ermittlungen auf.


08.02.2020 20:00 Uhr

"Einer flog über das Kuckucksnest" von Dale Wasserman

Heimattage Kultur & Freizeittipps Theater und Kino Unterhaltung Zentralort

Veranstalter

Sinsheimer Theaterkiste e.V.

Veranstaltungsort

Musiksaal Carl-Orff-Schule
Werderstraße 8
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Basierend auf Ken Keseys Bestseller und in der Verfilmung von Milos Forman 1975 mit fünf Oscars ausgezeichnet (darunter als Bester Film), war Wassermans Dramatisierung seit 1977 vielfach auf deutschsprachigen Bühnen zu sehen.


Beschreibung

Chief Bromden, ein hünenhafter Indianer, ist Insasse einer Nervenheilanstalt. Eines Tages wird ein Neuzugang eingeliefert: McMurphy, der sich aus dem Gefängnis nur deshalb in die Anstalt überstellen ließ, weil er sich hier einen angenehmeren Aufenthalt als in der "Knastfarm" verspricht. Der Raufbold, Spieler und Frauenheld macht von Anfang an deutlich, dass er sich nicht anpassen will. Dort macht ihm der reglementierte Tagesablauf zu schaffen, und er ist nicht bereit, sich unterzuordnen. Seine Rebellion reißt andere Patienten mit. Der Indianer Chief Bromden freundet sich mit ihm an und bereitet mit ihm die Flucht aus der Anstalt vor ...

Vorverkauf: Selbstausdruck über ticketino.com oder www.sinsheimer-theaterkiste.de  12 €                         

Buchhandlung Doll, Sinsheim 12 € + Vorverkaufsgebühr

Am 15.3.20 findet die Veranstaltung im Rahmen der 12. Kraichgauer Theatertage statt. Daher beträgt der Eintritt an diesem Tag nur 10 €.


09.02.2020 18:00 Uhr

"Einer flog über das Kuckucksnest" von Dale Wasserman

Heimattage Kultur & Freizeittipps Theater und Kino Unterhaltung Zentralort

Veranstalter

Sinsheimer Theaterkiste e.V.

Veranstaltungsort

Musiksaal Carl-Orff-Schule
Werderstraße 8
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Basierend auf Ken Keseys Bestseller und in der Verfilmung von Milos Forman 1975 mit fünf Oscars ausgezeichnet (darunter als Bester Film), war Wassermans Dramatisierung seit 1977 vielfach auf deutschsprachigen Bühnen zu sehen.


Beschreibung

Chief Bromden, ein hünenhafter Indianer, ist Insasse einer Nervenheilanstalt. Eines Tages wird ein Neuzugang eingeliefert: McMurphy, der sich aus dem Gefängnis nur deshalb in die Anstalt überstellen ließ, weil er sich hier einen angenehmeren Aufenthalt als in der "Knastfarm" verspricht. Der Raufbold, Spieler und Frauenheld macht von Anfang an deutlich, dass er sich nicht anpassen will. Dort macht ihm der reglementierte Tagesablauf zu schaffen, und er ist nicht bereit, sich unterzuordnen. Seine Rebellion reißt andere Patienten mit. Der Indianer Chief Bromden freundet sich mit ihm an und bereitet mit ihm die Flucht aus der Anstalt vor ...

Vorverkauf: Selbstausdruck über ticketino.com oder www.sinsheimer-theaterkiste.de  12 €                         

Buchhandlung Doll, Sinsheim 12 € + Vorverkaufsgebühr

Am 15.3.20 findet die Veranstaltung im Rahmen der 12. Kraichgauer Theatertage statt. Daher beträgt der Eintritt an diesem Tag nur 10 €.


13.02.2020 19:30 Uhr

„Vor Sunnisheim: Die Region um Sinsheim in der römischen Epoche und im Frühmittelalter“

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Bürgersaal Stadtmuseum

Kurzbeschreibung

Im Vortrag soll die Geschichte der Region um Sinsheim vom 1. bis zum 8. Jahrhunderts. n. Chr beleuchtet werden. Der Referent Prof. Dr. Christian Witschel gibt einer extrem quellenarmen Zeit ein Gesicht.


