Startseite

Stadtbibliothek - Aktuell

11.08.2020 - Bibliotheksausweis in der Schultüte

Mädchen mit großer Schultüte

Ein Bibliotheksausweis in der Schultüte ist Leseförderung vom ersten Schultag an! Lesekompetenz ist eine der wichtigsten Schlüsselqualifikationen für die Bewältigung der Anforderungen in allen Lebensbereichen. Die Stadtbibliothek Sinsheim leistet mit ihrem Angebot einen wesentlichen Beitrag zur Leseförderung. Je früher Ihr Kind den Umgang mit Büchern und die Orientierung in einer Bibliothek erlernt, umso leichter wird es später sein, die notwendigen Informationen für die Schule und für alle anderen Lebensbereiche zu beschaffen, zu bewerten und zu verarbeiten. Mit dem Bibliotheksausweis zum ersten Schultag ermöglichen Sie Ihrem Kind, die Welt der Geschichten selbst zu entdecken. Die Anmeldung kostet 2,- €. Zur Anmeldung ist es erforderlich, dass Sie mit Ihrem Personalausweis in die Bibliothek kommen.

Wir freuen uns auf viele neue Erstleser*innen!

04.08.2020 - Das Puppenkisten-Viertel

Augsburger Puppenkiste

Ein Neubaugebiet in Augsburg-Lechhausen wird ein Puppenkisten-Viertel.
Somit bekommen Straßen und Wege die Namen aus der berühmten Augsburger-Puppenkiste.


So soll es zum Beispiel eine Urmelstraße und einen Emma-Weg geben.

Weitere Informationen finden sie hier: www.augsburger-allgemeine.de

29.07.2020 - Sommerferien

Frosch mit einem Koffer

Die Stadtbibliothek hat während den Sommerferien normal geöffnet.
Öffnungszeiten
Di    10  - 17 Uhr
Mi    10  - 17 Uhr
Do   14 - 19 Uhr
Fr    10 - 17 Uhr
Sa     9 - 13 Uhr

Wir wünschen Ihnen eine schöne Urlaubszeit und bleiben Sie gesund!

15.07.2020 - Die Stadtbibliothek sucht einen Azubi für 2021

Außenansicht der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek Sinsheim sucht eine/n Auszubildende/r zum Ausbildungsbeginn im September 2021.Voraussetzungen:Mittlere Reife oder Abitur / Fachabitur Was macht man in diesem Beruf?Diese Ausbildung kann man in  5 verschiedenen Fachrichtungen absolvieren.In der Bibliothek sind die Aufgaben eines FAMI’s unter anderem Aufbau, Erwerbung, Erschließung und Bearbeitung von Bibliotheksbeständen, Bestandspflege, Kundendienst und Informationsvermittlung.Ausbildungsdauer:Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und kann unter bestimmten Voraussetzungen auf 2 Jahre verkürzt werden.Die Vermittlung der theoretischen Kenntnisse erfolgt in der Hermann-Gundert-Schule in Calw.Haben Sie interesse oder Fragen dann melden Sie sich bei uns oder bewerben Sie sich in digitaler Form über das Bewerberportal auf der Karriereseite unserer Homepage unter www.sinsheim.de.

14.07.2020 - Heiss auf Lesen hat begonnen!

Heiss auf Lesen Logo

Es ist wieder soweit: Ab dem 14. Juli bis zum 18. September 2020 können Kinder und Jugendliche von 10 – 14 Jahren in der Stadtbibliothek Sinsheim bei der Sommerleseclubaktion HEISS AUF LESEN© mitmachen – und zwar trotz Corona und der damit einhergehenden Einschränkungen.
 
 
Wie geht’s?
 
In der Stadtbibliothek Sinsheim gibt es einen Flyer mit Anmeldekarte.
Jedes Clubmitglied erhält ein eigenes Logbuch, in dem gemalt, geschrieben und gestempelt werden kann. Ausleihen kann man mit einem Leseausweis der Stadtbibliothek (Kosten: € 2,00 bei Neuanmeldung). Nach dem Lesen und bei Abgabe des Buches wird in der Bibliothek kurz über das Gelesene gesprochen. Dafür gibt es einen Stempel in das Logbuch und einen Losabschnitt in die Lostrommel. Aus allen Losabschnitten werden am Ende der Sommerleseaktion die GewinnerInnen gezogen.
 
Hier finden sie die Videobotschaft von Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder: Videobotschaft
 

08.07.2020 - Neue Coronaverordnung

Achtung Virus

Die aktuelle Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg verpflichtet bestimmte Einrichtungen und Betriebe zur Datenerhebung, um eine eventuell nötige Verfolgung von Infektionsketten sicherzustellen. Auf Grundlage dieser Verordnung ist auch die Stadtbibliothek verpflichtet, Besucherdaten zu erheben.

Besucher, die einen Bibliotheksausweis besitzen, werden über diesen erfasst, checken mit dem Ausweis in die Bibliothek ein und beim Verlassen wieder aus. Auf diesem Weg wird verhindert, dass sich lange Schlangen bilden. Wer keinen Ausweis hat, wird gebeten, vor Ort seine Daten schriftlich zu hinterlegen. Die Datenerhebung erfolgt aufgrund und entsprechend §6 CoronaVO. Die Daten werden 4 Wochen gespeichert und anschließend gelöscht. Sie werden nur auf Verlangen an die zuständige Behörde weitergegeben, unbefugte Dritte erlangen keine Kenntnis von den Daten. Die Coronaverordnung verpflichtet die Stadtbibliothek, nur Personen Zutritt zu gewähren, die ihre Daten hinterlegen.

Wer seine Daten nicht abgeben und nicht registriert werden, aber dennoch Medien entleihen möchte, dem steht weiterhin die Windfangausleihe zur Verfügung. Ausleihwünsche können per E-Mail an stadtbibliothek@sinsheim.de gerichtet werden. Anschließend wird ein Termin vereinbart und die Medien können kontaktlos abgeholt werden. Die Rückgabe ist ebenfalls kontaktlos über die Rückgabeklappe möglich. Hierfür ist kein Zutritt zur Bibliothek und folglich auch keine Besucherdatenerfassung nötig.

07.07.2020 - Sir Arthur Conan Doyle

gezeichnetes Portrait von Arthur Conan Doyle

Der 07.07.2020 ist der 90. Todestag des Schriftstellers Sir Arthur Conan Doyle.

Doyle war zunächst Arzt. Er wurde weltberühmt mit seinen die nachfolgende Detektivliteratur strukturell und thematisch maßgeblich prägenden Kriminalromanen und -erzählungen, in deren Mittelpunkt der in der Baker Street residierende, geniale Amateurdetektiv Sherlock Holmes und sein Freund Dr. Watson stehen. (Quelle: Brockhaus.de - Für weitere Informationen, nutzen Sie unsere Brockhaus Datenbank)

18.06.2020 - Ende unserer Kinderbastel-Aktion

gebastelte Bilder auf einem Schrank

Die Stadtbibliothek Sinsheim suchte Kinder, die Lust hatten rund um das Thema Buch kreativ zu werden.

