Startseite

Veranstaltungskalender

10.09.2017 - 30.12.2017

Shoah - Ausstellung in der Synagoge

Bild von der Ausstellung in der Synagoge
Bild von der Ausstellung

Veranstalter

Alte Synagoge Steinsfurt e.V.

Veranstaltungsort

Ehemalige Synagoge Steinsfurt

Kurzbeschreibung

Shoah

Die Ausstellung erinnert an Menschen aus Steinsfurt, die im 3. Reich umgebracht wurden, weil sie Juden waren.

Sie ist am 10. September 2017, dem Tag des offenen Denkmals, von 11:30 bis 17:30 zu sehen.

Danach ist die Ausstellung an folgenden Sonntagen von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet:

17. September, 24. September, 1. Oktober

Weitere Terminvereinbarungen bis zum Jahresende über synagog <at> synagoge-steinsfurt.org




06.11.2017 - 15.12.2017

22. Jahresausstellung des Kunstkreises Kraichgau e.V.

Veranstalter

Kunstkreis Kraichgau e.V.

Veranstaltungsort

Rathaus Sinsheim
Wilhelmstr. 14-18
74889 Sinsheim

Beschreibung

22. Jahresausstellung des Kunstkreises Kraichgau e.V.

Zur Vernissage seiner 22. Jahresausstellung lädt der Kunstkreis Kraichgau e.V. ins Sinsheimer Rathaus ein. Wie jedes Jahr präsentieren Künstlerinnen und Künstler aus dem Kraichgau in dieser schon traditionellen Ausstellung ein breites Spektrum von Werken von gegenständlich bis abstrakt und in verschiedenen Techniken.
Die Ausstellung kann bis zum Freitag, den 15.12.2017 während der Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden.

Vernissage: Montag 06.11.2017 – 18:30 Uhr

 

Öffnungszeiten:

Mo. bis Do.: 08:00 bis 16:00 Uhr

Mi.: 08:00 bis 18:00 Uhr

Fr.: 08:00-12:00 Uhr

 

Veranstalter: Stadt Sinsheim/Kunstkreis Kraichgau e.V.


22.11.2017 19:30 Uhr

22. November 2017 - Autorenlesung - Claudia Schmid: "Die Feuerschreiber"

Die Feuerschreiber

Veranstalter

Stadtbibliothek Sinsheim und Buchhandlung Doll

Veranstaltungsort

Buchhandlung Doll
Bahnhofstraße 17
74889 Sinsheim

Beschreibung

In diesem historischen Roman steht Philipp Melanchthon, geboren in Bretten, im Mittelpunkt, der bedeutsam für Martin Luther und die Reformation war.

Philipp Melanchthon wurde als Professor an die Wittenberger Universität Leucorea berufen, wo er Martin Luther kennenlernte. Martin Luther und er gelten als die beiden führenden Personen der Reformation. Das ungleiche Paar arbeitete partnerschaftlich zusammen und brachte so die Erneuerung der Kirche in Gang. Melanchthon war besonnen, konnte gut formulieren und wirkte mäßigend auf Luther ein. Denn Martin Luther: an körperlicher Größe sowie Statur dem Freund überlegen, zeigte sich oft laut und polternd. Melanchthon war begabt in den alten Sprachen und Luther ein genialischer Wortschöpfer des Deutschen. Melanchthon regte seinen Freund zur Übersetzung des Neuen Testaments während dessen Zeit auf der Wartburg an.

 Veranstalter: Stadtbibliothek Sinsheim und Buchhandlung Doll

Eintritt: 7,00 €

Eintrittskarten gibt es bei den Veranstaltern

Karten können auch reserviert werden:

Tel.. : 07261/404285 / E-Mail: stadtbibliothek@sinsheim.de

Tel. : 07261/2322 / E-Mail: kontakt@buchhandlung-doll.de

 

 


 

Stadtverwaltung Sinsheim

Amt für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelmstraße 14-18
74889 Sinsheim

Abteilung Kultur, Sport und Vereine

Tel.: 07261 404-166
E-Mail-Kontakt

Abteilung Stadtmarketing

Tel.: 07261 404-118
E-Mail-Kontakt