Startseite

Veranstaltungskalender

.Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September

28.10.2019 - 03.01.2020 zu den Öffnungszeiten des Rathauses

24. Jahresausstellung des Kunstkreis Kraichgau e.V.

Ausstellungen & Vorträge Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Kunstkreis Kraichgau e.V./Stadt Sinsheim

Veranstaltungsort

Rathaus Sinsheim - Foyer

Kurzbeschreibung

Vernissage: 28.10.2019 – 18:30 Uhr  


Beschreibung

24. Jahresausstellung des Kunstkreises Kraichgau e.V.  Zur Vernissage seiner 24. Jahresausstellung lädt der Kunstkreis Kraichgau e.V. ins Sinsheimer Rathaus ein. Wie jedes Jahr präsentieren Künstlerinnen und Künstler aus dem Kraichgau in dieser schon traditionellen Ausstellung ein breites Spektrum von Werken von gegenständlich bis abstrakt und in verschiedenen Techniken. Die Ausstellung kann bis Freitag, den 03.01.2020 während der Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden.  

Veranstalter: Kunstkreis Kraichgau e.V./ Stadt Sinsheim


05.01.2020

Königsfete Volleyball WA

Feiern & Feste Sportveranstaltungen Stadtteile Waldangelloch

Veranstalter

Volleyballclub Waldangelloch

Veranstaltungsort

Mehrzweckhalle Waldangelloch

06.01.2020 17:00 Uhr

Neujahrskonzert des Gospelchores Sinsheim

Kultur & Freizeittipps Musik & Konzerte Stadtteile

Veranstalter

Gospelchor Sinsheim

Veranstaltungsort

Ev. Stadtkirche Sinsheim

Kurzbeschreibung

Der Gospelchor Sinsheim veranstaltet als Auftakt zu 2020 ein Neujahrskonzert. Dabei erklingen Spirituals und Gospels, bekanntes und unbekanntes.


Beschreibung

Da die Weihnachtszeit am 6. Januar noch nicht zu Ende ist, wird ein Schwerpunkt im Konzert auf weihnachtlichen Stücken liegen. Seien Sie gespannt auf „Somebody´s knocking“, „Go, tell it on the Mountains“ und weitere Stücke, die das vergangene Jahr ausklingen lassen und das neue Jahr festlich beginnen.

Die Leitung hat Salome Hölzle.

Eintritt frei, um Spende wird gebeten.

 


08.01.2020 19:30 Uhr

Der Illegale

Kultur & Freizeittipps Stadtteile Theater und Kino Unterhaltung Zentralort

Veranstalter

Badische Landesbühne/Stadt Sinsheim

Veranstaltungsort

Musiksaal Wilhelmi-Gymnasium
Schubertstraße 2
74889 Sinsheim

Beschreibung

Günther Weisenborn/Konstantin Wecker

Der Illegale 

Der Schriftsteller Günther Weisenborn, geboren 1902 in Velbert, hatte im Berlin der späten Weimarer Republik großen Erfolg. Er arbeitete mit Brecht und Eisler zusammen. Von den Nationalsozialisten wurden seine Werke 1933 verboten und verbrannt. 1937 schloss er sich der Widerstandsgruppe um Harro Schulze-Boysen an, die 1942 aufgedeckt wurde. Auch Weisenborn wur-de verhaftet und verurteilt, bis zur Befreiung 1945 war er im Zuchthaus Luckau inhaftiert. Mit dem Schauspiel Die Illegalen schrieb er eines der meistgespielten Stücke der Nachkriegszeit und sein Erinnerungsbuch Memorial wurde 1948 ein Bestseller. In der jungen Bundesrepublik engagierte sich Günther Weisenborn gegen die Wiederbewaffnung und warnte vor einem Wiedererstarken des Faschismus. Am 26. März 1969 starb er in Berlin. In Szenen und Songs, Lyrik und Prosa wird das Werk und das bewegte Leben des Widerstandskämpfers und Autors vorgestellt. Der Liedermacher und Komponist Konstantin Wecker hat die Songtexte Weisenborns vertont, die im Rahmen der Uraufführung von Der Illegale erstmals zu hören sind.  

Veranstalter: Stadt Sinsheim/Badische Landesbühne

Eintritt: 12,00 € / ermäßigt 8,00 €

Vorverkauf: Buchhandlung Doll, Bücherland, Bürgerbüro der Stadtverwaltung


11.01.2020

Winterfeier des TSV 2020

Feiern & Feste Stadtteile Waldangelloch

Veranstalter

TSV Waldangelloch e.V. Turn- und Fußballverein
Waldangelloch
Götzenbergstraße 6
74889 Sinsheim
Tel.: 07265 8110

Veranstaltungsort

Mehrzweckhalle Waldangelloch

17.01.2020 19:30 Uhr

„‘Was ist der Kraichgau?‘ Landschaft, Besiedlung, Grenzraum“

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Bürgersaal Stadtmuseum

Kurzbeschreibung

Thomas Adam folgt den Spuren einer historisch gesehen lang besiedelten Landschaft und stellt die Frage: Was ist der Kraichgau?

