Startseite

Auftakt Stadtradeln

Kooperation mit der Klima Arena: Kostenloser Eintritt für Teilnehmer

Teilnehmer des Stadtradelns vor der Klima Arena
Bild (Klimastiftung für Bürger): Vor der Klima Arena fiel der Startschuss für das Stadtradeln 2020

Die Stadt Sinsheim beteiligt sich zum ersten Mal in Kooperation mit der Klimastiftung für Bürger beim Stadtradeln 2020. Fahrradfahrer sind ab sofort aufgerufen, drei Wochen für Sinsheim in die Pedale zu treten.

Zum Auftakt trafen sich Vertreter der Lokalen Agenda Gruppe Sinsheim sowie der Fraktionen im Gemeinderat und interessierte Bürger auf dem Platz vor der Klima Arena. Dr. Bernd Welz, Vorstandsvorsitzender der Klimastiftung für Bürger und Oberbürgermeister Jörg Albrecht begrüßten die Anwesenden und dankten allen Unterstützern und Beteiligten, die das Stadtradeln mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz ermöglicht haben.
 
Im Anschluss an den Auftakt ging es gemeinsam mit dem Rad- und Touren-Guide Johannes Lang direkt auf eine geführte Radtour rund um die Klima Arena.
 
Der Rhein-Neckar-Kreis möchte gemeinsam mit den 36 angemeldeten Kreis-Kommunen einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und zur Förderung des Radverkehrs in der Region leisten. In allen gemeldeten Gemeinden werden in der Zeit vom 20. September bis 10. Oktober 2020 die mit dem Rad zurückgelegten Kilometer gezählt. Ziel ist es, innerhalb von drei Wochen möglichst viele Wege zur Arbeit oder in der Freizeit mit dem Fahrrad zurückzulegen und dabei Kilometer für Sinsheim zu sammeln. Entfernungen spielen keine Rolle – der Weg zur Arbeitsstelle, zur Schule, zum täglichen Einkauf oder eine Radtour in der Region, jeder Kilometer zählt. Auch ob die Strecke innerhalb oder außerhalb von Sinsheim geradelt wird, ist zweitrangig.
 
Radeln für Sinsheim ist möglich mit der Anmeldung unter www.stadtradeln.de > Sinsheim > Mitmachen und Registrieren.
Die Kilometer werden über die Stadtradeln-App oder über Eintrag auf www.stadtradeln.de gezählt. Alternativ können die gefahrenen Kilometer in die Tabelle der ausgelegten Flyer eingetragen und im Rathaus (Hauptamt/Stadtradeln) abgegeben werden. Flyer liegen im Rathaus, in den Verwaltungsstellen und der Stadtbibliothek aus.
Im Aktionszeitraum bietet die Klima Arena einen besonderen Anreiz zur Teilnahme: Für alle Stadtradeln-Teilnehmer ist der Eintritt in die Klima Arena frei. Voraussetzung dafür ist die Anreise mit dem Fahrrad. In der Klima Arena gibt es im Bereich der Innenausstellung eine Fotobox, in der sich Besucher vor dem Stadtradelmotiv fotografieren und sich das Foto per E-Mail zusenden lassen können. So bietet sich eine tolle Möglichkeit, den Besuch in der Klima Arena und die Teilnahme am Stadtradeln zu dokumentieren und über die sozialen Medien mit Freunden und Bekannten zu teilen.
 
An den kommenden Sonntagen (27. September und 4. Oktober) sind alle Radler eingeladen, gemeinsam mit dem Bike- und Touren-Guide Johannes Lang im Rahmen einer geführten Tour den Kraichgau rund um die Klima Arena zu erkunden. Start ist jeweils um 11:00 Uhr an der Klima Arena. Vor dem Hintergrund der Coronakrise sind unterwegs keine Einkehrmöglichkeiten gegeben. Es wird daher darum gebeten, ausreichend eigene Getränke und gegebenenfalls eine Kleinigkeit zu Essen mitzunehmen. Voraussetzung für die Teilnahme sind ein verkehrstüchtiges Fahrrad, ein Fahrradhelm und die vorherige Anmeldung per E-Mail an m.chalupsky@klima-arena.de. Das Angebot ist kostenlos.
 
Am 27. September ist folgende Route geplant: Klima Arena - Waldangeloch - Mühlhausen - Horrenberg - Balzfeld - Hoffenheim - Sinsheim - Klima Arena. Streckenlänge: 30 Kilometer.

 

Stadtverwaltung Sinsheim

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-0
Fax: 07261 404-165


Pressestelle

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261  404-172

E-Mail-Kontakt

Möchten Sie in den Presseverteiler der Stadt Sinsheim aufgenommen werden, wenden Sie sich bitte per  E-Mail an die Pressestelle.