In diesem Zuge haben uns viele Kinder tolle Sachen gebastelt.

Nun können die Preise bei uns zu den geregelten Öffnungszeiten abgeholt werden!

Wir möchten uns herzlichst bei allen Mitmachenden bedanken und sind froh über die tolle Beteiligung bei dieser Aktion!

Gewinntüten für die Kinder

10.06.2020 - Ausleihe von Ebooks

Logo der Metropolbib

Seit heute können eBooks und eAudios auf metropolbib wieder für maximal 21 Tage ausgeliehen werden.

03.06.2020 - Palzki live erleben

Fingerabdrücke mit Lupe

Pressemitteilung CongressforumErfolgsautor Harald Schneider liest aus seiner Krimireihe um den berühmten Kommissar Palzki„Ein ohrenbetäubendes Knallen und Krachen ließ uns zusammenzucken und in Richtung Bühnenbild starren. Die ersten Fassadenteile lagen bereits auf dem Boden, andere stürzten gerade wie im Dominoeffekt nach. Staubwolken sausten nach oben, kleinere Splitter spritzten durch die Gegend. Im Nu lag auf der Bühne ein Trümmerhaufen.“ - unter diesem ein toter Bühnenarbeiter. Sollte dies ein Anschlag auf den Kurpfälzer Comedian Pako selbst gewesen sein?Für Spannung pur und skurrile Akzente sorgt der bekannte Pfälzer Krimiautor Harald Schneider mit seinen bislang 18 Palzki-Bänden. Wenn wir schon alle auf den analogen Kunstgenuss verzichten müssen, bringen wir Ihnen immer Mittwochs und Donnerstags, mit den Palzki-Lesungen Spannung gewürzt mit Pfälzer Humor auf Ihr Sofa. Seien Sie pünktlich um 19.30 Uhr auf www.congressforum.de beim Livestream dabei – auch wenn Kommissar Palzki dafür bekannt ist, gerne mal ein bisschen später zu kommen.Verpassen Sie nicht unsere digitale Lesungsreihe immer Mittwochs und Donnerstags auf www.congressforum.de! Denn so einen Kommissar wie Palzki gibt es schließlich auch kein zweites Mal.Sämtliche bisherigen Livestreams und weitere, vorab aufgenommene, sind auf Youtube (Suche nach Congressforum Frankenthal), der Mediathek des CCF und weiteren Portalen zu finden.Live dabei sein unter www.congressforum.de!Quelle: http://www.palzki.de/blog.html

27.05.2020 - Preisgeld für alle!

Logo des Haus der Kulturen der Welt

Das Haus der Kulturen der Welt und die Stiftung Elementarteilchen teilten in einer Medieniformation mit, dass 2020 alle sechs Titel der Shortlist gleichermaßen ausgezeichnet werden.Statt zwei Preisträger*innen wird es zwölf Gewinner*innen geben: die sechs Autor*innen und sechs Übersetzer*innen der Shortlist. Der Internationale Literaturpreis möchte in dieser für viele Kulturschaffende prekären Situation somit nicht ein einzelnes Werk würdigen, sondern die Arbeit und Stimmen vieler.Das Preisgeld in Höhe von 36.000 Euro wird unter den zwölf Preisträger*innen gleich aufgeteilt.Weitere Informationen finden Sie hier: www.internationaler-buchpreis.de

23.05.2020 - Entdecke dein Baden-Württemberg

Werbebild der Landauf. LandApp

Mit der Landeskunde-App Baden-Württemberg entdecken!

Machen Sie Bilder von interessanten Bauwerken, von alten Fabriken, kleinen Kirchen und was ihnen sonst so auffällt und stellen Sie sie in die App. So entsteht nach und nach eine detailierte Karte der ganzen Sehenswürdigkeiten und und Naturdenkmäler von BW.

Weitere Informationen finden Sie hier: leobw.de/Landauf-Landapp.
(Die Grafik stammt von: SPOTTERON Citizen Science)

14.05.2020 - Der "Lügenbaron" wird 300 Jahre alt

Bild des Baron Münchhausen wie er auf einer Kanonenkugel sitzend fliegt

"Hieronymus Karl Friedrich Freiherr von, genannt Lügenbaron, Offizier und Gutsbesitzer, * Bodenwerder 11. 5. 1720, † ebenda 22. 2. 1797; war Page bei Prinz Anton Ulrich von Braunschweig, dann Kornett, Leutnant und Rittmeister in einem russischen Regiment; Teilnahme an zwei Türkenfeldzügen; war als ausgezeichneter Erzähler von Anekdoten, Kriegs-, Reise- und Jagdabenteuern bekannt." (Brockhaus)
"Unter dem Titel "Wunderbare Reisen des Freiherrn von Münchhausen" erscheinen sie 1786  auf Deutsch, übersetzt und durch weitere Erzählungen ergänzt durch den Göttinger Dichter Gottfried August Bürger. Münchhausen war nun berühmt als glänzender Fabulierer. Der Baron war darüber zutiefst gekränkt und sah sich von aller Welt verspottet und verlacht." (ndr.de)

Bekannt sind unteranderem seine Geschichten, über den Ritt auf einer Kanonenkugel oder wie er sich selbst und sein Pferd am eigenen Schopf aus einem Sumpf zog.

Weiter Informationen finden über den sogenannten "Lügenbaron" finden Sie hier: ndr.de/münchhausen

11.05.2020 - Home-Makerspace – Kreativwerkstatt daheim

Sicht in die Kinderabteilung der Stadtbibliothek

Kreative Ideen kann man auch zuhause umsetzen! Die Stadtbibliothek Sinsheim sucht Kinder, die Lust haben, rund um das Thema "Buch" zu basteln, malen ...:
Denkt euch etwas aus: bringt uns eine Aufnahme eures Lieblings-Leseplatzes, malt ein Bild von eurem Lieblingsbuch, bastelt etwas aus alten Büchern, häkelt /strickt / näht eine Figur aus einem Buch oder baut etwas aus Lego ...
Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Abgabe ist bis 13.06.2020 in der Stadtbibliothek während der Öffnungszeiten an der Ausleihe möglich.
Es gibt auf jeden Fall tolle Preise (ausgewählt nach Situation).

Wir freuen uns auf eure Ideen!

30.04.2020 - Schulbibliothek von Kraichgau Realschule und Wilhelmi-Gymnasium

Außenansicht des Eingangs der Schulbibliothek

Die Schulbibliothek bleibt bis Schuljahresende 2019/2020 geschlossen.
Ausgeliehene Medien können gerne telefonisch in der Stadtbibliothek verlängert werden.
Ausnahmsweise können die ausgeliehenen Medien auch in der Stadtbibliothek abgegeben werden.