Beschreibung

Im Vortrag soll zunächst die Geschichte der Region um Sinsheim während der römischen Epoche, d.h. in der Zeit vom 1. bis zum 3. Jahrhunderts. n. Chr beleuchtet werden. Damals war das Gebiet ein Teil der Stadtgemeinde (civitas) der Neckarsueben, deren Hauptort sich in Lopodunum (Ladenburg) befand. Mit dem ‚Limesfall‘ um die Mitte des 3. Jahrhunderts änderten sich die Verhältnisse, da nun die Alamannen die dominierende Größe in der Region waren. Einen weiteren wichtigen Einschnitt gab es in der Zeit um 500, als die Alamannia in das Frankenreich eingegliedert wurde. Die nachfolgenden Jahrhunderte sind aus regionalgeschichtlicher Perspektive extrem quellenarm, bevor mit den Urkunden des Klosters Lorsch im 8. Jahrhundert wieder eine dichtere Überlieferung einsetzt, der auch Sinsheim seine Ersterwähnung zum Jahr 770 verdankt.


15.02.2020 20:00 Uhr

"Einer flog über das Kuckucksnest" von Dale Wasserman

Heimattage Kultur & Freizeittipps Theater und Kino Unterhaltung Zentralort

Veranstalter

Sinsheimer Theaterkiste e.V.

Veranstaltungsort

Musiksaal Carl-Orff-Schule
Werderstraße 8
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Basierend auf Ken Keseys Bestseller und in der Verfilmung von Milos Forman 1975 mit fünf Oscars ausgezeichnet (darunter als Bester Film), war Wassermans Dramatisierung seit 1977 vielfach auf deutschsprachigen Bühnen zu sehen.


Beschreibung

Chief Bromden, ein hünenhafter Indianer, ist Insasse einer Nervenheilanstalt. Eines Tages wird ein Neuzugang eingeliefert: McMurphy, der sich aus dem Gefängnis nur deshalb in die Anstalt überstellen ließ, weil er sich hier einen angenehmeren Aufenthalt als in der "Knastfarm" verspricht. Der Raufbold, Spieler und Frauenheld macht von Anfang an deutlich, dass er sich nicht anpassen will. Dort macht ihm der reglementierte Tagesablauf zu schaffen, und er ist nicht bereit, sich unterzuordnen. Seine Rebellion reißt andere Patienten mit. Der Indianer Chief Bromden freundet sich mit ihm an und bereitet mit ihm die Flucht aus der Anstalt vor ...

Vorverkauf: Selbstausdruck über ticketino.com oder www.sinsheimer-theaterkiste.de  12 €                         

Buchhandlung Doll, Sinsheim 12 € + Vorverkaufsgebühr

Am 15.3.20 findet die Veranstaltung im Rahmen der 12. Kraichgauer Theatertage statt. Daher beträgt der Eintritt an diesem Tag nur 10 €.


16.02.2020 18:00 Uhr

"Einer flog über das Kuckucksnest" von Dale Wasserman

Heimattage Kultur & Freizeittipps Theater und Kino Unterhaltung Zentralort

Veranstalter

Sinsheimer Theaterkiste e.V.

Veranstaltungsort

Musiksaal Carl-Orff-Schule
Werderstraße 8
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Basierend auf Ken Keseys Bestseller und in der Verfilmung von Milos Forman 1975 mit fünf Oscars ausgezeichnet (darunter als Bester Film), war Wassermans Dramatisierung seit 1977 vielfach auf deutschsprachigen Bühnen zu sehen.


Beschreibung

Chief Bromden, ein hünenhafter Indianer, ist Insasse einer Nervenheilanstalt. Eines Tages wird ein Neuzugang eingeliefert: McMurphy, der sich aus dem Gefängnis nur deshalb in die Anstalt überstellen ließ, weil er sich hier einen angenehmeren Aufenthalt als in der "Knastfarm" verspricht. Der Raufbold, Spieler und Frauenheld macht von Anfang an deutlich, dass er sich nicht anpassen will. Dort macht ihm der reglementierte Tagesablauf zu schaffen, und er ist nicht bereit, sich unterzuordnen. Seine Rebellion reißt andere Patienten mit. Der Indianer Chief Bromden freundet sich mit ihm an und bereitet mit ihm die Flucht aus der Anstalt vor ...

