Startseite

Veranstaltungskalender

.Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November

09.10.2020 - 31.01.2021

DERZEIT GESCHLOSSEN Ausstellung 'Grüße aus Sinsheim - Zeitreisen im Postkartenformat'

Ausstellungen & Vorträge Gesellschaftliche Vielfalt Kultur & Freizeittipps Sonstige Veranstaltungen Unterhaltung Veranstaltungen für Kinder

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Sinsheim

Kurzbeschreibung

Eine Ausstellung über Postkarten von damals bis heute. Die interaktive Ausstellung lädt Groß und Klein zum Entdecken und Mitmachen ein.


Beschreibung

Frankiert und abgeschickt: Postkarten waren vor hundert Jahren die SMS ihrer Zeit. Es wurden aber nicht nur Grüße ausgetauscht. Mit historischen Postkarten aus Sinsheim und seinen Stadtteilen erzählen wir in dieser Ausstellung Geschichten von längst vergangenen Zeiten, von Unglücksnachrichten wie von lieben Wünschen und schließlich auch Nachrichten aus und in unsere Heimat. Die interaktive Ausstellung lädt Groß und Klein zum Entdecken und Mitmachen ein. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Stadtmuseums zu sehen und im Museumseintritt enthalten.

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 10:00 bis 17:00 Uhr

Sa. 9:00 bis 13:00 Uhr

So. 11:00 bis 17:00 Uhr 

Eintritt: Erw. 3 € / Erm. 1 €


26.10.2020 - 20.12.2020 | 13:00 - 16:00 Uhr

Mitmachangebote in der Kreativwerkstatt

Adersbach Ausstellungen & Vorträge Dühren Ehrstädt Eschelbach Gesellschaftliche Vielfalt Gesundheit & Soziales Hasselbach Hilsbach Hoffenheim Kultur & Freizeittipps Reihen Rohrbach Sonstige Veranstaltungen Stadtteile Steinsfurt Unterhaltung Veranstaltungen für Kinder Waldangelloch Weiler Zentralort

Veranstalter

Klima Arena Klimastiftung für Bürger
Dietmar-Hopp-Straße 6
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 1441110

Veranstaltungsort

Klima Arena
Dietmar-Hopp-Straße 6
74889 Sinsheim

Beschreibung

An den Adventswochenenden von 13:00 bis 16:00 Uhr sind wir dann schon weihnachtlich gestimmt und haben kleine Highlights der Kreativwerkstatt vorbereitet. Wir basteln Weihnachtsterne aus Butterbrotpapier oder stellen unsere Weihnachtsgeschenke aus Naturmaterialien her. Wer schon ein Geschenk hat, kann eine nachhaltige Geschenkeverpackung dazu basteln. Diese und viele andere offene Angebote sind im Eintrittsticket enthalten.  Wir behalten uns vor, bei einigen Angeboten einen Materialkostenbeitrag zu erheben. Weitere Informationen unter: www.klima-arena.de/events


03.11.2020 - 08.12.2020 | 20:00 Uhr

MyLife Workshop - das Leben neu entdecken

Ausstellungen & Vorträge Gesundheit & Soziales Kirchliche & religiöse Veranstaltungen Kultur & Freizeittipps

Veranstaltungsort

Mennonitengemeinde, Am Mönchsrain 2

Beschreibung

Der MyLife Workshop ist ein sechsteiliger Lebenskurs der von der Mennonitengemeinde (Evangelische Freikirche) in Sinsheim angeboten wird. Mit Hilfe von Kurzinputs, Videos, Einzelarbeit und Kleingruppengespräch bekommen die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich intensiv mit ihrem Leben auseinanderzusetzen: Was hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin? Was hat mich positiv oder auch negativ geprägt? Wie kann ich Heilung meiner Verletzungen erfahren? Welches Interesse hat Gott an mir? Der MyLife-Workshop ist eine Mischung aus zwei Live-Treffen im Gemeindehaus der Mennonitengemeinde (am Mönchsrain 2) und vier Online–Treffen (Endgerät  mit Internetzugang sowie Kamera und Mikrofon werden benötigt). Der Kurs beginnt am 3. November 2020, 20:00 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit direkt beim Kursleiter J. Riek, telefonisch unter 07261/6 55 88 6 oder JuergenRiek@web.de oder unter https://www.mylifeworkshop.org.


