Startseite

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wurde Rosalia Erdelyi in den Ruhestand verabschiedet

 Rosalia Erdelyi (3.v.li) wurde in einer kleinen Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet – mit besten Wünschen von Guido Brode, Petra Schüle, OB Albrecht,Sandra Brucker und Detlef Krispien (v. li. nach re). 

Seit 1992 war Rosalia Erdelyi an der städtischen Musikschule als Musiklehrerin für Klavier tätig. Nun wurde sie in den Ruhestand verabschiedet.  

Bereits als Sechsjährige erhielt die aus Siebenbürgen/Rumänien stammende, diplomierte Klavierlehrerin Klavierunterricht und genoss in den folgenden Jahren eine fundierte Ausbildung an Musikhochschulen und Konservatorium. Mit ihrer Leidenschaft für dieses Instrument und für klassische Musik verstand sie es immer wieder, Schüler und Schülerinnen zu begeistern und zu motivieren. Zahlreiche erste Plätze bei „Jugend musiziert“ sind der beste Beweis für ihre erfolgreiche Arbeit mit den jungen Menschen. Rosalia Erdelyi absolviert auch solo immer wieder Konzerte und Auftritte, die sie weit über die Grenzen Sinsheims hinaus bekannt gemacht haben, und tritt bei den Sinsheimer Kulturtagen auf.

Dafür wird in Zukunft mehr Zeit sein, denn in einer kleinen Feierstunde verabschiedeten Oberbürgermeister Jörg Albrecht und Detlef Krispien, Leiter der städtischen Musikschule, Rosalia Erdelyi in den wohlverdienten Ruhestand. Doch sie geht nicht ganz, sondern bleibt als Honorarkraft für die städtische Musikschule im Fach Klavier tätig. OB Albrecht dankte Frau Erdelyi für ihre wertvolle Arbeit in den vergangenen 27 Jahren als Mitarbeiterin der städtischen Musikschule.

„Mit einem weinenden Auge verabschieden wir Sie in den wohlverdienten Ruhestand und freuen uns gleichzeitig, dass Sie uns in einem freien Mitarbeiterverhältnis erhalten bleiben“, sagte OB Albrecht. Diese Freude teilten auch Sandra Brucker, Leiterin des Amtes für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit sowie Petra Schüle, Kulturbeauftragte bei der Stadt Sinsheim. Sie können die stets angenehme Zusammenarbeit mit Rosalia Erdelyi nahtlos fortsetzen. Guido Brode schloss sich den Glückwünschen von Seiten des Personalrats an.
 

 

Stadtverwaltung Sinsheim

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-0
Fax: 07261 404-165


Pressestelle

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261  404-119
E-Mail-Kontakt

Möchten Sie in den Presseverteiler der Stadt Sinsheim aufgenommen werden, wenden Sie sich bitte per  E-Mail an die Pressestelle.