Vorverkauf: Selbstausdruck über ticketino.com oder www.sinsheimer-theaterkiste.de  12 €                         

Buchhandlung Doll, Sinsheim 12 € + Vorverkaufsgebühr

Am 15.3.20 findet die Veranstaltung im Rahmen der 12. Kraichgauer Theatertage statt. Daher beträgt der Eintritt an diesem Tag nur 10 €.


20.02.2020 19:30 Uhr

Vortrag Prof. Dr. Margot Käßmann „Was wirklich zählt – christliche Werte in unserer Gesellschaft“

Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadt Sinsheim

Veranstaltungsort

Dr.-Sieber-Halle
Friedrichstraße 17
74889 Sinsheim

Beschreibung

In ihrem Vortrag widmet sich Margot Käßmann als kritische Beobachterin des Zeitgeistes, dem was wirklich wichtig ist für jeden Einzelnen und für die Gesellschaft. Sie fordert eine „Ethik des Genug“ bei der Werte wie ein nachhaltiges Leben, soziale Verantwortung, Transparenz und Respekt vor den Überzeugen anderer an Bedeutung gewinnen und wünscht sich weniger Neid und Habgier. Margot Käßmann begeistert die Menschen mit ihrem Plädoyer für mehr Menschlichkeit und einer Orientierung an christlichen Werten in der Gesellschaft.  

Eintritt: 5 € (incl. Mwst.)

Vorverkaufsstellen: Bürgerbüro der Stadtverwaltung, Buchhandlung Doll, Bücherland


05.03.2020 - 31.05.2020 zu den Öffnungszeiten

Ausstellung „Stadt.Land.Heimat“

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Sonstige Veranstaltungen Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Sinsheim

Kurzbeschreibung

Die Ausstellung anlässlich der Heimattage präsentiert abwechslungsreich die Region Rhein-Neckar.


Beschreibung

Die Ausstellung Stadt.Land.Heimat präsentiert abwechslungsreich für Jung und Alt Besonderheiten aus der Region Rhein-Neckar, die so einzigartig sind wie die Region selbst. Gezeigt werden neben unverwechselbaren Menschen, Orten und Landschaften auch Aspekte aus dem Bereich Kultur und Historie sowie aktuelle Themen der gemeinschaftlichen Regionalentwicklung.

Veranstalter: Verband Region Rhein-Neckar, Stadt Sinsheim

Öffnungszeiten: zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums

Eintritt: Eintritt zur Ausstellung ist frei, Stadtmuseum und Sonderausstellung Erw./ 3€ Kinder und Ermäßigte/ 1€


07.03.2020 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr

"Baden-Württemberg kulinarisch" !Veranstaltung ausverkauft!

Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadt Sinsheim & Technik Museum Sinsheim

Veranstaltungsort

Sportwagenausstellung Technik Museum Sinsheim
Eberhard-Layher-Straße 1
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

!Veranstaltung ausverkauft!


Beschreibung

25 Jahre und drei Michelin Sterne ist die längste vergebene Spitzen-Auszeichnung in Deutschland. Harald Wohlfahrt, Deutschlands Ausnahmekoch, verwöhnt an diesem Abend geschmacklich wie auch optisch mit einem Gourmet-Menü in der Sportwagenausstellung des Technik Museum Sinsheim. Das angebotene Menü besticht durch hohe Qualität, sorgfältige Zubereitung und auserlesene Produktauswahl. Die Kreationen sind gleichermaßen für Augen und Gaumen ein Hochgenuss. Natalie Lumpp, eine der bekanntesten Sommelièren Deutschlands, wird zum Essen Weine der Region kredenzen und erläutern, warum kühle Regionen im Weinbau angesagt sind, wie man einen korkigen Wein reklamiert und weshalb an Weihnachten bei ihr Burgunder auf den Tisch kommt. Getreu Ihrem Motto: „Wein erzählt mehr als jedes andere Getränk“ können sich die Gäste auf einen rundum kulinarischen erlesenen Abend freuen.