28.04.2020 - Neuerung bei den Tonies ab Juli 2020

Logo der tonies

Ab Juli 2020 lassen sich neue Geschichten für die Toniebox rein digital und ohne Figur erwerben.
Dies gilt allerdings nur für Folgen, die zu einem entsprechenden Tonie gehören. Möchte jemand beispielsweise neue Abenteuer von "Benjamin Blümchen" hören, benötigt er also mindestens eine Figur des Elefanten. Auf die lädt man sich dann weitere Folgen. Weitere Informationen finden Sie hier: tonies.de

23.04.2020 - Welttag des Buches

Logo des Welttag des Buches

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

Weitere Informationen finden Sie hier: Welttag des Buches

16.04.2020 - Aktuelle Informationen

Nachdem gestern Bund und Länder beschlossen haben, einige Einrichtungen wieder zu öffnen, darunter auch Bibliotheken, ist heute die große Frage um welche Bibliotheken es sich konkret handelt.

Nach Rückfragen haben wir nun ganz aktuell die Auskunft erhalten, dass diese Frage derzeit und hoffentlich bis morgen zwischen Bund und Ländern geklärt wird.  Wir werden Sie selbstverständlich weiter informieren, sobald uns neue Informationen zur Öffnung der Bibliotheken vorliegen.

31.03.2020 - Fake News erkennen

Scrabble mit Corona

"Aus aktuellem Anlass: Fake News erkennen
Rund um das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 überschlagen sich derzeit die Meldungen. Ob in Rundfunk, Presse oder Sozialen Medien, nahezu jede Minute flimmern Meldungen über Ticker, Feeds und Messenger. Doch insbesondere stark emotionsgeladene und teilweise von Angst geprägte Situationen wie diese bergen häufig die Gefahr von Falschmeldungen und vor allem deren unkontrollierte Verbreitung."

Hierzu eine gelungene Zusammenstellung von der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW, wie man Fake News erkennen kann:
(Quelle: https://oebib.wordpress.com/2020/03/18/aus-aktuellem-anlass-fake-news-erkennen/)

24.03.2020 - Gemeinsam alles schaffen

Logo der Riff Reporter

In dieser außergewöhnlichen Zeit in der Schulen, viele Geschäfte und Restaurants geschlossen sein müssen und Ausgangsbeschränkungen bestehen, ist es sehr wichtig, an verlässliche Gesundheitsinformationen zu gelangen.
Aus diesem Grund, haben die zwei Medizinjournalistinnen Silke Jäger und Iris Hinneburg seit einigen Monaten Ihr Projekt Plan G, in dem sie regelmäßig fundierte Informationen vorstellen.
Aufgrund des aktuellen Anlasses sind diese nun kostenlos für alle erreichbar.

Ebenfalls haben Sie auf ihrer Plattform eine Seite geschaffen, unter dem Titel:
"Gemeinsam schaffen wir das-Konstruktive Lösungsansätze im Umgang mit der Corona-​Krise"
auf der jeder konstruktive Lösungen und Ideen zur aktuellen Situation beitragen kann.

Schauen Sie vorbei!

24.03.2020 - Arnim Töpel ganz persönlich

Der Autor Arnim Töpel mit Buch in der Hand

Täglich ein Kapitel: Arnim Töpel liest aus seinem jüngsten Buch „Gündales in Glickerbach - Beschd of Tschief & Freese“.

Hier können Sie es sehen:

www.facebook.com/ArnimTopel
www.youtube.com/channel/UCt8DjNPNqSOXUbt6Qf2v1Lg

19.03.2020 - Beschäftigung in Zeiten von Corona

Werbebild der Polylino-App
Logo der Onleihe

Seit einer Woche hat die Stadtbibliothek leider wegen der aktuellen Situation geschlossen.
Auf diesem Weg möchten wir Sie nun auf Angebote aufmerksam machen, die Ihnen die Zeit zu Hause etwas erleichtern können.



Für die Kinder sind folgende Plattformen bis 16. April kostenlos freigeschaltet:

1. Polylino.de : Hier finden Sie über 160 Bücher in mehreren Sprachen, die Kinder mit Deutsch und vielen anderen Muttersprachen vorgelesen bekommen. Sie benötigen nur ein Tablet, PC oder ein Smartphone.
Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen: www.polylino.de

2. onilno.de : In diesem Portal stehen über 190 Boardstories (digitalisierte und animierte Bilderbücher) und passende Zusatzmaterialien zum Download zur Verfügung.
Hier finden Sie weitere Informationen: www.onilo.de. Das Angebot besteht für einen Monat.


Und für Erwachsene gibt es unsere Onleihe auf metropolbib.de.
Hier finden Sie eBooks, Hörbücher und Zeitschriften, die sie online ausleihen können. Zurzeit wird das Angebot großzügig erweitert.
Ebenfalls können Sie Ihre Zeitungen über unseren Pressreader weiterlesen. 
 
Für beide Angebote benötigen Sie einen gültigen Bibliotheksausweis.

Gerne können Sie uns bei Fragen kontaktieren.
Wir sind von Montag bis Freitag von 8 - 13 Uhr erreichbar.

18.03.2020 - Schließung bis 12. April 2020

Vorsicht Virus

Die Stadt Sinsheim hat sich entschieden, den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden zu folgen und die Stadtbibliothek und alle anderen städtischen Einrichtungen, zunächst bis zum 12. April 2020 zu schließen. Damit reagiert die Stadt auf die Ausbreitung des Corona-Virus und leistet einen Beitrag, dass Ansteckungs-Risiko zu reduzieren.In dieser Zeit werden keine Mahnungen verschickt. Ausgeliehene Medien können jederzeit über den Rückgabekasten zurückgegeben werden. Das Team der Stadtbibliothek steht im Hintergrund per Mail und Telefon von 8 bis 13 Uhr für Sie bereit.Ebenfalls sind aufgrund der aktuellen Situation alle Veranstaltungen bis 12. April 2020 abgesagt.Dazu gehört auch der Leserattenclub, die Klassenführungen und das Osterbasteln.!Leider müssen wir bekannt geben, dass die Lesung in Hasselbach am 23.04.2020 mit Gabriele Bickel und die Lesung mit Petra Durst-Benning am 17.05.2020 in Hoffenheim abgesagt sind!Karten können Sie in Ihrer Vorverkaufsstelle abgeben.Karten die in der Stadtbibliothek erworben wurden, können abgegeben werden, wenn die Stadtbibliothek wieder geöffnet hat.Bleiben Sie gesund!

26.02.2020 - Neuer Ausweis

Neuer rot Ausweis

Haben Sie schon Ihren neuen Ausweis mit den neuen Öffnungszeiten und im ganz neuen Design?

Kommen Sie gerne vorbei und wir tauschen Ihren Alten gegen einen Neuen aus.