01.12.2020 - 30.12.2020 | zu den Öffnungszeiten

Derzeit geschlossen - Historisches „Lichdi-Lädle“ im Stadtmuseum

Ausstellungen & Vorträge Gesellschaftliche Vielfalt Heimattage Kultur & Freizeittipps Messen, Märkte, Straßenfeste, Basar Sonstige Veranstaltungen Stadtteile

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Sinsheim

Kurzbeschreibung

Eröffnung wegen Corona-Lockdown erst im Dezember

Im Dezember wird der Bürgersaal in einen Kolonialwarenladen aus alten Zeiten verwandelt. Das „Lichdi-Lädle“ ist einzigartig in der Region mit antiker Holztheke, Registrierkasse mit Kurbel und historischem Warensortiment. Das „Lichdi-Lädle“ im Bürgersaal ist – außer montags – zu den üblichen Öffnungszeiten des Stadtmuseums kostenfrei zugänglich.


Beschreibung

Im November und Dezember wird der Bürgersaal des Stadtmuseums in einen Kolonialwarenladen aus alten Zeiten verwandelt. Das „Lichdi-Lädle“ ist einzigartig in der Region. Von der antiken Holztheke, über die Registrierkasse mit Kurbel bis hin zum historischen Warensortiment wurden über 1.600 nostalgische Unikate aufbewahrt und sorgfältig gepflegt. Die Geschichte des „Lichdi-Lädles“ beginnt im Jahre 1905. Adolf Lichdi erwarb ein Anwesen an der Hauptstraße in Sinsheim und machte für die damalige Zeit mit dem durchschlagenden Slogan: „frisch – gut – billig“ auf sich aufmerksam. In seinem Kolonialwarenladen gab es alle Dinge für den täglichen Gebrauch und gleichzeitig ausgefallene Köstlichkeiten. Nach dem Tod von Adolf Lichdi im Jahr 1933 führte seine Frau Kätchen den Kolonialwarenladen. Ihr Enkel Wolfram Glück übernahm diesen im Jahr 1960. Heute setzt Wolfram Glück die Tradition als Hobby fort und baut immer wieder den Laden an verschiedenen Orten auf. Da im „Lichdi-Lädle“ auch kleine Dinge erworben werden können, wird der Besuch zu einem interaktiven Erlebnis für Groß und Klein. Das „Lichdi-Lädle“ im Bürgersaal ist – außer montags – zu den üblichen Öffnungszeiten des Stadtmuseums zugänglich.Der Eintritt zum „Lichdi-Lädle“ ist frei.    


06.12.2020 16:00 - 17:00 Uhr

Klima Forum: „Weltbodentag. Sind Böden so wichtig?“

Ausstellungen & Vorträge

Veranstalter

Klima Arena Klimastiftung für Bürger
Dietmar-Hopp-Straße 6
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 1441110

Veranstaltungsort

Klima Arena
Dietmar-Hopp-Straße 6
74889 Sinsheim

Beschreibung

Ein Vortrag in unserer Reihe „Klima Forum“ von Professor Wilfried Hierold (ZALF Müncheberg) zur Vielfalt der Böden, ihren Funktionen in den Stoffkreisläufen und den Risiken von Verlust und Zerstörung. Erst seit 18 Jahren wird am 5. Dezember der Weltbodentag begangen, an dem auf die Bedeutung der natürlichen Ressource Boden hingewiesen und der Bodenschutz in den Fokus gestellt wird. Dieser internationale Aktionstag wurde von der Internationalen Bodenkundlichen Union auf ihrem Weltkongresses in Bangkok ausgerufen. Die deutschsprachigen Länder küren an diesem Tag seit 15 Jahren den Boden des Jahres - und geben diesem mit Aktionen ein Jahr lang eine erweiterte Aufmerksamkeit. Professor Wilfried Hierold vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF), seit 35 Jahren Bodenforscher und langjähriger Hochschullehrer, wird in seinem Online-Vortrag die so wichtige Bodendecke vorstellen und erklären, warum Böden wertvolle und zu schützende Naturobjekte sind. Die Vielfalt der Böden ist groß, ihre Namen mitunter exotisch. Die Eigenschaften der Böden bedingen vielfältige Leistungen im Naturhaushalt. Aus Sicht des nutzenden Menschen nennen wir diese „Bodenfunktionen“. Damit auch zukünftige Generationen diese Bodenfunktionen nutzen können, sind Risiken zu identifizieren und nachhaltige Nutzungsregime zu entwickeln, auch im Sinne des Klimaschutzes. Professor Hierold ist hier ein profunder Experte mit einem reichhaltigen Erfahrungsschatz. Der kostenlose Vortrag wird via Zoom übertragen. Den Link erhalten sie automatisch 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn nach einer Anmeldung auf unserer Homepage unter https://klima-arena.de/events