 


07.03.2020 20:00 Uhr

"Einer flog über das Kuckucksnest" von Dale Wasserman

Heimattage Kultur & Freizeittipps Theater und Kino Unterhaltung Zentralort

Veranstalter

Sinsheimer Theaterkiste e.V.

Veranstaltungsort

Musiksaal Carl-Orff-Schule
Werderstraße 8
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Basierend auf Ken Keseys Bestseller und in der Verfilmung von Milos Forman 1975 mit fünf Oscars ausgezeichnet (darunter als Bester Film), war Wassermans Dramatisierung seit 1977 vielfach auf deutschsprachigen Bühnen zu sehen.


Beschreibung

Chief Bromden, ein hünenhafter Indianer, ist Insasse einer Nervenheilanstalt. Eines Tages wird ein Neuzugang eingeliefert: McMurphy, der sich aus dem Gefängnis nur deshalb in die Anstalt überstellen ließ, weil er sich hier einen angenehmeren Aufenthalt als in der "Knastfarm" verspricht. Der Raufbold, Spieler und Frauenheld macht von Anfang an deutlich, dass er sich nicht anpassen will. Dort macht ihm der reglementierte Tagesablauf zu schaffen, und er ist nicht bereit, sich unterzuordnen. Seine Rebellion reißt andere Patienten mit. Der Indianer Chief Bromden freundet sich mit ihm an und bereitet mit ihm die Flucht aus der Anstalt vor ...

Vorverkauf: Selbstausdruck über ticketino.com oder www.sinsheimer-theaterkiste.de  12 €                         

Buchhandlung Doll, Sinsheim 12 € + Vorverkaufsgebühr

Am 15.3.20 findet die Veranstaltung im Rahmen der 12. Kraichgauer Theatertage statt. Daher beträgt der Eintritt an diesem Tag nur 10 €.


08.03.2020 16:00 bis 18:00 Uhr

08.03.2020 - LiteraTour-Vor Ort - KOMMISSAR GÜNDA KOMMT – ARNIM TÖPEL

Ehrstädt Heimattage Kultur & Freizeittipps Stadtbibliothek

Veranstalter

Stadtbibliothek Sinsheim
Werderstraße 1
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-285
Fax: 07261 404-284

Veranstaltungsort

ehem. Synagoge Ehrstädt

Kurzbeschreibung

Neben seinen musikalisch-kabarettistischen Auftritten ist Arnim Töpel unter die Schriftsteller gegangen. Jedes Jahr veröffentlicht er einen Mundartkrimi. Ob „De Schorle-Peda“ oder „Muffze kopp“, stets ermittelt sein Kommissar Günda im tiefsten Dialektmilieu, bevorzugt in Glickerbach, wo noch rischdisch gebabbelt wird, ein dreisprachiges Programm: hochdeutsch, kurpfälzisch und musikalisch. Denn eines darf auch bei Töpels Lesung nicht fehlen: sein Piano.


13.03.2020 19:00 Uhr

Großer Eröffnungsabend der 12. Kraichgauer Theatertage

Heimattage Kultur & Freizeittipps Theater und Kino Unterhaltung Zentralort

Veranstalter

Sinsheimer Theaterkiste e.V.

Veranstaltungsort

Dr.-Sieber-Halle
Friedrichstraße 17
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Die Sinsheimer Theaterkiste wird an diesem Abend mit Gästen die Theatertage eröffnen. Höchste Qualität, größten Unterhaltungswert versprechen die Künstler.   Mit dabei Sabine Murza alias Murzarella, eine wohl einmalige Bauchsängerin. Außerdem wird das Quartett "Arlo" musikalisch unterhalten. Weitere Überraschungen warten. Der Eintritt ist dank finanzieller Unterstützung frei!