13.02.2020 - Die Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern wird 570 Jahre alt

Bild eines alten Buches

"Johannes Gutenberg erfand um 1450 den Druck mit beweglichen, gegossenen Lettern und schuf damit den für die kulturelle Entwicklung der Neuzeit entscheidend wichtigen Buchdruck. Sein erster Druck war ein Gedicht vom Weltgericht, der berühmteste ist die Gutenbergbibel (vollendet 1456), die künstlerisch und technisch hervorragend gestaltet ist."
"Entscheidend für Gutenbergs Erfolg war die Entwicklung von beweglichen Lettern aus Metall. Hier dürfte es sich um seine eigene Erfindung gehandelt haben. Im Prinzip war Gutenbergs Verfahren einfach. Die geschnittenen Buchstaben wurden in einen Kupferblock geschlagen. So entstanden als Gussform die Matrizen, die der Drucker in einem weiteren Schritt mit einer Lösung aus Blei, Zinn, Antimon und etwas Kupfer füllte. Schließlich wurden die fertigen Lettern in Setzkästen montiert und mit Druckerschwärze gefärbt. Die beweglichen Buchstaben konnte man, im Gegensatz zu herkömmlichen Praktiken, immer wieder neu verwenden und zu beliebig vielen Texten zusammenfügen."
(Quelle: Brockhaus Enzyklopädie - Auch als kostenloses Angebot zur Nutzung für Sie)

07.02.2020 - Ludwig van Beethoven

Figur von Ludwig von Beethoven

2020 ist das große Jubiläumsjahr von Ludwig van Beethoven.
In diesem Jahr wäre der Komponist 250 Jahre alt geworden.

"Lud­wig van Beet­ho­ven gilt nach Haydn und Mo­zart nicht nur als Voll­ender der Wie­ner Klas­sik, son­dern auch als Weg­be­rei­ter der Mu­sik der Ro­man­tik und des 19. Jahr­hun­derts und wur­de vor al­lem mit sei­nen neun Sym­pho­ni­en zum Vor­bild." 

Weitere Informationen über den Meisterkomponist finden Sie hier: www.rheinische-geschichte.de/LudwigvanBeethoven

Die Stadtbibliothek wünscht allen ein frohes neues Jahr 2020!

Silvester ( Feuerwerk)

13.12.2019 - Rückgabeklappe ist ab sofort eröffnet!

Neue Rückgabeklappe (Ansicht von außen)

Ab sofort können Sie Medien über den neuen Rückgabekasten zurückgeben.
Sie finden Ihn rechts neben dem Eingang der Stadtbibliothek im Schwimmbadweg 2.

Einfach Schublade herausziehen und Medien hineinlegen!

Links kommen CDs und DVDs hinein, rechts Bücher und Zeitschriften.

31.10.2019 - Der letzte Öffnungstag in der Werderstraße

Schild auf dem groß Dank steht

Heute hat die Stadtbibliothek ein letztes mal in der Werderstraße geöffnet bevor sie erst wieder ab dem 19.01.2020 im Schwimmbadweg verfügbar ist.

Wir möchten uns herzlichst bei Ihnen für den Andrang und die großartige Hilfe in Form von Ausleihen bedanken!
Sie haben uns den Umzug sehr erleichtert!

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und freuen uns auf das Wiedersehen im neuen Jahr und neuen Gebäude!

Vergessen Sie nicht, vom 19.11.2019 bis zum 23.11.2019 öffnen wir noch einmal die Tore in der Werderstraße für den großen Umzugsflohmarkt.

Wir freuen uns auf Sie!

24.10.2019 - Tag der Bibliotheken am 24. Oktober und 5 Jahre Onleihe in der Stadtbibliothek

Ansicht einer alten Bibliothek mit dem Onleihe Logo
Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften  ©dbv/Thomas Meyer/Ostkreuz

Der "Tag der Bibliotheken" findet seit 1995 am 24. Oktober statt. Er wurde vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ins Leben gerufen. Er lenkt alljährlich die Aufmerksamkeit auf die rund 10.000 Bibliotheken in Deutschland und macht auf ihr umfangreiches Angebot neugierig.

Seit 5 Jahren können die Kunden der Stadtbibliothek mit Ihrem Migliedsausweis die Onleihe der Metropol-Region nutzen.
Seitdem wurden schon 60.857 E-Medien ausgeliehen. Wir freuen uns über die Nutzung unseres Angebots und hoffen sehr, dass dies weiter so genutzt wird.

Ab dem Jahr 2020 kommen zum Angebot der Onleihe und des Pressreaders, die Recherchedatenbanken von Brockhaus und Munzinger hinzu.
Hier können insbesondere Schülerinnen und Schüler für Ihre Referate recherchieren und Quellen herausfinden. 

17.10.2019 - Deutscher Buchpreis 2019

Logo des deutschen Buchpreises 2019

Preisträger 2019 - "Herkunft" von Saša Stanišić

Über den Zufall, irgendwo geboren zu werden, und was danach kommt. Der Sommer, als der Junge fast ertrank. Der Sommer, in dem Angela Merkel die Grenzen öffnen ließ und der dem Sommer ähnlich war, als der Jugendliche über viele Grenzen nach Deutschland floh. Ein Flößer, ein Bremser, ein bosnischer Polizist, der gern bestochen werden möchte. Eine Grundschule für drei Schüler. Ein Nationalismus. Ein Yugo. Ein Tito. Ein Eichendorff. Ein Saša Stanišić. https://www.deutscher-buchpreis.de/nominiert/

18.09.2019 - Neuer Auszubildender

Bild des neuen Azubis in der Stadtbibliothek

Seit 1.9.2019 ist ein neuer Auszubildender in der Stadtbibliothek.
Richard Atzig wird in den nächsten drei Jahren den Beruf zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste erlernen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und heißen ihn herzlich willkommen im Team der Stadtbibliothek.

28.08.2019 - Umzug der Stadtbibliothek

Umzugsplakat der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek Sinsheim zieht von 01.11.2019 bis 18.01.2019 in die neue Dr.-Sieber-Halle um und ist daher für diesen Zeitraum geschlossen.
Bitte helfen Sie uns, indem Sie ganz viel ausleihen. Natürlich sind dann die Ausleihzeiten verlängert.

08.08.2019 - Bald in Ihrer Stadtbibliothek!

Bild des neuen Angebots - die Tonies

Ab 2020 können auch Tonies in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden!
Tonies sind liebevoll gestaltete Spielfiguren, mit denen Sie mithilfe einer Toniebox Hör"spielen" können.

26.07.2019 - Die Stadtbibliothek sucht einen neuen Azubi ab September 2020

Detektiv sucht mit großer Lupe nach Spuren

Die Stadtbibliothek Sinsheim sucht eine/n Auszubildende/r zum Ausbildungsbeginn im September 2020.

