Startseite

Kurzfristige Sperrung der alla hopp!-Anlage

Herbststurm birgt weiterhin Gefahr durch herabstürzende Äste

Gefahr bei Aufenthalt auf Spielplätzen und im Wald

Der noch immer anhaltende Herbststurm hat in der vergangenen Nacht für viele Schäden, herabfallende Äste und umgestürzte Bäume gesorgt. In Sinsheim ist unter anderem auch die alla hopp!-Anlage betroffen. Hier kam es zu Astbruch.
Um einen sicheren Spielbetrieb zu gewährleisten, wird die Anlage heute vorerst gesperrt. Mitarbeiter der Stadtverwaltung sichten die Schäden, räumen auf und sichern das Gelände. Die Arbeiten dauern möglicherweise bis morgen an.
Auch die anderen Spielplätze im Stadtgebiet müssen kontrolliert werden. Die Stadtverwaltung appelliert daher an die Bevölkerung, die Spielplätze in den nächsten Tagen möglichst nicht zu nutzen, bis die Sicherheit wieder vollständig gewährleistet ist.
„Unsere Mitarbeiter arbeiten mit Hochdruck daran, die Spielplätze schnellstmöglich zu kontrollieren und zu sichern. In den kommenden Tagen raten wir in jedem Fall weiterhin zu erhöhter Vorsicht“, heißt es dazu aus dem zuständigen Amt für Infrastruktur. „Solange der heftige Wind anhält, empfiehlt es sich grundsätzlich nicht, Spielplätze aufzusuchen.“
Vorsicht ist weiterhin auch im Wald geboten. Auch hier lauert Gefahr durch angebrochene, herabstürzende Äste. Der Aufenthalt im Bereich von Bäumen sollte derzeit generell vermieden werden.
 

 

Stadtverwaltung Sinsheim

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-0
Fax: 07261 404-165


Pressestelle

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261  404-172

E-Mail-Kontakt

Möchten Sie in den Presseverteiler der Stadt Sinsheim aufgenommen werden, wenden Sie sich bitte per  E-Mail an die Pressestelle.