Beschreibung

Murzarellas Music-Pupett-Show   Sabine Murza alias Murzarella lässt ihre Puppen 2x an diesem Abend nicht tanzen, sondern singen! Und das in drei verschiedenen Stimmen und auf exzellentem Niveau. "Wie macht sie das bloß, kommt ihre Stimme wirklich nicht vom Band?", wird sich das Publikum fragen. Die unglaublich vielseitige Profisängerin gibt ordentlich Gas als Rocköhre, Popdiva und Chansonette. Ihre Puppen treiben sie zwar an den Rand des Wahnsinns, doch sie lässt sich ihre Show nicht stehlen. Manfred Maier vom Theater im Bahnhof in Dielheim wird uns aus seinem Soloprogramm „Mensch Maier“ in seinen beiden Beiträgen erklären, dass es ein Regisseur wirklich nicht einfach hat. Mal hat er seine "Liebe Not" mit dem Techniker, mal verzweifelt er an seinen Schauspielern. Musikalisch umrahmt wird der Abend von dem hochmusikalischen Quartett Arlo. Saxophon, Gitarre, Bass, Percussion und Gesang sind Garant für ein Hörerlebnis. Nicht zuletzt werden die Gäste von der Sinsheimer Theaterkiste unterhaltsam mit einigen Überraschungen durch den Abend geführt. Ein kultureller Abend, der einmalig ist … und nicht nur, weil durch die finanzielle Unterstützung von Stadt, Verband und Volksbank der Eintritt frei sein kann. Auf viele wohlgestimmte Gäste hofft die Sinsheimer Theaterkiste.


14.03.2020 10:00 Uhr

"Kasperl, Seppel und die Räuberbande" von Sabine Blöchl

Heimattage Kultur & Freizeittipps Theater und Kino Unterhaltung Veranstaltungen für Kinder Zentralort

Veranstalter

Sinsheimer Theaterkiste e.V.

Veranstaltungsort

Dr.-Sieber-Halle
Friedrichstraße 17
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

"Die Maske" aus Wiesloch spielt im Rahmen der 12. Kraichgauer Theatertage


Beschreibung

Kasperl und Seppel lieben nichts so sehr auf der Welt wie Großmutters Sonntagskuchen. Das Rezept für den leckeren Kuchen steht in Großmutters berühmten Rezeptbuch. Und das hütet sie wie ihren Augapfel und hält es sorgsam versteckt. Als jedoch eine hungrige Räuberbande auftaucht, ist es mit dem friedlichen Leben aus. Denn die drei Räuber lassen nichts unversucht, um endlich ihre leeren Bäuche zu füllen. Ob es wohl Kasperl, Seppel und dem Wachtmeister gelingt, der Räuberbande auf die Schliche zu kommen???

Vorverkauf: Selbstausdruck über ticketino.com oder www.sinsheimer-theaterkiste.de  5 €                         

Buchhandlung Doll, Sinsheim 5 € + Vorverkaufsgebühr


14.03.2020 14:00 Uhr

"Josef und Maria" - Schauspiel von Peter Turrini

Heimattage Kultur & Freizeittipps Theater und Kino Unterhaltung Zentralort

Veranstalter

Sinsheimer Theaterkiste e.V.

Veranstaltungsort

Musiksaal Carl-Orff-Schule
Werderstraße 8
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Heiligabend 1991 nach Ladenschluss, die letzten Kunden sind mit Geschenken nach Hause geeilt. Jetzt beginnt für die Putzfrau Maria die Schicht; im Personalraum begegnet sie Josef, dem Mann von der Wach- und Schließgesellschaft. Zunächst zögernd erzählen sie einander aus ihrem Leben – Komisches mischt sich mit Tragischem, Gegenwart mit Vergangenheit, Härte mit Sentimentalität.


