Startseite

Veranstaltungskalender

10.09.2017 - 30.12.2017

Shoah - Ausstellung in der Synagoge

Bild von der Ausstellung in der Synagoge
Bild von der Ausstellung

Veranstalter

Alte Synagoge Steinsfurt e.V.

Veranstaltungsort

Ehemalige Synagoge Steinsfurt

Kurzbeschreibung

Shoah

Die Ausstellung erinnert an Menschen aus Steinsfurt, die im 3. Reich umgebracht wurden, weil sie Juden waren.

Sie ist am 10. September 2017, dem Tag des offenen Denkmals, von 11:30 bis 17:30 zu sehen.

Danach ist die Ausstellung an folgenden Sonntagen von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet:

17. September, 24. September, 1. Oktober

Weitere Terminvereinbarungen bis zum Jahresende über synagog <at> synagoge-steinsfurt.org




16.10.2017 - 20.10.2017 9 Uhr

Kinder und Jugendfilmtage - Der kleine Zappelphillip

Veranstalter

Spiel-Mobil im Kraichgau e.V.
Schatthäuserstr. 10
74889 Sinsheim
Tel.: 06226 991226
Fax: 06226 991226

Veranstaltungsort

Citydome Sinsheim

Kurzbeschreibung

Montag 16. – Freitag 20. Oktober, für Schulen und alle Interessierten im Citydome Sinsheim

Eintritt 4 €, Einlass ab 9 Uhr, Beginn der Vorstellungen 9.30 Uhr

Anmeldungen für Schulklassen unter 07261-6569555 

Zu allen Filmen gibt es handouts für die Lehrer sowie Begleitangebote.


Beschreibung

Montag 16.10. Der kleine Zappelphillip

Niederlande 2012

Regie: Anna van der Heide

80 Minuten 

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Stichworte: Komödie, Schule, Krankheit

Besonders wertvoll

 

Dienstag 17.10. Auf Augenhöhe

Deutschland 2016

Regie/Drehbuch: Joachim Dollhopf, Evi Goldbrunner 

95 Minuten 

Altersempfehlung ab 8 Jahren 

Stichworte: Behinderung, Mobbing, Familie 

Besonders wertvoll, Gewinner der Initiative „Der besondere Konderfilm“ 2014/15, Publikumspreis Kinderfilmfest München 2016 

 

Mittwoch18.10. König Laurin

Deutschland 2016 

Regie/Drehbuch: Matthias Lang 

94 Minuten

Altersempfehlung ab 8 Jahren

Stichworte: Abenteuer, Fantasyfilm, Erwachsenwerden, Identität, Anerkennung, Rollenbilder, Erziehung, Märchen, Mittelalter, Mythologie 

Besonders wertvoll, Goldener Spatz 2016 (Bester Film, beste Regie, bester Darsteller), „Der Weiße Elefant“ Filmfest München 2016

 

Donnerstag 19.10. Tschick

Deutschland 2016

Regie: Fatih Akin

89 Minuten

Altersempfehlung: ab 12 Jahren 

Stichworte: Außenseiter, Literaturverfilmung, Coming-of-Age

Besonders wertvoll, ausgezeichnet mit dem EFA Young Audience Award 2017 

 

Freitag 20.10. HUMAN

Dokumentarfilm 

Frankreich 2015

Regie: Yann Arthus-Bertrand

143 Minuten

Stichworte: Mensch, Natur, Ethik, Individuum und Gesellschaft, Existenz und Sinn, Glück, Menschenrechte, Gewalt, Gerechtigkeit, Flucht und Migration

 


18.10.2017 09:30 Uhr

König Laurin

Veranstalter

Spiel-Mobil im Kraichgau e.V.
Schatthäuserstr. 10
74889 Sinsheim
Tel.: 06226 991226
Fax: 06226 991226

Veranstaltungsort

Citydome Sinsheim

Kurzbeschreibung

Kinder- und Jugendfilmtage vom 16.10. bis 20.10.2017 für Schulen und Kindergärten

