Startseite

Übergabe der Einzelförderbescheide für den Breitbandausbau in den Bergdörfern

Dank an den Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar

Klaus Lauer (li.) und Jochen Ausäderer (2. von re.) überbringen Oberbürgermeister Jörg Albrecht die Förderbescheide für den Breitbandausbau. Lothar Engelhardt (re.) ist der Ansprechpartner für diese Technik bei der Stadtverwaltung.

Bereits im März wurden im Innenministerium, das auch für Digitalisierung zuständig ist, Förderbescheide für Breitbandprojekte erteilt.

Der Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar war unter den Zuwendungsempfängern und hat für insgesamt sieben Breitbandprojekte in fünf Gemeinden einen Zuschuss in Höhe von 1,8 Millionen Euro erhalten. Unter den fünf Gemeinden, die von der Förderung profitieren, sind auch die Sinsheimer Stadtteile, die sogenannten Bergdörfer Adersbach, Ehrstädt und Hasselbach.

Klaus Lauer, Ansprechpartner beim Zweckverband für Verwaltung und Förderung, und Jochen Ausäderer, Technischer Leiter, haben die Einzelförderbescheide persönlich an Oberbürgermeister Jörg Albrecht übergeben. Er dankte Lauer und Ausäderer für die Zusammenarbeit und Unterstützung bei der Beantragung der Fördermittel für den innerörtlichen Breitbandausbau. Es fließen 48.000 Euro nach Adersbach, 61.880 Euro nach Ehrstädt und 91.200 Euro nach Hasselbach. Die Beträge berücksichtigen die örtlichen Streckenlängen, die für die Breitbandverkabelung erforderlich sind. „Die Ortsvorsteher haben in Adersbach, Ehrstädt und Hasselbach hervorragende Arbeit geleistet und die Bürger zum Abschluss der Verträge und damit zu einer hohen Anschlussquote bewogen“, lobte OB Albrecht. Auch betonte er, dass die Stadt Sinsheim an der Zusammenarbeit mit dem Zweckverband festhält und nicht auf private Investoren setzen wird. „Damit bieten wir unseren Bürgern Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit“, stellte Oberbürgermeister Albrecht fest.

 

Stadtverwaltung Sinsheim

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-0
Fax: 07261 404-165


Pressestelle

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261  404-119
E-Mail-Kontakt

Möchten Sie in den Presseverteiler der Stadt Sinsheim aufgenommen werden, wenden Sie sich bitte per  E-Mail an die Pressestelle.