Voraussetzungen:
Mittlere Reife oder Abitur / Fachabitur
 



Was macht man in diesem Beruf?
Diese Ausbildung kann man in  5 verschiedenen Fachrichtungen absolvieren.
In der Bibliothek sind die Aufgaben eines FAMI’s unter anderem Aufbau, Erwerbung, Erschließung und Bearbeitung von Bibliotheksbeständen, Bestandspflege, Kundendienst und Informationsvermittlung.

Ausbildungsdauer:

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre und kann unter bestimmten Voraussetzungen auf 2 Jahre verkürzt werden.

Die Vermittlung der theoretischen Kenntnisse erfolgt in der Hermann-Gundert-Schule in Calw.

Haben Sie interesse oder Fragen dann melden Sie sich bei uns oder bewerben Sie sich in digitaler Form über das Bewerberportal auf der Karriereseite unserer Homepage unter www.sinsheim.de.
 

24.07.2019 - Sommer-Flohmarkt in der Stadtbibliothek

Bild des Flogmarkt im Foyer der Stadtbibliothek

Unser Sommer-Flohmarkt findet noch bis zum 27.07.2019 statt! Kommen, sehen, Schnäppchen machen!

09.07.2019 - Öffnungszeiten in den Sommerferien

Bild eines E-Readers in einer Hängematte

Die Stadtbibliothek hat während den Ferien ganz normal geöffnet.

Zu den gewohnten Öffnungszeiten sind wir für Sie da:



Dienstags      10 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr
Mittwochs                                14 - 17 Uhr
Donnerstags  10 - 13 Uhr und 14 - 19 Uhr
Freitags                                   14 - 17 Uhr
Samstags      10 - 13 Uhr  

Wir wünschen einen schönen Sommer!

28.05.2019 - Lesepaten/-patinnen gesucht!

Mädchen das auf einem Haufen Bücher sitzt

Die Stadtbibliothek Sinsheim sucht neue Lesepaten/-patinnen für ihren Leserattenclub. Dieses Angebot für Kinder von 5 – 8 Jahren findet jeden Donnerstag von 15.30 – 16.30 Uhr in der Werderstr. 1 statt. Um interessierte zukünftige Lesepaten/-patinnen mit konkreten methodischen Anregungen und frischen Ideen rund ums Vorlesen zu versorgen, lädt die Stadtbibliothek am 06. Juni 2019 von 15.00 – 17.00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ins Casino im Rathaus der Stadt Sinsheim ein. Evelyn Gangl von Kinderliteratur-Projekte Heidelberg wird dabei zahlreiche Tipps und Anregungen geben.
Die Stadtbibliothek freut sich über zahlreiche Teilnehmer!

10.05.2019 - Neuer Tolino

Bild des neuen Tolino Shines, zur Ausleihe in der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek hat einen neuen Tolino Ereader im Bestand. Kommen Sie vorbei und probieren Sie ihn aus und mit ihm auch unsere Onleihe. Natürlich können Sie ihn auch für 2 Wochen ausleihen.

Kalligrafie – Ein Wochenend-Workshop in der Schriftart „Humanistische Kursive“

Werkzeuge für die Kalligrafie - Frabe und Füller

Die Stadtbibliothek Sinsheim bietet am ersten Juniwochenende einen Kalligrafiekurs an.

01.06.2019:   14:00 – 18:00 Uhr
02.06.2019:     9:00 – 17:00 Uhr

Am Samstag werden neben dem ersten Umgang mit der Schreibfeder die Grundlagen der „Humanistischen Kursive“ gelernt.
Davon ausgehend werden am Sonntag Variationen ausprobiert und mit Farbe und verschiedenen Schreibwerkzeugen experimentiert.
 
Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.
Die Teilnahme ist auf 10 Personen beschränkt. Die Dozentin des Kurses ist Bärbel Schulz.
 
Bitte 2-3 Bleistifte in verschiedenen Härtegraden, Lineal und Radiergummi mitbringen und falls vorhanden Aquarellfarben, Pinsel, Federn, Tinte und Tusche.
Zusätzliches Material kann während des Kurses bei der Dozentin Bärbel Schulz erworben werden.
 
Veranstalter: Stadtbibliothek Sinsheim
Kosten: 60,00 € inklusive Grundmaterial
Die Kosten werden bei der Anmeldung fällig.

Melden Sie sich gerne in der Stadtbibliothek Sinsheim an.

16.04.2019 - Am 23.04.2019 ist der Welttag des Buches

Logo des Welttag des Buches

"Am 23. April 2019 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches“, dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen,
zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes."
(https://www.welttag-des-buches.de/welttag-des-buches/)

11.04.2019 - Neue Mitarbeiterin

Neue Mitarbeiterin der Stadtbibliothek

In der Stadtbibliothek gab es eine personelle Veränderung.
Frau Hodel hat zum 01.04.2019 in den (Un-)Ruhestand gewechselt.
Das Team wird seit 01.04.2019 von Frau Niendorf verstärkt.

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit und wünschen Frau Hodel einen wunderschönen Ruhestand!

03.04.2019 - Drei Millionen e-Ausleihen – metropolbib.de im Trend

Logo der metropolbib

Seit 2011 haben 48.370 Bürger der Metropolregion Rhein-Neckar drei Millionen eBooks und andere eMedien ausgeliehen.

Mehrwerte der Nutzung von eMedien sind offensichtlich. Sie sind rund um die Uhr erreichbar, auch außerhalb der Bibliotheks-Öffnungszeiten. Der Download erfolgt bequem von zu Hause, von unterwegs oder aus dem Urlaub. Seit kurzem gibt es eine neue optimierte Version der Onleihe-App. Der ständig wachsende Bestand der metropolbib.de ermöglicht den Download von 52.170 eMedien wie E-Books, eAudios, eMagazines und ePapers. Ob klassische Werke, Belletristik und Unterhaltung, Kinder- und Jugendliteratur, Schule und Lernen, Sach- und Ratgeberliteratur, für alle Altersgruppen sind interessante eMedien dabei.
2018 gab es im Vergleich zum Vorjahr 65.786 mehr e-Ausleihen und 1.138 neue Nutzer. 66% waren Stammnutzer und 34% neue Nutzer. 18.401 Nutzer tätigten 678.459 eAusleihen. Die ausleihstärksten Monate waren August, März, Dezember und Juli.

27.03.19 - Internationaler Kinderbuchtag am 02. April 2019

Logo des internationalen Kinderbuchtages

Seit 1967 wird am oder um den 2 April, dem Geburtstag von Hans Christian Andersen, der Internationale Kinderbuchtag gefeiert. Damit soll die Freude am Lesen unterstützt und Interesse für das Kinder- und Jugendbuch geweckt werden.
2019 stellt Litauen das Fest unter das Motto "Books help us slow down", zu dem der Autor und Illustrator Kęstutis Kasparavičius ein Poster mit dazugehöriger Botschaft an die Kinder der Welt gestaltet hat.