11.12.2020 19:30 - 20:30 Uhr

Klima Talk: “Coole Sache: Mehr Chic, weniger CO2?”

Adersbach Ausstellungen & Vorträge Dühren Ehrstädt Eschelbach Gesellschaftliche Vielfalt Gesundheit & Soziales Hasselbach Hilsbach Hoffenheim Kultur & Freizeittipps Reihen Rohrbach Sonstige Veranstaltungen Stadtteile Steinsfurt Unterhaltung Waldangelloch Weiler Zentralort

Veranstalter

Klima Arena Klimastiftung für Bürger
Dietmar-Hopp-Straße 6
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 1441110

Veranstaltungsort

Klima Arena
Dietmar-Hopp-Straße 6
74889 Sinsheim

Beschreibung

Unser “Klima Talk”  im Livestream zum Thema nachhaltige Mode und Kreislaufwirtschaft in der Textilbranche – Mit Kai Nebel, Nicole Kösegi, Arnold Gevers moderiert von Rosa Omeñaca Prado

Die Textil- und Modebranche zeichnet sich durch enormes Wachstum in der Produktion wie im Konsum aus. Obgleich zahlreiche Ansätze zur Verbesserung der Ressourcennutzung vorliegen und teils auch umgesetzt werden, ist die notwendige Trendwende bislang nicht zu beobachten. Derzeit verursacht die Textilindustrie jährlich 1,2 Billionen Tonnen CO2 – und damit mehr als internationale Flüge und Kreuzfahrten zusammengerechnet. Die Modeindustrie als Teil der Textilbranche ist allein für fünf Prozent der globalen Emissionen zuständig. Sie entstehen bei der Gewinnung von Plastikfasern, der Weiterverarbeitung und langen Transportwegen. Und bei den Emissionen allein bleibt es nicht: Wasserverbrauch, Mikroplastik, giftige Chemikalien und ungerechte Löhne belasten den Fast-Fashion-Kreislauf erheblich. In unserem „Klima Talk“ am 11. Dezember wollen wir den Fast-Fashion-Kreislauf aufbrechen. Rosa Omeñaca Prado, TV-Journalistin und Moderatorin wird gemeinsam mit unseren zugeschalteten Gästen Arnold Gevers, Professor an der Akademie Mode & Design München und Zero-Waste Modedesigner, Nicole Kösegi von der Boer Group Recycling Solutions, und Diplom-Ingenieur Kai Nebel, Experte für textile Verfahrenstechnik an der Hochschule Reutlingen, beleuchten, wie nachhaltig die Textilbranche derzeit ist – und welche Wege es hin zu mehr Chic und dabei weniger Co2 im Kreislauf der Textilien geben kann. Die Veranstaltung wird im YouTube-Livestream übertragen. Der Link zum Livestream wird nach einer Anmeldung zugesandt.Zur Anmeldung: https://klima-arena.de/event/klima-talk-coole-sache-mehr-chic-weniger-co2/


 

Stadtverwaltung Sinsheim

Amt für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelmstraße 14-18
74889 Sinsheim

Abteilung Kultur, Sport und Vereine

Elena Aleev

Sachbearbeiterin

Tel.: 07261 404-168
Fax: 07261 404-4504
Gebäude: Wilhelmstraße 14-16
Raum: 105
Aufgaben:

Kultur