Startseite

Veranstaltungskalender

11.11.2019 - 02.01.2020 zu den Öffnungszeiten des Rathauses

24. Jahresausstellung des Kunstkreis Kraichgau e.V.

Ausstellungen & Vorträge Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Kunstkreis Kraichgau e.V./Stadt Sinsheim

Veranstaltungsort

Rathaus Sinsheim - Foyer

Kurzbeschreibung

Vernissage: 28.10.2019 – 18:30 Uhr  


Beschreibung

24. Jahresausstellung des Kunstkreises Kraichgau e.V.  Zur Vernissage seiner 24. Jahresausstellung lädt der Kunstkreis Kraichgau e.V. ins Sinsheimer Rathaus ein. Wie jedes Jahr präsentieren Künstlerinnen und Künstler aus dem Kraichgau in dieser schon traditionellen Ausstellung ein breites Spektrum von Werken von gegenständlich bis abstrakt und in verschiedenen Techniken. Die Ausstellung kann bis Freitag, den 03.01.2020 während der Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden.  

Veranstalter: Kunstkreis Kraichgau e.V./ Stadt Sinsheim


30.11.2019 - 06.01.2020 zu den Öffnungszeiten Stadtmuseum Sinsheim

Ausstellung: Wo Kinderaugen leuchten – Spielzeug aus vier Generationen

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Unterhaltung Veranstaltungen für Kinder Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Sinsheim

Kurzbeschreibung

Die kleine Ausstellung im Bürgersaal lockt Groß und Klein zum Entdecken ein! 


Beschreibung

Wer erinnert sich nicht gerne an die eigene Kindheit? Gerade in der Weihnachtszeit spüren selbst Erwachsene noch dieses wohlige Gefühl der Vorfreude, die damals bei dem sorgfältigen Zusammenstellen des Wunschzettels aufkam. Passend zum Adventsbeginn öffnet das Stadtmuseum Sinsheim im Rahmen einer Kabinettausstellung im Bürgersaal die imaginäre Türe eines Kinderzimmers, das kunterbunt mit Spielzeug aus eigenem Bestand sowie in Form von privaten Leihgaben bestückt ist. Da sich die ältesten Objekte bis ins ausgehende 19. Jahrhundert datieren lassen, werden die gesellschaftsgeschichtlich bedingten Veränderungen im Kinderspiel über einen Zeitraum von vier Generationen erfahrbar. Außerhalb der regulären Öffnungszeiten öffnet am Wochenende des Sinsheimer Weihnachtsmarktes das Stadtmuseum am Samstag, den 30.11. von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr und am 01.12. von 11:00 bis 17:00 Uhr seine Pforten, ansonsten zu den regulären Öffnungszeiten (Mittwoch und Sonntag jeweils von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr, 06. Januar 2020: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr)


17.12.2019 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr

Vortragsreihe KlimaAktiv ,,Bürger schaffen Wissen - Citizen Science''

Ausstellungen & Vorträge Zentralort

Veranstaltungsort

Klima Arena
Dietmar-Hopp-Straße 6
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Wiebke Brink, Wissenschaft im Dialog

Ob Wolken fotografieren, Bäume vermessen oder Insekten zählen – Bürger schaffen Wissen ist eine Online-Plattform, die Kinder und Erwachsene zum Mitforschen einlädt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Wir bitten um Anmeldung unter www.klima-arena.de.


Beschreibung

 

 

Vortragsreihe KlimaAktiv
Es gibt sie bereits in großer Fülle: Projekte, die sich dem Klimaschutz und dem Nachhaltigkeitsgedanken verpflichtet haben.
In der Vortragsreihe KlimaAktiv werden diese vorgestellt und somit eine aktive Mitgestaltung an unserer Zukunft und der Zukunft unseres Planeten aufgezeigt.

,,Bürger schaffen Wissen - Citizen Science''
Wiebke Brink, Wissenschaft im Dialog

Eine alte Idee wird durch die Digitalisierung zu neuem Leben erweckt: Einst forschten interessierte Laien zu Hause oder im privaten Labor. Die Laienforscher von heute heißen Citizen Scientists. Ob Wolken fotografieren, Bäume vermessen oder Insekten zählen – mit Forscherinnen und Forschern geht man ganz unterschiedlichen Fragestellungen auf den Grund. Vom Erheben der Daten per Smartphone-App bis hin zur Konzeption neuer Forschungsfragen gibt es viele Schritte bei wissenschaftlichen Untersuchungen, an denen man sich beteiligen und so neues Wissen schaffen kann.
Bürger schaffen Wissen ist eine Online-Plattform, die Kinder und Erwachsene zum Mitforschen einlädt. Mehr als 125 Projekte zu ganz unterschiedlichen Disziplinen werden hier vorgestellt. Die Online-Plattform wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von Wissenschaft im Dialog gemeinsam mit dem Museum für Naturkunde Berlin – Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung umgesetzt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Wir bitten um Anmeldung unter www.klima-arena.de.


