Startseite

Veranstaltungskalender

26.03.2018 - 27.04.2018

Kunstausstellung Elke Windisch - Mit allen Sinnen

Veranstalter

Stadt Sinsheim

Veranstaltungsort

Rathaus Sinsheim
Wilhelmstr. 14-18
74889 Sinsheim

Kurzbeschreibung

Vernissage - 26.03.2018 - 18:30 Uhr im Rathaus Sinsheim - Foyer


Beschreibung

Mit allen Sinnen

Die Malerei ist Ihre Leidenschaft. Ihre Motivation: "Malen mit allen Sinnen, die Atmosphäre spüren". Elke Windisch liebt die Natur in all ihren Erscheinungsformen. Sie schöpft förmlich ihre kreative Kraft durch die Vielfalt an Farben und Licht, die ihr die Natur schenkt. Daher ist der Stil der Malerin von reinen Naturimpressionen gekennzeichnet. Die Umsetzung erfolgt in abstrakter und impressionistischer Manier, indem sie Farbflächen zusammenwebt, als Farbklang oder als weiches Formenspiel. Farben und Formen, die sich auflösen und die sich in kraftvolle Malerei verwandeln. In ihrem Atelier in Eschelbronn entstehen farbenfrohe werde, die alle Sinne des Betrachters ansprechen sollen und die eine unbändige, einmalige Handschrift der Künstlerin aufweisen. die Gelernte Fotografin, die sich in verschiedenen Studien im In- und Ausland weitergebildet hat, drückt in ihrem gefühlvollen Schaffen das Wesentliche aus. Und das tut der Seele gut.


18.04.2018 19:30 Uhr

Es wird schon nicht so schlimm!

Veranstalter

Badische Landesbühne/Stadt Sinsheim

Veranstaltungsort

Musiksaal Wilhelmi-Gymnasium
Schubertstraße 2
74889 Sinsheim

Beschreibung

Es wird schon nicht so schlimm!

Hans Schweikart

Die Schauspielerin Lilly Hollmann und ihr Kollege Gregor Maurer werden 1933 ein Paar, sie heiraten und bekommen ein Kind. Doch die Zeiten werden schwer - die jüdische Schauspielerin darf schon bald nicht mehr auftreten, ihr Mann dagegen macht Karriere am Theater und in der Filmindustrie. Den Nationalsozialisten ist die Ehe des populären Maurers ein Dorn im Auge. Sie setzen die Familie zunehmend unter Druck und stellen Gregor letztlich vor eine grausame Wahl: Entweder er lässt sich von seiner Frau scheiden oder seine Familie wird deportiert und er selbst an die Front geschickt.

Schweikarts Novelle Es wird schon nicht so schlimm! beruht auf dem Schicksal des Schauspielerehepaares Joachim und Meta Gottschalk. Sie gab 1947 die Vorlage für den Film Ehe im Schatten ab, der zum größten Kinoerfolg der Nachkriegszeit wurde. Es wird schon nicht so schlimm! wurde 2014 von Carsten Ramm im Berliner Verbrecher Verlag herausgegeben und war auch das Programmbuch zur Inszenierung Mephisto von Klaus Mann/ Ariane Mnoichkine. An der Badischen Landesbühne ist der Text erstmals als Theaterstück zu sehen.

Veranstalter: Badische Landesbühne/ Stadt Sinsheim

Vorverkauf: Buchhandlung Doll, Bücherland, Bürgerbüro der Stadtverwaltung

Eintritt: 12,00 € / ermäßigt 8,00 €

 


 

Stadtverwaltung Sinsheim

Amt für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit
Wilhelmstraße 14-18
74889 Sinsheim

Abteilung Kultur, Sport und Vereine

Lara Adam

Sachbearbeiterin

Tel.: 07261 404-168
Fax: 07261 404-4543
Gebäude: Wilhelmstraße 18
Raum: 8a
Aufgaben:

Kinderferienprogramm, Vereinswesen, Sportplätze, Kultur, Veranstaltungskalender