Startseite

Kinder- und Jugendbeteiligung – warum und wozu?

Es gibt viele Gründe, warum Kinder und Jugendliche an Abläufen und Entscheidungen beteiligt werden sollten:

  • ihr habt ein Recht darauf, gehört zu werden
  • ihr habt eure eigene Sicht der Dinge, die sich oft von der Sichtweise der Erwachsenen unterscheidet
  • ihr seid noch nicht volljährig und braucht deshalb manchmal besondere Unterstützung der Erwachsenenwelt u.s.w.
  • ihr seid diejenigen, die in Zukunft die Erwachsenen sein werdet und dann mit den Folgen der heutigen Entscheidungen leben müsst
  • ihr lernt dabei wie Demokratie funktioniert, wie Entscheidungen getroffen werden und wie/wo man sich selbst engagieren kann, um etwas zu verändern

Es gibt unterschiedliche Formen und Wege, wie sich Kinder und Jugendliche beteiligen können: In der Schule gibt es die SMV, größere Betriebe haben eine Auszubildendenvertretung, in vielen Vereinen gibt es einen Jugendwart/in, unser Oberbürgermeister Jörg Albrecht bietet eine Bürgermeister-Sprechstunde für Kinder und Jugendliche an, …

Auch das Land Baden-Württemberg hat die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen festgelegt:
Jugendliche müssen bei den Fragen, die sie betreffen, beteiligt werden! Und: Jugendliche haben das Recht darauf, dass eine Jugendvertretung oder ein Jugendgremium eingerichtet wird, wenn sie selbst dies wollen!
Diese Regelungen sind neu und stehen seit 2016 so in der Gemeindeordnung Baden-Württemberg. Das ist eine Art Gesetz, in dem geregelt ist, wie die Städte und Gemeinden arbeiten müssen und welche Aufgaben ein Gemeinderat zu erledigen hat. 
Das bedeutet, wenn du etwas verändern möchtest, dann hast du ein Recht darauf, dich mit deinen Themen, Fragen, Problemen einzubringen und gehört zu werden! Du musst dieses Recht allerdings auch selbst aktiv in Anspruch nehmen.

Mit dem Jugendmeeting 2017 konnten wir eine neue Form ausprobieren, bei der viele Jugendliche aus allen Schulen an einem bestimmten Tag zusammen kamen, ihre Themen mit brachten, sich austauschten und ihre Anliegen weiter entwickeln konnten.
Du hast über die Jugendbeteiligung weiterhin die Möglichkeit, Dich bei verschiedenen Themen einzubringen. Wenn Du Interesse hast, melde Dich beim Kinder- und Jugendreferat, Telefon 07261 404 261 oder per mail:  jugendreferat@sinsheim.de

 

Stadtverwaltung Sinsheim

Abteilung für Familie, Jugend und Soziales
Wilhelmstraße 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-155
Mobil:
Fax: 07261 404-4540