17.01.2020 19:30 Uhr

„‘Was ist der Kraichgau?‘ Landschaft, Besiedlung, Grenzraum“

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Bürgersaal Stadtmuseum

Kurzbeschreibung

Thomas Adam folgt den Spuren einer historisch gesehen lang besiedelten Landschaft und stellt die Frage: Was ist der Kraichgau?

Eintritt: Frei


Beschreibung

Einfallstor und offener Durchgangsraum, Grenzregion und Schmelztiegel, Vakuum, Zankapfel, Schlachtfeld – eine Gegend, zu der untrennbar das Trennende gehört, eine ‚Landschaft dazwischen’, oft genug zwischen allen Stühlen“. Mit diesen Worten beschreibt Thomas Adam das eigentlich Charakteristische jener Landschaft, die das Thema seines aktuell herausgebrachten Buches ist. Die Rede ist vom Kraichgau, jenem flachen sanftwelligen Hügelland zwischen dem Odenwald im Norden und dem Schwarzwald im Süden, das gerade durch seine Lage inmitten der beiden Mittelgebirge über viele Jahrhunderte hin seine doch sehr eigene Prägung erhalten hat. Der Referent folgt den Spuren einer historisch gesehen lang besiedelten Landschaft und stellt die Frage: Was ist der Kraichgau?

Eintritt: Frei


17.01.2020 - 23.02.2020

Ausstellung „1250 Jahre Kraichgau - Vielfalt in Geschichte und Gegenwart“

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Sinsheim

Kurzbeschreibung

Aus Anlass des Jubiläums 1250 Jahre Kraichgau, ist eine Wanderausstellung entstanden, die wohl

zum ersten Mal den Versuch unternimmt, in dieser Form die Vielfalt,

Besonderheiten und historische Entwicklung des Kraichgaus zu dokumentieren.


Beschreibung

„In pago Creichgouue“ – mit diesem Eintrag im Codex des Klosters

Lorsch, datiert auf den 11. Juni 769, wird vor 1250 Jahren erstmals eine

Landschaft beim Namen genannt.

Aus Anlass des Jubiläums ist eine Wanderausstellung entstanden, die wohl

zum ersten Mal den Versuch unternimmt, in dieser Form die Vielfalt,

Besonderheiten und historische Entwicklung des Kraichgaus zu dokumentieren.

Auf 26 Tafeln wird berichtet von Adel und Burgen, von Landwirtschaft und

Technologie, von Religion und Bevölkerungswandel. Auch zahlreiche bekannte

Kraichgauer Persönlichkeiten und Sehenswürdigkeiten werden vorgestellt.

Eintritt: Eintritt ist im Stadtmuseumseintritt inklusive: Erw./ 3€ Kinder und Ermäßigte/ 1€


31.01.2020 19:00 Uhr

Zwischen Kraichgau und Karibik

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Bürgersaal Stadtmuseum

Kurzbeschreibung

Eine Reise- und Lebensgeschichte aus den Anfängen der Moderne, niedergeschrieben 1846, heute von Peter Wanner wieder zum Leben erweckt.


Beschreibung

Eine Reise- und Lebensgeschichte aus den Anfängen der Moderne, niedergeschrieben 1846, heute von Peter Wanner wieder zum Leben erweckt. Johann August Engelhardt, ein Metzger und später Plantagenbesitzer, bereist als Seemann die Karibik, ist Matrose auf einem englischen Kriegsschiff und lässt in Guyana Sklaven für sich arbeiten. Seine Lebensgeschichte ist ein Beispiel dafür, wie Europa in den Kolonien durch Unterdrückung und Ausbeutung zu Reichtum kam. Johann August Engelhardt brachte bei seiner Rückkehr nach Berwangen die Lebenswelt seines kleinen Kraichgaudorfs aus dem Gleichgewicht.

Eintritt: Eintritt VVK 6€/ AK 7€


13.02.2020 19:30 Uhr

„Vor Sunnisheim: Die Region um Sinsheim in der römischen Epoche und im Frühmittelalter“

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Bürgersaal Stadtmuseum

Kurzbeschreibung

Im Vortrag soll die Geschichte der Region um Sinsheim vom 1. bis zum 8. Jahrhunderts. n. Chr beleuchtet werden. Der Referent Prof. Dr. Christian Witschel gibt einer extrem quellenarmen Zeit ein Gesicht.