Eintritt: 4,00 €

Einlass: 09:00 Uhr

Beginn: 09:30 Uhr

Vorverkauf: Citydome – Anmeldungen und Reservierungen für Schulklassen und Kindergartengruppen nur im Citydome Sinsheim unter Tel.: 07261 6569555

 

Zu allen Filmen gibt es Hand outs für die Lehrer und Begleitangebote


Beschreibung

König Laurin

Deutschland 2016 

Regie/Drehbuch: Matthias Lang

94 Minuten, Altersempfehlung ab 8 Jahren

Stichworte: Abenteuer, Fantasyfilm,  Erwachsenwerden, Identität, Anerkennung, Rollenbilder, Erziehung, Märchen, Mittelalter, Mythologie, besonders wertvoll

Goldener Spatz 2016 (Bester Film, beste Regie, bester Darsteller), „Der Weiße Elefant“ Filmfest München 2016

 

Der Abenteuerfilm KÖNIG LAURIN erzählt die berühmte Südtiroler Sage um König Laurin und seinen Rosengarten. Königssohn Theo, zu klein für sein Alter, passt weder in Ritterrüstungen noch kann er die Erwartungen seines Vaters erfüllen. Er fasst   den Entschluss, das nächste Ritterturnier für sich zu entscheiden. Damit will er beweisen, dass er entgegen aller Zweifel einen würdigen Thronanwärter abgibt.

 Als Theo schließlich den Zwergenkönig Laurin kennenlernt und von seiner Zauberkraft erfährt, sieht er sich seinem Ziel, das Ritterturnier für sich zu gewinnen, ein großes Stück nähergekommen. Doch Theo spielt nicht mit offenen Karten und sorgt damit für Turbulenzen. Er erkennt, dass er seinem Herzen folgen muss, um Großes zu erreichen.


18.10.2017 19:30 Uhr

Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Foto: Sonja Ramm

Veranstalter

Badische Landesbühne/Stadt Sinsheim

Veranstaltungsort

Musiksaal Wilhelmi-Gymnasium

Kurzbeschreibung

!Veranstaltung ausverkauft!

Vor der Vorstellung findet um 19.00 Uhr eine Einführung statt.


Beschreibung

Heinrich Böll/Margarethe von Trotta

Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Ein Einsatzkommando der Polizei stürmt die Wohnung einer jungen Frau. Katharina Blum, so ihr Name, sitzt gerade am Frühstückstisch. Sie hat am Abend zuvor auf einer Party Ludwig Götten kennengelernt und mit ihm die Nacht verbracht. Der des Mordes und des Bankraubs verdächtige Götten wurde beschattet, konnte aber vor dem Zugriff aus der Wohnung fliehen. Für den ermittelnden Kommissar Beizmenne und Staatsanwalt Hach ein blamabler Fehlschlag. Umso rücksichtsloser wird nun mit Katharina verfahren: Nicht nur, dass man die bisher Unbescholtene in die Rolle einer gewaltbereiten Anarchistin drängt; die halbgaren Ergebnisse des Verhörs werden gleich an den Reporter Tötges weitergereicht, der sie für die ZEITUNG ausschlachtet und Katharina an den gesellschaftlichen Pranger stellt.

Die Badische Landesbühne zeigt Die verlorene Ehre der Katharina Blum in der Fassung der Regisseurin Margarethe von Trotta, die Bölls Erzählung 1975 zusammen mit Volker Schlöndorff verfilmte. Die Inszenierung wird begleitet von einer Live-Band, die mit Songs aus den Siebzigern das Lebensgefühl dieser Zeit wieder aufleben lässt.

Vor der Vorstellung findet um 19.00 Uhr eine Einführung in die Produktion statt.

Veranstalter: Badische Landesbühne Bruchsal

Eintritt: 12,00 € / 8,00 € ermäßigt

Vorverkauf: Buchhandlung Doll


 

Stadtverwaltung Sinsheim

Amt für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelmstraße 14-18
74889 Sinsheim

Abteilung Kultur, Sport und Vereine

Tel.: 07261 404-166
E-Mail-Kontakt

Abteilung Stadtmarketing

Tel.: 07261 404-118
E-Mail-Kontakt