Startseite

Wiederholte Ordnungsstörungen auf Burg Steinsberg

Stufenkonzept soll Naherholung für die Allgemeinheit sichern

Überquellender Mülleimer vor Burg Steinsberg
Bild (Stadt Sinsheim): Neben Müll sorgen Lärm und Verstöße gegen geltende Corona-Regeln wiederholt für Ärger an der Burg Steinsberg

Nachdem Polizei und Ordnungsbehörden am vergangenen Freitag auf dem Parkplatz der Burg Steinsberg erneut eine Party auflösen mussten, entwickeln Stadt und Polizei nun in Anlehnung an die Maßnahmen vom Wochenende ein Stufenkonzept, das die Naherholung für die Allgemeinheit in Zukunft sichern soll.

In der Vergangenheit wurde in lauen Nächten vom Frühjahr bis in den Herbst immer wieder lautstark gefeiert. Lärm und Müll sorgten dabei für Ärger und zahlreiche Beschwerden. In jüngster Zeit wurde wiederholt auch gegen geltende Corona-Regeln verstoßen. Die Feiernden am vergangenen Freitag verhielten sich besonders uneinsichtig: Gleich zweimal musste der Parkplatz in der Nacht auf Samstag geräumt werden, nachdem die Partygäste nach einem ersten Verweis am Abend noch in derselben Nacht an die Burg zurückkehrten.


In einem ersten Schritt zur Verhinderung weiterer derartiger Vorkommnisse wurden der Parkplatz und die Zufahrt zur Burg am Montagabend gesperrt. In einem zweiten Schritt wird der Bereich künftig mittels verkehrsrechtlicher Maßnahmen nachts von 21:00 bis 6:00 Uhr gesperrt. Die Stadt erarbeitet derzeit in enger Abstimmung mit der Polizei ein Nutzungskonzept für die Burg, die zugehörigen Wege und den Parkplatz.


„Selbstverständlich soll die Burg der Allgemeinheit weiter offen stehen“, betont Oberbürgermeister Jörg Albrecht. „Insbesondere der Problematik in den Abendstunden müssen wir dabei jedoch mit allen Mitteln begegnen, um Anwohnern und allen, die die Burg besichtigen und zur Naherholung nutzen möchten, weitere Störungen zu ersparen und einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Die Störungen und Verstöße sind inakzeptabel, entsprechend werden wir ihnen vehement entgegentreten.“


Polizei und Ordnungsbehörden werden die Einhaltung der Maßnahmen auch künftig engmaschig überwachen. Verstöße gegen die geltenden Corona-Regeln werden mit einem Bußgeld geahndet, Ordnungsstörungen wie Lärm und Müllablagerung werden konsequent zur Anzeige gebracht.

 

Stadtverwaltung Sinsheim

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-0
Fax: 07261 404-165


Pressestelle

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261  404-172

E-Mail-Kontakt

Möchten Sie in den Presseverteiler der Stadt Sinsheim aufgenommen werden, wenden Sie sich bitte per  E-Mail an die Pressestelle.