Startseite

Vermögenserfassung und -bewertung

Größte Herausforderung bei der Umstellung auf das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) ist die Erfassung und Bewertung des städtischen Vermögens für die erstmalige Erstellung der Eröffnungsbilanz.
Zu den städtischen Vermögensgegenständen zählen nicht nur Grundstücke, Straßen und Gebäude, sondern u.a. auch Spielplätze, Friedhöfe, Brücken oder Fahrzeuge.  

Vermögensbewertung am Beispiel der Grundschule Dühren

Grundlage für die Vermögenserfassung und -bewertung bilden in Sinsheimer Bilanzierungsrichtlinien, die sich am allgemeinen Leitfaden zur Bilanzierung orientieren.

 

Stadtverwaltung Sinsheim

Kämmereiamt
Wilhelmstraße 14-18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-340
Mobil:
Fax: 07261 404-4520