Startseite
Leistungen

Parkerleichterungen für besondere Gruppen schwerbehinderter Menschen beantragen ("orangefarbener Parkausweis")

Der "orangefarbene Parkausweis" ist neben dem "blauen Parkausweis" eine weitere Parkerleichterung für besondere Gruppen schwerbehinderter Menschen. Er gilt deutschlandweit.

Besitzen Sie einen "orangefarbenen Parkausweis", haben Sie folgende Berechtigungen, wenn in zumutbarer Entfernung keine andere Parkmöglichkeit besteht:

  • Parken bis zu drei Stunden an Stellen, an denen das eingeschränkte Halteverbot angeordnet ist
    Die Ankunftszeit muss sich aus der Einstellung auf einer Parkscheibe ergeben.
  • Überschreiten der zugelassenen Parkdauer im Bereich eines Zonenhalteverbots
  • Parken über die zugelassene Zeit hinaus an Stellen, an denen Parken erlaubt, aber durch ein Zusatzschild eine Begrenzung der Parkzeit angeordnet ist
  • Parken während der Ladezeiten in Fußgängerbereichen, in denen das Be- und Entladen für bestimmte Zeiten freigegeben ist
  • Parken bis zu drei Stunden auf Parkplätzen für Anwohnerinnen und Anwohner
  • Parken ohne Gebühr und zeitliche Begrenzung an Parkuhren und Parkscheinautomaten
  • Parken in ausgewiesenen verkehrsberuhigten Bereichen außerhalb der markierten Parkstände, wenn Sie den übrigen Verkehr (vor allem den fließenden Verkehr) nicht unverhältnismäßig beeinträchtigen

Die höchstzulässige Parkdauer von 24 Stunden darf nicht überschritten werden.

Achtung: Auf Parkplätzen mit dem Rollstuhlfahrersymbol dürfen Sie mit einem "orangefarbenen Parkausweis" nicht parken. Parkgenehmigungen ("blauer Parkausweis") für diese Parkplätze erhalten nur

  • schwerbehinderte Menschen mit
    • außergewöhnlicher Gehbehinderung,
    • beidseitiger Amelie oder Phokomelie oder vergleichbaren Funktionseinschränkungen sowie
  • blinde Menschen.

Zuständige Stelle

Die Straßenverkehrsbehörde ist für die Erteilung der Ausnahmegenehmigung zuständig.

Die Straßenverkehrsbehörde ist, je nach Ort, in deren Zuständigkeitsbereich Sie Ihren Wohnsitz haben, die Stadtverwaltung oder das Landratsamt.

Bürgerbüro

Persönlicher Kontakt

Monika Schnetzer
Leiterin des Bürgerbüros
Telefon07261 404-134
Fax07261 404-4519
Gebäude Wilhelmstraße 14-16
Raum 038
Aufgaben Bürgerservice
Svenja Dominke
Sachbearbeiterin
Telefon07261 404-136
Fax07261 404-4519
Gebäude Wilhelmstraße 14-16
Raum 038
Aufgaben Bürgerservice
Jan Müller

Sachbearbeiter

Telefon07261 404-136
Fax07261 404-4519
Gebäude Wilhelmstraße 14-16
Raum 038
Aufgaben

Bürgerservice

Hermine Schlichter

Sachbearbeiterin

Telefon07261 404-136
Fax07261 404-4519
Gebäude Wilhelmstraße 14-16
Raum 038
Aufgaben

Bürgerservice

Janina Schnautz

Sachbearbeiterin

Telefon07261 404-136
Fax07261 404-4519
Gebäude Wilhelmstraße 14-16
Raum 038
Aufgaben

Bürgerservice

Verwaltungsgemeinschaft - Abteilung für Polizeirecht und Ordnungswidrigkeiten

Persönlicher Kontakt

Björn Werthwein
Abteilungsleiter
Telefon07261 404-268
Fax07261 404-4530
Gebäude Wilhelmstraße 14-16
Raum 029
Aufgaben

Polizeirecht, Waffen- und Sprengstoffrecht, Ortspolizeibehörde, Bußgeldwesen

Beate Preußner
Sekretariat
Telefon07261 404-247
Fax07261 404-4530
Gebäude Wilhelmstraße 14-16
Raum 019
Aufgaben Ausnahmegenehmiungen Sonntagsfahrverbot, Handwerkerparkausweis der Metropolregion
Nadja Teufel

Sachbearbeiterin

Telefon07261 404-274
Fax07261 404-4530
Gebäude Wilhelmstraße 14-16
Raum 024
Aufgaben Bußgeldstelle
Vera Hönig
Sachbearbeiterin
Telefon07261 404-245
Fax07261 404-4530
Gebäude Wilhelmstraße 14-16
Raum 020
Aufgaben Bußgeldstelle
Sabine Ziegler
Sachbearbeiterin
Telefon07261 404-259
Fax07261 404-4530
Gebäude Wilhelmstraße 14-16
Raum 025
Aufgaben

