Startseite

Großes Interesse beim Projektstatus Heimattage

Zum aktuellen Projektstatus der Heimattage am vergangenen Donnerstag kamen rund 90 Interessierte in die Mensa des Wilhelmi-Gymnasiums.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Albrecht erzählte Kersten Hahn seine Erfahrungen über die Heimattage in Bad Mergentheim vor zwei Jahren.

Anschließend stellte Ines Kern, Leiterin der Geschäftsstelle Heimattage, den aktuellen Planungsstand der Heimattage 2020 vor. Schnell wird klar, dass das Heimattagejahr etwas ganz Besonderes für die Sinsheimer sein wird. Über 100 Veranstaltungen sind bereits fest in den Terminkalender eingeplant. Neben den Landesveranstaltungen „Baden-Württemberg-Tag“ und „Landesfesttage“ sind Highlights wie „Mundartfestival“, „Stadt- und Freiheitsfest zum 1250-jährigen Stadtjubiläum“, „Deutscher Mühlentag mit bundesweitem Auftakt“, „Burgfest in Weiler“, „Chormotion“ sowie „12 Ortsteile – 12 Lesungen“ terminiert. Ausstellungen, Jubiläumsveranstaltungen, Versammlungen und kleinere Feste befüllen den Kalender mit Leben. „Es ist schön zu sehen, wie sich der Kalender von Tag zu Tag verändert“, so die Geschäftsstellenleiterin.

Des Weiteren kündigte Ines Kern eine neue Website für die Heimattage sowie eine Facebookseite an, auch werden aktuell noch Sponsoren gesucht. 13 Zusagen von regionalen Firmen zur Unterstützung konnten schon eingeholt werden.

Wer sich noch einbringen möchte oder schöne Ideen für das Heimattagejahr hat, kann sich gerne bei der Geschäftsstelle Heimattage (Tel. 07261 404-350 oder heimattage@sinsheim.de) melden.  Bis zum 30. Juni 2019 werden noch Veranstaltungsanmeldungen entgegengenommen. Auch werden für 2020 einige helfende Hände benötigt, wozu die Geschäftsstelle zu gegebener Zeit einen Aufruf starten wird.

 

Stadtverwaltung Sinsheim

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-0
Fax: 07261 404-165


Pressestelle

Wilhelmstraße 14 - 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261  404-119
E-Mail-Kontakt