Startseite

DAS "ERWEITERTE RAUMVERSTÄNDNIS"

Der öffentliche Raum bietet Jugendlichen viele Möglichkeiten, einerseits zur Repräsentation und Selbstdarstellung, andererseits aber auch zur Kommunikation und Interaktion. All diese Funktionen sind für die Sozialisation Jugendlicher von großer Bedeutung.

Jugendliche brauchen in erster Linie keine perfekten Angebote, Jugendliche brauchen Räume - im übertragenen, aber auch im wörtlichen Sinn. Das sind Räume, die sie selbst einrichten und in denen sie eigene kreative Wege gehen können. Räume, um sich auszuprobieren, um eigene Stärken zu entdecken und um sich frei entfalten zu können. Räume für Dialog und Begegnung, aber vor allem auch Räume zur Beteiligung. JuMo stellt diese Räume zur Verfügung und eröffnet verschiedene Zugänge, wo Jugendliche ihre Interessen selbst anknüpfen können.

Der Bauwagen am Skatepark

  • Hotspot und Anlaufstelle für Skater*innen und Graffitiszene
  • kreativlabor im Bauwagen als festes Gruppenangebot
  • legale Sprüh- und Stickerfläche am Bauwagen
  • flexible Nutzung und Standortwechsel möglich

Das Projektbüro in der Werderstraße

  • Ort für individuelle Beratung und Unterstützung
  • technische Ausstattung für Bewerbungsschreiben
  • Gruppenraum zur Planung größerer Projekte
  • Nutzung bei jeder Witterung
  • zentrale Lage

Digitale Räume

  • social media: facebook, instagram, YouTube
  • elektronisch: E-Mail, Anruf, SMS
  • Plattform zur Beteiligung und Abstimmung, zum Einreichen von Ideen und Feedback
  • Online-Beratung (Chat / Video)
  • Infos / Newsletter, Ankündigung / Werbung
  • Digitales Angebot "kreativlabor digital"
 

Stadtverwaltung Sinsheim

Abteilung für Familie, Jugend und Soziales
Wilhelmstraße 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-155
Fax: 07261 404-4540