Beschreibung

Weihnachten im Kaufhaus 1991. Nach Ladenschluss begegnen sie einander: Josef und Maria. Die Namensvetter des biblischen Paares beugen sich nicht über das Jesuskind in der Krippe, sondern suchen vorübergehend Herberge im leeren Konsumtempel, um der Einsamkeit zu entgehen. Zwei Übriggebliebene, die nichts gemeinsam haben als die freiwillige Arbeit am Hl. Abend. Der alleinstehende Josef Pribil hilft bei der Wach- und Schließgesellschaft aus, die verwitwete Maria Patzak arbeitet gelegentlich als Putzfrau. Zögernd kommen sie miteinander ins Gespräch. Sie erzählen von ihren gescheiterten Träumen und bewahrten Hoffnungen. Maria behauptet beharrlich, von ihrer Familie erwartet zu werden, bis sie zu weinen anfängt und die Geschichte zurechtrückt. Josef lehnt als  Freidenker den Hl. Abend kategorisch ab. Beide zählen seit ihrer Kindheit nicht zu den Bevorzugten der Gesellschaft und haben sich mit ihrem vergewaltigten Leben arrangiert. Der ehemalige Statist Josef Pribil hat einst Theaterluft inhaliert und später als Schweißer bei Siemens Feinstaub und Tuberkulose überstanden. Als Verfechter der kommunistischen Idee steht er als letzter Mohikaner über den Zerfall der Sowjetunion hinaus innerlich an vorderster Front. Maria war Varietétänzerin und hängt ihrem früheren Engagement in Tirana nach. Jahrelang hat sie als kleine Angestellte einer Radiofirma ihre künstlerische Vergangenheit verschwiegen. Jetzt erinnert sie sich an ihre Schönheit, die Liebe zum Tanz und spürt unerfüllte Sehnsüchte. Im Laufe des Abends werden die traurigen Christkinder übermütig.

Vorverkauf: Selbstausdruck über www.ticketino.com oder www.sinsheimer-theaterkiste.de   12 €

Buchhandlung Doll (12 € + Vorverkaufsgebühr)


14.03.2020 16:00 Uhr

"Fisch ist Fisch - zwischen Zeiten und Welten" von L. Lionni

Heimattage Kultur & Freizeittipps Theater und Kino Unterhaltung Veranstaltungen für Kinder Zentralort

Veranstalter

Sinsheimer Theaterkiste e.V.

Veranstaltungsort

Städt. Kulturquartier "Würfel"
Kirchplatz 16
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Fex aus Helmstadt spielt das Kinderstück in einer Mischung von Schauspiel und Figurentheater nach dem Bilderbuch von L. Lionni im Rahmen der 12. Kraichgauer Theatertage


Beschreibung

Zwei Freunde, ein Fisch und eine Kaulquappe, wachsen zusammen in einem Teich auf. Selbst nachdem sich die Kaulquappe zu einem Frosch entwickelt hat, besucht sie ihren Freund immer noch.Der Frosch erzählt von den Dingen, die es an Land gibt. Neugierig geworden beschließt der Fisch, aus dem Wasser zu springen. Ob das gut geht...? Eine Geschichte über Freundschaft auch über Grenzen hinweg, Anderssein, Neugierde, Phantasie und die Schönheit der eigenen Welt entdecken.  

Vorverkauf: Selbstausdruck über ticketino.com oder www.sinsheimer-theaterkiste.de  5 €

Buchhandlung Doll, Sinsheim  5 € + Vorverkaufsgebühr


14.03.2020 17:00 Uhr

"Gott des Gemetzels" Komödie von Yasmin Reza

Heimattage Kultur & Freizeittipps Theater und Kino Unterhaltung Zentralort

Veranstalter

Sinsheimer Theaterkiste e.V.

Veranstaltungsort

Musiksaal Wilhelmi-Gymnasium
Schubertstraße 2
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Die Koralle zeigt im Rahmen der 12. Kraichgauer Theatertage dieses Erfolgsstück, das auf deutschen und französischen Bühnen jahrelang lief und auch erfolgreich verfilmt wurde.