21.03.2019 - Die Leipziger Buchmesse hat begonnen!

Logo der Leipziger Buchmesse

"Der März steht in Leipzig im Zeichen des Lesens. Die Leipziger Buchmesse und ihr Lesefest Leipzig liest, sind das Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche. Autoren, Leser und Verlage treffen zusammen, um sich zu informieren, auszutauschen und Neues zu entdecken." (https://www.leipziger-buchmesse.de/)

20.03.2019 - Am 21.03. ist der Welttag der Poesie

eine Feder schreibt etwas auf ein Papier

Die UNESCO hat den 21. März zum "Welttag der Poesie" ausgerufen. Er wurde erstmals im Jahr 2000 begangen. Der Welttag soll an den Stellenwert der Poesie, an die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern.
Die UNESCO weist der Dichtkunst auch im Zeitalter der neuen Informationstechnologien einen wichtigen Platz im kulturellen und gesellschaftlichen Leben zu. Der Welttag der Poesie soll Verlage ermutigen, poetische Werke besonders von jungen Dichtern zu unterstützen, und zu kulturellem Austausch beitragen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Welttag der Poesie

16.03.2019 - Während diesen nasskalten Tagen "einfach vorlesen"

Logo der Deutschen Bahn Stiftung - Stiftung Lesen


einfach vorlesen!

Vorlesen hat einen positiven Effekt auf die individuelle Entwicklung von Kindern. Außerdem fördert regelmäßiges Vorlesen ihr soziales Empfinden und Verhalten. Im hektischen Alltag fehlt vielen Eltern jedoch häufig die Zeit, eine passende Vorlesegeschichte zu finden und diese dann im richtigen Moment zur Hand zu haben.

Das ändern will „einfach vorlesen!".

Wöchentlich stehen auf www.einfachvorlesen.de und in der „einfach vorlesen!"-App drei neue Vorlesegeschichten aus bekannten Kinderbuchverlagen kostenfrei zur Verfügung. Die Geschichten eignen sich für Kinder ab 3, 5 und 7 Jahren und sind jeweils vier Wochen lang online. Sie können ganz einfach auf dem Smartphone oder Tablet angeschaut oder ausgedruckt werden und sind wie in einem Buch mit vielen Illustrationen versehen. Mit einem Newsletter über WhatsApp oder Facebook-Messenger können Eltern und andere Vorleser „einfach vorlesen!" zudem abonnieren, sodass sie keine neue Vorlesegeschichte verpassen. Noch nie war vorlesen so einfach.

„einfach vorlesen!" ist ein gemeinsames Angebot von Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung.

www.einfachvorlesen.de | Die App für iPhone und iPad (Apple) und Android-Geräte finden Sie im jeweiligen Store.

06.03.2019 - Bücherflohmarkt in der Stadtbibliothek

Bücherflohmarkt im Foyer der Stadtbibliothek

Vom 05.03.2019 bis zum 16.03.2019 findet in der Stadtbibliothek, während den Öffnungszeiten, ein Flohmarkt statt.

Kommen Sie gerne vorbei und machen Sie ein paar Schnäppchen! 

08.02.2019 - Anschaffungswünsche

Formular für Leserwünsche auf der Homepage

Unter der Ruprik "Service" können Sie nun auch Anschaffungswünsche online tätigen.

Wir freuen uns auf ihre Medienwünsche!
 

23.01.2019 - Die neue Web-Opac-App

Logo der Web Opac App

Entdecken Sie die neue Web-Opac-App. Mit dieser App können Sie den Katalog durchsuchen, ihr Konto verwalten und sogar Medien verlängern und vorbestellen. Die App gibt es zurzeit nur für Android-Geräte.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

05.12.2018 - Ein Geschenk aus der Bibliothek

Geschenkgutschein mit Tasse aus der Bibliothek

Suchen Sie noch ein Geschenk für Ihre Lieben?
Überraschen Sie sie doch mit einem Geschenkgutschein für eine Jahreskarte!

Kommen Sie vorbei!

16.11.2018 - Karlsruher Bücherschau

Logo der Karlsruher Bücherschau


Die Karlsruher Bücherschau hat begonnen!
Die Bücherschau ist eine Mischung aus Buchpräsentation und Kulturevent für Jung und Alt. Hier gibt es viele Veranstaltungen wie zum Beispiel Lesungen von internationale und regionale Autoren. 
Die Karlsruher Bücherschau geht bis zum 02.12.2018 und befindet sich im Regierumgspräsidium Karlsruhe in der Karl-Friedrich-Straße 17.

Hier finden Sie weitere Informationen: http://www.buecherschau.de/index.php?id=2

24.10.2018 - Neues aus der Onleihe

Logo der Onleihe

Am 24.10.2018, dem bundesweiten Tag der Bibliotheken, wird die Gemeinde Malsch als 34. Bibliothek neues Mitglied des Verbundes der Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V..
Mehr Infos finden Sie unter: www.metropol-card.net

08.10.2018 - Verleihung des Deutschen Buchpreises 2018

Logo des deutschen Buchpreises 2018


Der Roman "Archipel" von Inger-Maria Mahlke wurde mit dem Deutschen Buchpreis  2018 geehrt.

Näheres finden Sie hier: Deutscher Buchpreis 2018

27.09.2018 – Die Bibliothek auf Facebook

Bücherstapel mit Facebook-Logo

Entdecken Sie die Bibliothek nun auch auf Facebook!

21.08.2018 - Urlaubstipp!

Kuh Lieselotte in den Bergen

Entdecken Sie den Lieselotte Wanderweg!

Der Wanderweg erstreckt sich über 3,7 km und dauert insgesamt 1,5 Stunden. Sie beginnt mit einer ausgiebigen Gondelfahrt von Grindelwald Grund auf den Männlichen in der Schweiz.
Dann geht es Schritt für Schritt, entlang der Spuren der Grindelwalder Kühe Richtung Tal. Unterwegs erwarten Sie 12 attraktive Erlebnisse mit lustigen Spielmöglichkeiten.
Man kann zusammen mit den Hühnern nach dem Bergkristall suchen, Alphornblasen ausprobieren, oder wie echte Alpinisten in die Eigernordwand einsteigen.
Vor allem kann man sich aber im „Um-die-Wette-melken“ messen, denn Lieselotte ist ja eine Kuh.

Entdecken Sie den Lieselotte Wanderweg und erfahren Sie hier https://www.maennlichen.ch/de/lieselotte.html mehr.

16.08.2018 - Neues von der SingLiesel

Koffer mit Liesel-Medien (Bücher, Puzzle)

Neu eingetroffen in der Stadtbibliothek!

