Startseite

Lokale Agenda Gruppe "Internationale Begegnung"

"Mist, die versteht mich ja" - Autorenlesung mit Florence Brokovski-Shekete

Autorin Frau Brokowski-Shekete

Das Internationale Familienfrühstück konnte seit Pandemiebeginn leider nicht mehr stattfinden. Die Agenda Gruppe hat vieles erwogen, bis klar wurde, dass das bunte Fest mit Beiträgen der Gäste unter den großen Schirmen in der Allee erst frühestens wieder im Frühsommer 2022 stattfinden kann. 

Im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten veranstaltet die Agenda Gruppe am Samstag, den 11.09.2021 um 19 Uhr eine Autorenlesung mit
Florence Brokowski-Shekete.

In ihrer Autobiographie zeichnet Florence Brokowski-Shekete ihren Weg vom Pflegekind in Buxtehude zur Expertin für interkulturelle Kommunikation und heutigen Schulamtsdirektorin nach. Sie beschreibt den schmalen Grat zwischen witzigen Anekdoten und unschönem Alltagsrassismus, zwischen der Herausforderung, Brücken zu bauen, und der, Grenzen zu setzen, zwischen Integration und Identitätsfindung, zwischen Beruf und dem Muttersein als Alleinerziehende – kurz: die Lebensgeschichte einer beeindruckenden Frau.

Für die Organisation entsprechend der aktuellen Corona-Verordnung wird gebeten, sich ab dem 06.09.2021 per E-Mail oder im Ausnahmefall auch telefonisch unter 07261/61716 mit der gewünschten Personenanzahl anzumelden. Eine Teilnahmebestätigung erfolgt erst ab dem 06.09.2021. Kurzfristig Entschlossene sind ebenfalls willkommen. Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten. Grundsätzlich gelten die 3-G-Regeln. Die Agenda Gruppe „Internationale Begegnung“ und Café Sam freuen sich auf viele Besucher.

Zur Gruppe

Die Agenda-Gruppe "Internationale Begegnung" engagiert sich seit der Zukunftskonferenz der Stadt Sinsheim  im Jahre 2000 für die Integration der ausländischen Mitbürger. Sie will Begegnung schaffen für Bürger aller Nationalitäten in unserer Stadt.
In Sinsheim leben Menschen unterschiedlichster Nationalitäten aus fast 100 Staaten zusammen. Ihnen und ihren Kindern unsere Stadt zur Heimat werden zu lassen und miteinander zu leben, motiviert immer wieder zum Engagement für internationale Begegnung.

Die wichtigsten Ziele der Lokalen Agenda Gruppe sind: andere Kulturen und Menschen anderer Nationalitäten kennen zu lernen, Akzeptanz und Toleranz unter Sinsheimer Bürgern aller Nationalitäten zu fördern, um nicht nebeneinander sondern miteinander zu leben. 

Die Agenda-Gruppe "Internationale Begegnung" sucht neue Mitmacher*innen. Sie besteht derzeit aus 12 Mitgliedern und trifft sich alle zwei Monate. Seit über 10 Jahren organisiert die Gruppe das Sinsheimer „Internationale Familienfrühstück“ und beteiligt sich auch an anderen Projekten (z.B. Weihnachten International).

Bisher durchgeführte Projekte sind: 

  • 1. Internationales Kinderfest 2001
  • Fest der Kulturen 2003, 2004 und 2007
  • Internationales Fest zum Weltkindertag 2006
  • Internationales Familienfrühstück von 2005 bis heute
  • Weihnachten International seit 2016
  • Stammtisch "Internationale Begegnung"

Im Frühsommer 2005 startete das Internationale Familienfrühstück, das wegen des Erfolgs mittlerweile zu einer Tradition geworden ist. 2020 und 2021 fiel die Veranstaltung pandemiebedingt aus. Im Frühsommer 2022 wird mit einem weiteren Internationalen Familienfrühstück geplant.

 

Sie haben Interesse an der Projektgruppe "Internationale Begegnung"

Kontakt

Der Leiter der Gruppe: Alex Riederer wird Ihre Fragen gerne beantworten.
Tel.: 07261-61716
E-Mail: Alex.Riederer@t-online.de