Bußgeldstelle; Straßenverkehrsrecht

Janina Holdermann
Sachbearbeiterin
Telefon07261 404-246
Fax07261 404-4530
Gebäude Wilhelmstraße 14-16
Raum 018
Aufgaben

Straßenverkehrsrecht; Öffentlicher Personennahverkehr, Stadtbus; Öffentliche Veranstaltungen

Teresa Kastner

Sachbearbeiterin

Telefon07261 404-255
Fax07261 404-4530
Gebäude Wilhelmstraße 14-16
Raum 026
Aufgaben

Waffen-und Sprengstoffrecht; Erlaubnis zur Haltung gefährlicher Hunde; Obdachlosenangelegeheiten

Verwaltungsstelle Adersbach

Persönlicher Kontakt

Alexander Hotz
Ortsvorsteher Adersbach
Telefon07261 404-500
Fax07261 404-4587
Gebäude Mittelstraße 21
Ilka Hack
Sachbearbeiterin
Telefon07261 404-500
Fax07261 404-4587
Gebäude Mittelstraße 21
Aufgaben Bürgerservice; Geschäftsstelle Ortschaftsrat Adersbach
Verwaltungsstelle Dühren

Persönlicher Kontakt

Alexander Speer
Ortsvorsteher Dühren
Telefon07261 404-505
Fax07261 404-4584
Gebäude Karlsruher Straße 54
Ute Kirsch
Sachbearbeiterin
Telefon07261 404-505
Fax07261 404-4584
Gebäude Karlsruher Straße 54
Aufgaben Bürgerservice; Geschäftsstelle Ortschaftsrat Dühren
Verwaltungsstelle Ehrstädt

Persönlicher Kontakt

Frank Wintterle
Ortsvorsteher Ehrstädt
Telefon07261 404-510
Fax07261 404-4591
Gebäude Ehrenstraße 8
Birgit Schöner
Sachbearbeiterin
Telefon07261 404-510
Fax07261 404-4591
Gebäude Ehrenstraße 8
Aufgaben Bürgerservice; Geschäftsstelle Ortschaftsrat Ehrstädt
Verwaltungsstelle Eschelbach

Persönlicher Kontakt

Wolfgang Maier

Ortsvorsteher Eschelbach

Telefon07261 404-515
Fax07261 404-4586
Gebäude Am Rathausring 1
Michael Binder

Sachbearbeiter

Telefon07261 404-515
Fax07261 404-4586
Gebäude Am Rathausring 1
Aufgaben Bürgerservice; Geschäftsstelle Ortschaftsrat Eschelbach
Verwaltungsstelle Hasselbach

Persönlicher Kontakt

Ulrike Bauer
Ortsvorsteherin Hasselbach
Telefon07261 404-520
Fax07261 404-4592
Gebäude Grundstraße 21
Birgit Schöner
Sachbearbeiterin
Telefon07261 404-520
Fax07261 404-4592
Gebäude Grundstraße 21
Aufgaben Bürgerservice; Geschäftsstelle Ortschaftsrat Hasselbach
Verwaltungsstelle Hilsbach

Persönlicher Kontakt

Martin Gund
Ortsvorsteher Hilsbach
Telefon07261 404-525
Fax07261 404-4582
Gebäude Lampertsgasse 14
Marcus Fischer
Sachbearbeiter
Telefon07261 404-525
Fax07261 404-4582
Gebäude Lampertsgasse 14
Aufgaben Bürgerservice; Geschäftsstelle Ortschaftsrat Hilsbach
Verwaltungsstelle Hoffenheim

Persönlicher Kontakt

Karlheinz Hess
Ortsvorsteher Hoffenheim
Telefon07261 404-530
Fax07261 404-4585
Gebäude Sinsheimer Straße 6
Melina Fischer

Sachbearbeiterin

Telefon07261 404-530
Fax07261 404-4585
Gebäude Sinsheimer Straße 6
Aufgaben

Bürgerservice

Saskia Hohmann

Sachbearbeiterin

Telefon07261 404-531
Fax07261 404-4585
Gebäude Sinsheimer Straße 6
Aufgaben

Bürgerservice

Verwaltungsstelle Reihen

Persönlicher Kontakt

Willibald Hönig
Ortsvorsteher Reihen
Telefon07261 404-535
Fax07261 404-4590
Gebäude Mühlstraße 12
Melanie Abele
Sachbearbeiterin
Telefon07261 404-535
Fax07261 404-4590
Gebäude Mühlstraße 12
Aufgaben Bürgerservice; Geschäftsstelle Ortschaftsrat Reihen
Verwaltungsstelle Rohrbach