Zum Thema: „Senioren mit Demenz“ gibt es vom SingLiesel-Verlag aus Karlsruhe zahlreiche neue Medien für die Beschäftigung mit alten Menschen und an Demenz Erkrankten. Die vielfältigen Materialien bieten für Fachkräfte und pflegende Angehörige Ideen und Anregungen.
Die Bücher, Spiele und CDs können ab sofort in der Stadtbibliothek Sinsheim zu den Öffnungszeiten ausgeliehen werden.
Gerne beraten wir Sie persönlich oder telefonisch.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch eine Medienkiste zusammen.

01.08.2018 - Personelle Veränderung

Gruppenbild der Mitarbeiter



In der Stadtbibliothek gab es eine personelle Veränderung.
Frau Schaffer hat zum 1.8.2018 in den (Un-)Ruhestand gewechselt.
Das Team wird seit 16.7.2018 von Frau Schneider verstärkt.

Wir freuen uns über die neue Kollegin und sind froh darüber,
dass Frau Schaffer uns und dem Literatur-Café erhalten bleibt.

25.07.2018 - Onleihe - mit leichtem Gepäck in den Urlaub

pressreader Logo

 
Nutzen Sie das Angebot der Stadtbibliothek Sinsheim und reisen Sie mit leichtem Gepäck! Einfach vor dem Urlaub eBooks auf Ihr mobiles Gerät laden, sei es ein Tablet oder ein Laptop, ein eReader oder ein Smartphone. Die Onleihe über das Bibliotheksportal „metropolbib.de“ mit 50.000 elektronischen Büchern, eMagazins und Hörbüchern macht es – für Sie ohne zusätzliche Kosten - möglich. Vorraussetzung: ein gültiger Bibliotheksausweis der Stadtbibliothek Sinsheim und Ihr persönliches Passwort. Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Neueinsteiger sind auf „metropolbib.de“ unter „Hilfe“ zu finden. Und wenn der Lesestoff trotzdem ausgeht? Kein Problem! Selbst im Ausland ist der Zugriff auf die eMedien übers Internet möglich.
Auf dieser Website finden Sie auch den Link für ein weiteres Angebot: den Pressreader. Hier können Sie auf 7 000 internationale Zeitungen, Zeitschriften und Magazine zugreifen, aus 130 Ländern und in über 60 Sprachen.
Übrigens: Zum Ausprobieren der Onleihe gibt es einen eReader in der Stadtbibliothek zum Ausleihen!

10.7.2018 - Lesesommer

Bücher auf einer Bank


Die Stadtbibliothek hat während den Sommerferien geöffnet!

Zu den gewohnten Öffnungszeiten sind wir für Sie da:

Dienstags      10 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr
Mittwochs                                14 - 17 Uhr
Donnerstags  10 - 13 Uhr und 14 - 19 Uhr
Freitags                                   14 - 17 Uhr
Samstags      10 - 13 Uhr  

Wir wünschen einen schönen Sommer!

1.2.2018 - Großes Interesse an der Ausleihe von eMedien in Sinsheim

Frau liest mit dem Ereader auf einer Couch


Erfreuliche Nachrichten aus der Stadtbibliothek Sinsheim:
die Zahl der Entleihungen von eMedien übers Internet ist 2017 auf 18.750 angestiegen.
Zum Vergleich: 2016 waren es noch 13.191 eAusleihen, die über die Website metropolbib.de getätigt wurden.
Ein Anstieg um stolze 42 %!
Außerdem beeindruckend: für den gesamten Onleihe-Bibliotheksverbund der Metropolregion Rhein-Neckar betrug das Wachstum nur 24 %,
was natürlich trotzdem ein gutes Ergebnis darstellt!
Unter den 33 Bibliotheken, die an der Onleihe der Metropolregion Rhein-Neckar beteiligt sind,
nimmt Sinsheim bezogen auf die absoluten Ausleihzahlen den erfreulichen 7. Rang ein.
Gerne genutzt wurde auch das kostenlose Angebot des Pressreaders:
über dieses Internet-Portal wurden im vergangenen Jahr rund 1.300 Artikel
aus internationalen Zeitungen und Magazinen von den Kunden der Stadtbibliothek Sinsheim gelesen.

2.11.2017 - Tipp des Monats: Bundesweiter - Vorlesetag am 17. November 2017

Vorlesepate mit Buch


Vorlesepate Gerhard Langer, der Rektor der Wingertsbergschule in Reihen, stellt auf Einladung der Stadtbibliothek Sinsheim das Bilderbuch
„Der kleine Igel rettet seine Freunde“ von Christina Butler aus dem Brunnen Verlag vor.
Eine abenteuerliche Geschichte, in der das stachelige Tierchen eine Mäusefamilie und den Maulwurf aus den Fluten eines Herbststurms rettet.
Parallel dazu werden die wunderschönen Illustrationen als Bilderbuchkino im Großformat gezeigt.
Einige Kindergartengruppen tragen zur abwechslungsreichen Programmgestaltung bei.
 
Der Aktionstag findet einmal jährlich statt und gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands:
Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken
und rufen seit 14 Jahren dazu auf.
Rund 135.000 Vorleserinnen und Vorleser beteiligten sich im vergangenen Jahr, darunter viele Prominente.
 
Die Stadtbibliothek Sinsheim lädt alle Bücherfans ab 4 Jahren sowie alle Kindergärten aus Sinsheim und den Stadtteilen dazu ein.
Der Vorlesetag findet am Freitag, den 17. November um 10 Uhr in der Sporthalle der Carl-Orffschule, Werderstr. 8, statt.
Der Eintritt ist frei.

Logo des Bundesweiten Vorlesetag

14.10.2017 - "Galerie der Düfte" mit Autorin Julia Fischer

Autorin Julia Fischer


Die Galerie der Düfte

Inmitten der lebendigen Gassen und Plätzen von Florenz gibt es die Apotheke Officina Profumo di Santa Maria Novella, die berühmt ist für ihre verführerischen Düfte. Hier liegt das Aroma von Kräutern, Potpourris und edlen Seifen in der Luft. Ein himmlischer Ort, an dem die junge Münchner Apothekertochter Johanna, die auf den Spuren eines legendären Dufts ist, zwei Brüdern begegnet, die sehr unterschiedlich sind. Während Luca zurückhaltend um sie wirbt, hat sie ihr Herz längst an den stürmischen Sandro verloren …
Julia Fischer entführt ihre Zuhörer nach Florenz, in eine Welt voller Düfte.

Für die Lesung am Welttag des Buches,
am Dienstag 24.10.2017,
um 19.30 Uhr in der Stiftskirche
gibt es noch Karten.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend!

Der Literaturnobelpreis 2017 geht an Kazuo Ishiguro.

Autor kazu Ishiguro
© Jeff Cottenden

Der Literaturnobelpreis 2017 geht an Kazuo Ishiguro. 

Kazuo Ishiguro ist 1954 in Japan geboren,
lebt seit seinem 5. Lebensjahr in Großbritannien und
schreibt vor allem in Englisch.