Beschreibung

Ein Streit auf dem Schulhof. Am Ende verliert ein Junge zwei Zähne. Kurze Zeit später treffen sich die Eltern zur Aussprache. Man ist ja gebildet und gut erzogen und regelt die Angelegenheit unter Erwachsenen. Doch was, wenn die Fassaden bröckeln? Im Laufe eines Abends wird aus einer zivilisierten Auseinandersetzung die Hölle der besseren Gesellschaft. Schnell wird klar, dass hier nicht die Vernunft regiert, sondern längst ein anderer Gott das Regiment übernommen hat. Und während man sich noch gegenseitig Vorwürfe macht und fragt, was das Eheleben mit den Kindern zu tun hat, entgleiten die letzten zivilisierten Züge. Yasmina Reza hat mit dieser Komödie ein Meisterwerk intensiver Beobachtung unserer bürgerlichen Welt geschaffen. Ihre scharfzüngigen Texte wandeln zwischen harter Kritik und bester Unterhaltung. Sie hält uns einen Spiegel vor, dem keiner entgeht. Ein Blick darf aber gerne riskiert werden, um herauszufinden welcher Gott uns selbst regiert.  

Vorverkauf: Selbstausdruck über ticketino.com oder www.sinsheimer-theaterkiste.de  10 €  

Buchhandlung Doll, Sinsheim   10 € + Vorverkaufsgebühr


14.03.2020 20:00 Uhr

"Der eingebildete Kranke" - Komödie von Molière

Heimattage Kultur & Freizeittipps Theater und Kino Unterhaltung Zentralort

Veranstalter

Sinsheimer Theaterkiste e.V.

Veranstaltungsort

Dr.-Sieber-Halle
Friedrichstraße 17
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Die Goukelkappe aus Bammental spielt die am 10. Februar 1673 in Paris uraufgeführte und berühmteste sowie meistgespielte Komödie des großen französischen Klassikers im Rahmen der 12. Kraichgauer Theatertage.


Beschreibung

Trotz der kostspieligen Dienste unzähliger Ärzte und Apotheker wird Argan nicht gesund. Ein Arzt in der Familie soll Abhilfe schaffen. Allerdings haben Tochter, Bruder und Hausmädchen andere Pläne. Molières letztes Stück ist eine Charakterstudie über den Mann Argan, der mit egomanem Wahn sein ganzes Umfeld beherrscht.  

Vorverkauf: Selbstausdruck über ticketino.com oder www.sinsheimer-theaterkiste.de  10 €  

Buchhandlung Doll, Sinsheim   10 € + Vorverkaufsgebühr


15.03.2020 10:00 Uhr

"Honig im Kopf" - Tragikomödie von Florian Battermann

Heimattage Kultur & Freizeittipps Theater und Kino Unterhaltung Zentralort

Veranstalter

Sinsheimer Theaterkiste e.V.

Veranstaltungsort

Musiksaal Wilhelmi-Gymnasium
Schubertstraße 2
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Das Theater im Bahnhof auss Dielheim spielt im Rahmen der 12. Kraichgauer Theatertage die Geschichte einer berührenden, ganz besonderen Liebe..


Beschreibung

Das Mädchen Tilda und ihr Opa Amandus haben eine sehr enge Verbindung. Als Amandus, der an Alzheimer erkrankt ist, nach dem Tod seiner Frau zusehends abbaut, nimmt ihn Tildas Familie bei sich auf. Doch seine Krankheit stellt Tildas Eltern Niko und Sarah auf manch harte Probe. Zumal beide sehr mit sich und ihrer Arbeit beschäftigt sind und auch in ihrer Ehe nicht alles rund läuft. Allein Tilda schafft es, ihrem Opa mit Verständnis zu begegnen. Als Niko seinen Vater in seiner Verzweiflung in einem Heim anmelden will, entführt Tilda Amandus kurzerhand auf eine abenteuerliche Reise nach Venedig - die Stadt, in der er einst so glücklich gewesen ist ... ? 

Vorverkauf: Selbstausdruck über ticketino.com oder www.sinsheimer-theaterkiste.de  10 €  

Buchhandlung Doll, Sinsheim   10 € + Vorverkaufsgebühr


 

Stadtverwaltung Sinsheim

Amt für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelmstraße 14-18
74889 Sinsheim

Abteilung Kultur, Sport und Vereine

Lara Adam

Sachbearbeiterin

Tel.: 07261 404-168
Fax: 07261 404-4543
Öffnungszeiten:

-

Gebäude: Wilhelmstraße 14-16
Raum: 105
Aufgaben:

Kinderferienprogramm, Vereinswesen, Sportplätze, Kultur, Veranstaltungskalender