Beschreibung

Im Vortrag soll zunächst die Geschichte der Region um Sinsheim während der römischen Epoche, d.h. in der Zeit vom 1. bis zum 3. Jahrhunderts. n. Chr beleuchtet werden. Damals war das Gebiet ein Teil der Stadtgemeinde (civitas) der Neckarsueben, deren Hauptort sich in Lopodunum (Ladenburg) befand. Mit dem ‚Limesfall‘ um die Mitte des 3. Jahrhunderts änderten sich die Verhältnisse, da nun die Alamannen die dominierende Größe in der Region waren. Einen weiteren wichtigen Einschnitt gab es in der Zeit um 500, als die Alamannia in das Frankenreich eingegliedert wurde. Die nachfolgenden Jahrhunderte sind aus regionalgeschichtlicher Perspektive extrem quellenarm, bevor mit den Urkunden des Klosters Lorsch im 8. Jahrhundert wieder eine dichtere Überlieferung einsetzt, der auch Sinsheim seine Ersterwähnung zum Jahr 770 verdankt.


05.03.2020 - 31.05.2020 zu den Öffnungszeiten

Ausstellung „Stadt.Land.Heimat“

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Sonstige Veranstaltungen Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Sinsheim

Kurzbeschreibung

Die Ausstellung anlässlich der Heimattage präsentiert abwechslungsreich die Region Rhein-Neckar.


Beschreibung

Die Ausstellung Stadt.Land.Heimat präsentiert abwechslungsreich für Jung und Alt Besonderheiten aus der Region Rhein-Neckar, die so einzigartig sind wie die Region selbst. Gezeigt werden neben unverwechselbaren Menschen, Orten und Landschaften auch Aspekte aus dem Bereich Kultur und Historie sowie aktuelle Themen der gemeinschaftlichen Regionalentwicklung.

Veranstalter: Verband Region Rhein-Neckar, Stadt Sinsheim

Öffnungszeiten: zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums

Eintritt: Eintritt zur Ausstellung ist frei, Stadtmuseum und Sonderausstellung Erw./ 3€ Kinder und Ermäßigte/ 1€


26.03.2020 19:30 Uhr

„Sinsheim im Mittelalter: Von der Ersterwähnung im Lorscher Kodex zur Stadtwerdung zwischen Königtum, Baden und der Pfalz“

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Bürgersaal Stadtmuseum

Kurzbeschreibung

Die Ersterwähnung Sinsheims im Lorscher Kodex im Jahr 770 n.Ch. ist die erste Wegmarke der schriftlichen Überlieferung und Anlass des 1250-jährigen Jubiläums. Der Referent Stefan Baust stellt zunächst die Ersterwähnung Sinsheims in den historischen Kontext der Schenkungen an die Reichsabtei Lorsch. Sodann zeichnet er Sinsheims Weg zur spätmittelalterlichen Kleinstadt im Spannungsfeld der verschiedenen Herrschaftsgebiete nach.


Beschreibung

Die Ersterwähnung Sinsheims im Lorscher Kodex im Jahr 770 n.Ch. ist die erste Wegmarke der schriftlichen Überlieferung der Stadtgeschichte und unseres 1250-jährigen Jubiläums. Der Referent Stefan Baust stellt zunächst die Ersterwähnung Sinsheims in den historischen Kontext der Schenkungen an die Reichsabtei Lorsch. Sodann zeichnet er Sinsheims Weg zur spätmittelalterlichen Kleinstadt nach. Er ist geprägt vom engen Verhältnis zum benachbarten Benediktinerkloster und dabei stets auch im Spannungsfeld zwischen Königtum, der Markgrafschaft Baden und der Pfalzgrafschaft bei Rhein. Als Stadtgründungstermin gilt jedoch das Jahr 1192, als Heinrich VI. vom Kloster, zu dessen Besitz Sinsheim gehört, die Hälfte der Gerichtsbarkeit, sowie das Münz- und Zollrecht erwirbt. Sinsheim kann sich danach für kurze Zeit Reichsstadt nennen. Alles was blieb ist der Reichsadler im Wappen der Stadt.

Eintritt: Frei


03.04.2020 20:00

Dritter Open Mic im Wirths-Haus

Ausstellungen & Vorträge Kultur & Freizeittipps Unterhaltung Zentralort

Veranstalter


Veranstaltungsort

WIRTHs Haus
Grabengasse 3
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Freie Bühne. Offenes Mikrofon.


Beschreibung

Freie Bühne. Offenes Mikrofon.

