Startseite

Schulsozialarbeit der Stadt Sinsheim wieder erreichbar

Das Amt für Bildung, Familie und Soziales informiert

Es wird vermutlich noch einige Zeit dauern, bis alle Kinder wieder zur Schule gehen können. Die Schulsozialarbeiterinnen der Stadt Sinsheim sind trotzdem erreichbar und stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Dies gilt für die Kinder und Jugendlichen, die die jeweilige Schule besuchen, aber selbstverständlich auch für deren Eltern. Direkte persönliche Kontakte sind derzeit aus den bekannten Gründen eingeschränkt, eine Beratung per E-Mail oder Telefon ist jedoch auch nach den Osterferien möglich. Falls die Schulsozialarbeiterin zum Zeitpunkt des Anrufs nicht erreichbar sein sollte, können Namen und Telefonnummer für einen Rückruf hinterlassen werden.

Hier die Kontaktdaten der Schulsozialarbeit in Trägerschaft der Stadt Sinsheim:

GRUNDSCHULEN DÜHREN, HILSBACH/WEILER und WINGERTSBERGSCHULE REIHEN:
Susanne Berthold: 0173 / 3792101, schulsozialarbeit.berthold@sinsheim.de

GRUNDSCHULEN ROHRBACH und SCHULE AM GIEBEL STEINSFURT: 
Cornelia Moser: 07261 / 404-177, schulsozialarbeit.moser@sinsheim.de

CARL-ORFF-SCHULE:
Anja Glück: 07261 / 404-674, schulsozialarbeit.cos@sinsheim.de

THEODOR-HEUSS-SCHULE:
Grundschulklassen: Dorothea Volkert 07261 / 6569026
Gemeinschaftsschulklassen: Annette Holzmayr 07261 / 404-692, schulsozialarbeit.ths@sinsheim.de

KRAICHGAU REALSCHULE:
Monika Fink-Adebayo: 07261 / 404-470, schulsozialarbeit.krs@sinsheim.de

WILHELMI-GYMNASIUM: 
Katja Himmelmann: 07261 / 404-691, schulsozialarbeit.whg@sinsheim.de

Weitere grundsätzliche Informationen zum Angebot der Schulsozialarbeit finden sich auf der städtischen Homepage: Schulsozialarbeit

 

Stadtverwaltung Sinsheim

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-0
Fax: 07261 404-165


Pressestelle

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261  404-172

E-Mail-Kontakt

Möchten Sie in den Presseverteiler der Stadt Sinsheim aufgenommen werden, wenden Sie sich bitte per  E-Mail an die Pressestelle.