Startseite

Behördennummer 115 - Eine Nummer für alles

Bürgerinnen und Bürger der Metropolregion Rhein-Neckar erhalten unter der Rufnummer 115 kompetente Auskünfte zu den häufigsten Verwaltungsdienstleistungen, unabhängig davon, welche Behörde zuständig ist.

Die 115 bietet eine Antwort auf alle Behördenfragen - von der nächsten KFZ-Zulassungsstelle, dem neuen Personalausweis bis hin zum BAfÖG oder zur Elternzeit: Unter der 115 erhalten Sie Antworten auf Fragen zu Angelegenheiten vor Ort sowie zu Landes- oder Bundesbehörden.

Zudem zeichnet sich die 115 durch ein einheitliches Serviceversprechen aus:

  • Die 115 ist von Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.
  • 75 Prozent der 115-Anrufe werden innerhalb von 30 Sekunden durch eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter angenommen.
  • 65 Prozent der 115-Anrufe werden beim ersten Kontakt beantwortet. Kann ein Anruf nicht abschließend geklärt werden, erhält der Anrufer innerhalb von 24 Stunden eine Rückmeldung.

Hintergrund: Was ist die Einheitliche Behördennummer 115?

Die öffentliche Verwaltung in Deutschland ist in ihren Zuständigkeiten komplex. In der Bundesrepublik Deutschland existieren geschätzte 20.000 Behörden auf drei Verwaltungsebenen: Bund, Länder und Kommunen. Jede dieser Behörden hat in der Regel eine eigene Einwahlnummer - hinzu kommen noch Sonderrufnummern. In diesem „Behördendschungel“ den richtigen Ansprechpartner für ein Anliegen zu finden, stellt die Bürgerinnen und Bürger vor große Herausforderungen.

Die Idee einer einheitlichen Behördennummer 115 ist bestechend einfach: Die 115 bietet den Bürgern mit einer einzigen, leicht merkbaren Rufnummer einen direkten, telefonischen Zugang zu allen Verwaltungen der Kommunen, Länder und des Bundes - und dies unabhängig von den unterschiedlichen Zuständigkeiten, die in den differenzierten föderalen Strukturen Deutschlands existieren. Ob es um die Öffnungszeiten des Standesamtes geht, Fragen zum An-, Um- oder Abmelden, zu Gebühren oder benötigten Unterlagen - unter der 115 werden genau diese Fragen geklärt und ersparen so manchen unnötigen Gang aufs Amt.

Aus Fest- und Mobilfunknetzen ist die 115 zum Ortstarif und damit kostenlos über Flatrates erreichbar

Nachdem bereits die meisten Festnetzanbieter und die Mobilfunknetzbetreiber Vodafone/D2 und Telefonica/02 die 115 seit dem Jahr 2012 zum Ortstarif anbieten und in ihre Flatrate-Angebote integriert haben, sind diesem Beispiel nun auch die beiden letzten großen Mobilfunknetzbetreiber Telekom/D1 und E-Plus gefolgt. Zudem haben weitere Mobilfunkanbieter wie beispielsweise 1&1 und die mobilcom-debitel, die Mobilfunkanschlüsse unter eigenem Label weiterverkaufen, ebenfalls umgestellt. Außerdem erfüllt die 115 nun auch die verbraucherfreundlichen Anforderungen an den Einsatz von Warteschleifen.

 

Die zentrale Behördennummer 115 ist aus ganz Sinsheim ohne Vorwahl erreichbar. Die Deutsche Telekom und zahlreiche alternative Anbieter bieten die 115 im Festnetz und Mobilfunk zum Ortstarif oder im Rahmen einer Flatrate ohne zusätzliche Kosten an. Auch per Handy ist die 115 ohne jede weitere Vorwahl verfügbar.

Servicezeiten
Montag bis Freitag
von 8:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Informationen unter www.115.de