Vor fast einem Jahr fing alles an: Nun schon zum dritten Mal lädt der Kulturverein Tellerrand Sinsheim e.V. zum Open Mic im Wirths-Haus ein. Erlaubt ist alles: Singen, dichten, Comedy. Ob eigene Gedichte, die zum Nachdenken anregen oder Texte, die auf

lustige Weise Klischees bedienen: Hier gibt es immer was auf die Ohren.

Zusätzlich bietet sich hier auch was für das Auge: Kunst von der Sinsheimer Künstlerin Nikky Wirth.

Vorbeikommen lohnt sich auf jeden Fall! Teilnehmer können sich gerne vorher unter tellerrand-sinsheim@gmx.de vor dem 02.05.20 anmelden oder spontan am Tag der Veranstaltung vorbeischauen.

Eintritt: 5 €

VVK: Buchhandlung Doll in Sinsheim, Filiale Deutsche Post/Lotto/Reinigungsshop in Sinsheim-Ost


30.05.2020 - 31.05.2020

Flugtag Sinsheim 2020

Adersbach Ausstellungen & Vorträge Dühren Ehrstädt Eschelbach Feiern & Feste Hasselbach Heimattage Hilsbach Hoffenheim Reihen Rohrbach Sonstige Veranstaltungen Sportveranstaltungen Stadtteile Steinsfurt Unterhaltung Veranstaltungen für Kinder Waldangelloch Weiler Zentralort

Veranstalter

Flugsportring Kraichgau e.V. Sinsheim
Lilienthalstraße 15
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 3005
Fax: 07261 913654

Veranstaltungsort

Flugplatz Sinshem EDTK

04.09.2020 15:00

Music meets Art meets Food

Ausstellungen & Vorträge Feiern & Feste Gesellschaftliche Vielfalt Kultur & Freizeittipps Unterhaltung Zentralort

Veranstalter


Veranstaltungsort

WIRTHs Haus
Grabengasse 3
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Was gibt es schöneres als bei guter Musik, einem Gläschen erlesensten Wein und einer feinen Grillwurst Kunst von Sinsheimer Künstlern zu bestaunen? 


Beschreibung

Was gibt es schöneres als bei guter Musik, einem Gläschen erlesensten Wein und einer feinen Grillwurst Kunst von Sinsheimer Künstlern zu bestaunen? – Richtig! Nur Sinsheims Schönheit selbst toppt diese Veranstaltung! Vorbeikommen lohnt sich!

Neben Weinen und Secco vom Weingut Nägele und Musik und Kunst von Sinsheimern gibt es auch noch kulinarisch was auf den Magen! Mehr Sinsheim geht nicht!

Genaueres entnehmen Sie der Tagespresse vor der Veranstaltung.

Eintritt: frei


08.10.2020 19:30 Uhr

"Nabel des Kraichgaus". Ein Streifzug durch die frühneuzeitliche Geschichte Sinsheims

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Bürgersaal Stadtmuseum

Kurzbeschreibung

Die gesellschaftlichen Umwälzungen und Erschütterungen, die vom 16. bis 18. Jahrhundert die Kurpfalz erfassten, wirkten auch unmittelbar auf die Sinsheimer Bevölkerung. Historiker und Stadtarchivar Dr. Marco Neumaier zeichnet das lebendige Bild einer spannenden Epoche in der Geschichte Sinsheims


Beschreibung

Die gesellschaftlichen Umwälzungen und Erschütterungen, die vom 16. bis 18. Jahrhundert die Kurpfalz erfassten, wirkten auch unmittelbar auf die Sinsheimer Bevölkerung. Ihre Perspektive steht demnach im Mittelpunkt dieses Vortrags. Wie gestaltete sich ihr Verhältnis zu den eigenen Landesherren und den Familien der benachbarten Kraichgauer Ritterschaft? Was veränderte die Zerstörung der Stadt im Jahr 1689? Mit welchen Herausforderungen sahen sich die Sinsheimer durch das Nebeneinander von vier Konfessionen konfrontiert? Anhand ausgewählter Episoden thematisiert Historiker und Stadtarchivar Dr. Neumaier diese und weitere Aspekte und zeichnet das lebendige Bild einer spannenden Epoche in der Geschichte Sinsheims.

Eintritt: Frei


 

Stadtverwaltung Sinsheim

Amt für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelmstraße 14-18
74889 Sinsheim

Abteilung Kultur, Sport und Vereine

Lara Adam

Sachbearbeiterin

Tel.: 07261 404-168
Fax: 07261 404-4543
Öffnungszeiten:

-

Gebäude: Wilhelmstraße 14-16
Raum: 105
Aufgaben:

Kinderferienprogramm, Vereinswesen, Sportplätze, Kultur, Veranstaltungskalender