Seine bekanntesten Romane sind:
Was von Tage übrig blieb und Alles, was wir geben mussten

Sein zuletzt auf Deutsch erschienene Werk Der begrabene Riese spielt im 5. Jahrhundert in Britannien.
Axl und Beatrice sind Aussenseiter in ihrem Dorf. Sie verlassen ihre Heimat und begeben sich auf die Suche nach ihrem Sohn, den sie schon viel zu lange nicht mehr gesehen haben. Auf ihrer Reise warten zahlreiche Gefahren, aber auch überraschende Begegnungen.

Roman von Kazuo Ishiguro

2.9.2017 - Bibliotheksausweis in der Schultüte

Schülerin zum Schulanfang mit Schultüte

Ein Bibliotheksausweis in der Schultüte ist Leseförderung vom ersten Schultag an!
Lesekompetenz ist die wichtigste Schlüsselqualifikation für die Bewältigung der Anforderungen in allen Lebensbereichen.
 
Neben der Grundschule leistet die Stadtbibliothek Sinsheim mit ihrem Angebot einen wesentlichen Beitrag zur Leseförderung.
 
Je früher Ihr Kind den Umgang mit Büchern und die Orientierung in einer Bibliothek erlernt, umso leichter wird es später für es sein, die notwendigen Informationen für die Schule und für alle anderen Lebensbereiche zu beschaffen, zu bewerten und zu verarbeiten. 
 
Mit dem (für Kinder kostenlosen) Bibliotheksausweis zum ersten Schultag, ermöglichen Sie Ihrem Kind die Welt der Geschichten selbst zu entdecken.
 
Hierzu ist es erforderlich, dass Sie zur Anmeldung mit Ihrem Personalausweis in die Bibliothek kommen.

Angebote der Stadtbibliothek Sinsheim für Schulanfänger:
 
Bücher für Leseanfänger
Speziell für Leseanfänger hat die Stadtbibliothek viele Bücher mit wenigen Wörtern pro Seite und mit großer Schrift im Bestand.
 
Antolin
Als besonderen Service werden laufend Bücher, die in der Antolin-Datenbank verzeichnet sind, mit Aufklebern gekennzeichnet. Die Kinder können einfach und schnell am Buchrücken erkennen, ob das Buch in Antolin enthalten ist und fleißig Punkte sammeln. Auch im PC-Katalog haben wir jeweils für die Klassenstufe entsprechend das Schlagwort Antolin 1. Klasse, Antolin 2. Klasse usw. vergeben.
 
Fremdsprachige Kinderbücher
Neben zahlreichen Kinderbüchern und Kindersachbüchern, können auch Kinderbücher in englischer, französischer, spanischer, italienischer und türkischer Sprache ausgeliehen werden.
 
Leserattenclub
Für Kinder bis 8 Jahren findet jeden Donnerstag der Leserattenclub in der Bibliothek statt. Um 15.30 Uhr wird eine Stunde vorgelesen, gemalt und gebastelt.

18.11.2016 - Bundesweiter Vorlesetag

Stadionsprecher Mike Diehl



Ganz im Zeichen des Fußballs stand der Vorlesetag, zu dem die Stadtbibliothek Sinsheim eingeladen hatte.
Rund 220 Kinder aus drei Schulklassen der Carl-Orff-Schule und der Theodor-Heuss-Schule sowie acht Kindergärten und Kindertagesstätten der Stadt waren mit ihren erwachsenen Begleitern dem Ruf gefolgt.
„Tor, Tor, Tor!“ jubelten sie mit Kaninchen Pauli aus dem Bilderbuch „Pauli Fußballstar“, als diesem mit seiner Mannschaft in einem spannenden Match zuletzt doch noch der Sieg über die überlegenen Dachse gelang!
Vorleser Mike Diehl, der beliebte TSG-Stadionsprecher, ließ die dramatische Geschichte lebendig werden.
Vier Kindergärten sorgten für die themengerechte musikalische und tänzerische Umrahmung, bei der das junge Publikum – mit Begeisterung - mitmachen durfte.

Hoffi in der Turnhalle


Als Überraschungsgast war Hoffi mit dabei.

26.10.2016 - Bundesweiter Vorlesetag am 18.11.2016 - Stadionsprecher Mike Diehl liest für Kinder

Stadionsprecher Mike Diehl

 
In diesem Jahr konnte die Stadtbibliothek Sinsheim Mike Diehl als Vorlesepaten für den Bundesweiten Vorlesetag gewinnen. Der bekannte Stadionsprecher der TSG 1899 Hoffenheim liest Brigitte Wennigers spannendes Bilderbuch „Pauli Fußballstar“ vor. Parallel dazu werden die Bilder des Buches im Großformat gezeigt. Mike Diehl bringt außerdem einen Überraschungsgast mit. Einige Kindergartengruppen tragen zur abwechslungsreichen Programmgestaltung bei.
 
Der Aktionstag findet einmal jährlich statt und gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und rufen seit 13 Jahren dazu auf. Mehr als 110.000 Vorleserinnen und Vorleser beteiligten sich im vergangenen Jahr, darunter viele Prominente.
 
Die Stadtbibliothek Sinsheim lädt alle Bücher- und Fußballfans ab 4 Jahren sowie alle Kindergärten aus Sinsheim und den Stadtteilen dazu ein.
Der Vorlesetag findet am 18. November um 10 Uhr in der Sporthalle der Carl-Orffschule, Werderstr. 8, statt.
Der Eintritt ist frei.

Logo Vorlesetag

30.5.2016 - Vorbestellen entliehener Medien

Vorbestellungen im Opac machen



Wenn Sie Interesse an einem Medium haben, das entliehen ist, können Sie dies in unserem Online-Katalog vorbestellen.

Eine Vormerkung kostet 1,- €.

Sobald das Medium für Sie verfügbar ist, bekommen Sie eine Nachricht von uns.
Standard für die Benachrichtigung ist ein Brief.
Wir können die Benachrichtigung auch per email versenden, dazu brauchen wir eine kurze Mitteilung von Ihnen.

8.4.2016 - Aus dem Netz gefischt

Logo von die buch bar


Kennen Sie die buch bar?

Mit jeder Menge Accessoires für Bookoholiker?
Vom Lesezeichen über Buchstützen, Schmuck, Taschen und Möbel ...

Büchermäuse
 
Stadtbibliothek
Schwimmbadweg 2
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-285
Fax: 07261 404-4542

Öffnungszeiten
Di    10  - 17 UhrMi    10  - 17 UhrDo   14 - 19 UhrFr    10 - 17 UhrSa     9 - 13 Uhr

Leiterin:
Dipl.- Bibliothekarin
Daniela Kemmet

Link zu Facebook
Link zur Onleihe
Link zum Pressreader
Link zur WebOpac App
Link zu Munzinger-Datenbank
Link zur Brockhaus-Datenbank