Eintritt: Frei


Beschreibung

Einfallstor und offener Durchgangsraum, Grenzregion und Schmelztiegel, Vakuum, Zankapfel, Schlachtfeld – eine Gegend, zu der untrennbar das Trennende gehört, eine ‚Landschaft dazwischen’, oft genug zwischen allen Stühlen“. Mit diesen Worten beschreibt Thomas Adam das eigentlich Charakteristische jener Landschaft, die das Thema seines aktuell herausgebrachten Buches ist. Die Rede ist vom Kraichgau, jenem flachen sanftwelligen Hügelland zwischen dem Odenwald im Norden und dem Schwarzwald im Süden, das gerade durch seine Lage inmitten der beiden Mittelgebirge über viele Jahrhunderte hin seine doch sehr eigene Prägung erhalten hat. Der Referent folgt den Spuren einer historisch gesehen lang besiedelten Landschaft und stellt die Frage: Was ist der Kraichgau?

Eintritt: Frei


17.01.2020 - 23.02.2020

Ausstellung „1250 Jahre Kraichgau - Vielfalt in Geschichte und Gegenwart“

Ausstellungen & Vorträge Heimattage Kultur & Freizeittipps Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Sinsheim

Kurzbeschreibung

Aus Anlass des Jubiläums 1250 Jahre Kraichgau, ist eine Wanderausstellung entstanden, die wohl

zum ersten Mal den Versuch unternimmt, in dieser Form die Vielfalt,

Besonderheiten und historische Entwicklung des Kraichgaus zu dokumentieren.


Beschreibung

„In pago Creichgouue“ – mit diesem Eintrag im Codex des Klosters

Lorsch, datiert auf den 11. Juni 769, wird vor 1250 Jahren erstmals eine

Landschaft beim Namen genannt.

Aus Anlass des Jubiläums ist eine Wanderausstellung entstanden, die wohl

zum ersten Mal den Versuch unternimmt, in dieser Form die Vielfalt,

Besonderheiten und historische Entwicklung des Kraichgaus zu dokumentieren.

Auf 26 Tafeln wird berichtet von Adel und Burgen, von Landwirtschaft und

Technologie, von Religion und Bevölkerungswandel. Auch zahlreiche bekannte

Kraichgauer Persönlichkeiten und Sehenswürdigkeiten werden vorgestellt.

Eintritt: Eintritt ist im Stadtmuseumseintritt inklusive: Erw./ 3€ Kinder und Ermäßigte/ 1€


25.01.2020 - 26.01.2020

Chor- und Instrumentalkonzert

Veranstaltungsort

Dr.-Sieber-Halle
Friedrichstraße 17
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Uraufführung der Preisträgerkomposition 2018 des Netzwerks Neue Musik Baden-Württemberg im Rahmen der Winfried-Böhler-Stiftung.
Komponist: Vladimir Rannev, St. Petersburg
Leitung: Erwin Schaffer


31.01.2020 19:00 Uhr

Zwischen Kraichgau und Karibik

Ausstellungen & Vorträge Gesellschaftliche Vielfalt Heimattage Kultur & Freizeittipps Sonstige Veranstaltungen Unterhaltung Zentralort

Veranstalter

Stadtmuseum Sinsheim
Haupstraße 92
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-950

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Sinsheim

Kurzbeschreibung

Eine unglaube Reise vom Kraichgau in die Karibik. Peter Wanner lässt Geschichte lebendig werden.


Beschreibung

Eine Reise- und Lebensgeschichte aus den Anfängen der Moderne, niedergeschrieben 1846, heute wieder von Peter Wanner zum Leben erweckt. Johann August Engelhardt, ein Metzger und später Plantagenbesitzer, bereist als Seemann die Karibik, ist Matrose auf einem englischen Kriegsschiff und lässt in Guyana Sklaven für sich arbeiten. Seine Lebensgeschichte ist ein Beispiel dafür, wie Europa in den Kolonien durch Unterdrückung und Ausbeutung zu Reichtum kam. Johann August Engelhardt brachte bei seiner Rückkehr nach Berwangen die Lebenswelt seines kleinen Kraichgaudorfs aus dem Gleichgewicht.

Veranstalter: Stadtmuseum Sinsheim und Buchhandlung Doll

Eintritt: VVK 6€/ AK 7€

Vorverkauf: Buchhandlung Doll, Bücherland, Tourist-Info


 

Stadtverwaltung Sinsheim

Amt für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelmstraße 14-18
74889 Sinsheim

Abteilung Kultur, Sport und Vereine

Lara Adam

Sachbearbeiterin

Tel.: 07261 404-168
Fax: 07261 404-4543
Öffnungszeiten:

-

Gebäude: Wilhelmstraße 14-16
Raum: 105
Aufgaben:

Kinderferienprogramm, Vereinswesen, Sportplätze, Kultur, Veranstaltungskalender