Startseite

Was ist

Logo

MELAP+ ist die Abkürzung für ein Förderprogramm des Ministeriums für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und heißt Modellprojekt zur Eindämmung des Landschaftsverbrauches durch Aktivierung des innerörtlichen Potentales.

Warum nimmt Sinsheim daran teil ?

Leer stehende Gebäude in den Ortslagen, sanierungsbedürftige Bausubstanz und unattraktive Grundstücke stellen vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung eine Herausforderung besonders für ländlich geprägte Gemeinden dar.

„Ohne Impulse zur Belebung von Ortskernen werden zahlreiche Gemeinden im Ländlichen Raum an Lebensqualität verlieren. Daher sollten keine weiteren Neubaugebiete auf der grünen Wiese ausgewiesen und damit Flächen verbraucht werden. Entscheidend für die Zukunftsfähigkeit unserer Gemeinden ist die Besinnung auf die Entwicklungsmöglichkeiten in den Ortskernen“, sagte der Minister für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz, Rudolf Köberle MdL, am Montag (19. Juli 2010) anlässlich der Bekanntgabe der 13 neuen Modellgemeinden – darunter die Sinsheimer Bergdörfer Adersbach, Ehrstädt und Hasselbach als gemeinschaftliche Modellgemeinde - für MELAP+ auf der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen.

Die Erfolge aus dem Vorgängerprogramm MELAP haben das Ministerium für ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz bewogen, das Modellprojekt im Rahmen von MELAP+ fortzuführen und dabei weiter zu entwickeln. In einem landesweiten Wettbewerb wurden aus 47 Modellorten 13 ausgewählt. Nun sollen anhand modellhafter und übertragbarer Innenentwicklungsprojekte Vorgehensweisen entwickelt werden, die darauf abzielen, die Innentwicklung zu stärken, Ortskerne (wieder) zu beleben und so die Ausweisung von Neubaugebieten (Wohnen) zu vermeiden.

Die Stadt Sinsheim erhofft sich aus den Ergebnissen Erfahrungsvorsprung unter Nutzung von Fördermitteln, um auch in den anderen Ortsteilen unter Einbeziehung der Bürger die Funktionsfähigkeit und Attraktivität der Ortskerne nachhaltig zu erhalten und zu entwickeln.

Eckpunkte von MELAP+

  • Förderung erfolgt im Rahmen des Entwicklungsprogrammes Ländlicher Raum (ELR)
  • Förderhöhe: insgesamt 500.000 € für Adersbach, Ehrstädt und Hasselbach für sämtliche Projekte - privat, gewerblich und kommunal
  • Umsetzungszeitraum 2010-2015
  • Klares Bekenntnis zum Grundsatz "Innenentwicklung vor Außenentwicklung, d. h. Verzicht auf neue Baugebiete während der Projektphase (bis 2015)
  • Aktive Bürgerbeteiligung

Grundsätze von Melap+

  • Stärkung der Innenentwicklung
  • sorgsamer Umgang mit Grund und Boden
  • Umsetzung investiver Projekte zur Belebung des Ortskern

Ziele von Melap+

Melap
  • Wiederbelebung der Ortskerne
  • Beseitigung von Leerständen
  • Schließung von Baulücken
  • Renovierung und Modernisierung alter Gebäude
  • Schaffung und Erhalt der Infrastruktur (Lebensmittel, Gastronomie, Banken, Apotheken, Ärzte, Internet, ÖPNV)
  • Verbesserung des Wohnumfelds

Weitere Informationen und Ergebnisse  erhalten Sie unter
MELAP PLUS_Baden-Württemberg oder unter MLR Baden Württemberg.

 

Stadtverwaltung Sinsheim

Stadtplanung und Stadtentwicklung
Stadtplanung und Stadtentwicklung
Wilhelmstraße 14-18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-204
Fax: 07261 404-4561