Persönlicher Kontakt

Friedhelm Zoller
Ortsvorsteher Rohrbach
Telefon07261 404-540
Fax07261 404-4588
Gebäude Heilbronner Straße 33
Ina Bender
Sachbearbeiterin
Telefon07261 404-540
Fax07261 404-4588
Gebäude Heilbronner Straße 33
Aufgaben Bürgerservice
Verwaltungsstelle Steinsfurt

Persönlicher Kontakt

Rüdiger Pyck

Ortsvorsteher Steinsfurt

Telefon07261 404-545
Fax07261 404-4581
Gebäude Steinsfurter Straße 51-53
Armin Speer
Sachbearbeiter
Telefon07261 404-545
Fax07261 404-4581
Gebäude Steinsfurter Straße 51-53
Aufgaben Bürgerservice; Geschäftsstelle Ortschaftsrat Steinsfurt
Verwaltungsstelle Waldangelloch

Persönlicher Kontakt

Edgar Bucher
Ortsvorsteher Waldangelloch
Telefon07261 404-550
Fax07261 404-4583
Gebäude Eichelberger Straße 1
Bettina Braun
Sachbearbeiterin
Telefon07261 404-550
Fax07261 404-4583
Gebäude Eichelberger Straße 1
Aufgaben Bürgerservice; Geschäftsstelle Ortschaftsrat Waldangelloch
Verwaltungsstelle Weiler

Persönlicher Kontakt

Manfred Wiedl
Ortsvorsteher Weiler
Telefon07261 404-555
Fax07261 404-4589
Gebäude Steinstraße 1
Susanne Refior
Sachbearbeiterin
Telefon07261 404-555
Fax07261 404-4589
Gebäude Steinstraße 1
Aufgaben Bürgerservice; Geschäftsstelle Ortschaftsrat Weiler

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Sie können den "orangefarbenen Parkausweis" erhalten, wenn einer dieser Fälle auf Sie zutrifft:

  • Sie sind schwerbehindert mit den Merkzeichen G und B und einem Grad der Behinderung (GdB) von wenigstens 80 allein für Funktionsstörungen an den unteren Gliedmaßen (und der Lendenwirbelsäule, soweit sich diese auf das Gehvermögen auswirken).
  • Sie sind schwerbehindert mit den Merkzeichen G und B und einem GdB von wenigstens 70 allein für Funktionsstörungen an den unteren Gliedmaßen (und der Lendenwirbelsäule, soweit sich diese auf das Gehvermögen auswirken) und gleichzeitig einem GdB von wenigstens 50 für Funktionsstörungen des Herzens oder der Atmungsorgane.
  • Sie sind an Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa erkrankt und der hierfür festgestellte GdB beträgt wenigstens 60.
  • Sie haben einen künstlichen Darmausgang und zugleich eine künstliche Harnableitung und der hierfür festgestellte GdB beträgt wenigstens 70.

Hinweis: Entscheidend ist der einzelne GdB für die jeweils genannte Funktionsstörung und nicht der gesamte GdB, der sich aus der Summe einzelner Funktionsbeeinträchtigungen ergibt.

Verfahrensablauf

Sie müssen den "orangefarbenen Parkausweis" schriftlich bei der Straßenverkehrsbehörde beantragen. Das Formular erhalten Sie dort. Je nach Angebot der für Sie zuständigen Straßenverkehrsbehörde können Sie es auch im Internet herunterladen.

Die Straßenverkehrsbehörde leitet Ihren Antrag im internen Prüfungsverfahren an die Versorgungsbehörde weiter. Dort prüft der ärztliche Dienst, ob Sie die Anspruchsvoraussetzungen erfüllen. Als Grundlage für die Entscheidung dienen die Schwerbehindertenakten und die darin enthaltenen Feststellungen und Beurteilungen.

Bei Erfüllung der Voraussetzungen erhalten Sie den "orangefarbenen Parkausweis" üblicherweise für fünf Jahre. Danach können Sie eine Verlängerung beantragen.

Wird Ihr Antrag abgelehnt, können Sie bei der Straßenverkehrsbehörde Widerspruch gegen die Entscheidung einlegen.

Erforderliche Unterlagen

  • Schwerbehindertenausweis
  • bei Verlängerung: zusätzlich alter Parkausweis

Kosten

üblicherweise keine

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Verkehrsministerium hat dessen ausführliche Fassung am 14.06.2019 freigegeben.

 


Stadtverwaltung Sinsheim

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim

Tel.: 07261 404-0
Fax: 07261 404-165
E-Mail-Kontakt

Kartenansicht