Startseite

Erlebnismuseum Fördertechnik 

Eröffnung des Erlebnisparkes Fördertechnik
Eröffnung des Erlebnisparkes Fördertechnik

Neues Highlight - seit August 2017 steht eine Wuppertaler Schwebebahn auf dem Außengelände des Erlebnismuseums und kann von den Besuchern besichtigt werden

Auf 1700 m² Hallenfläche wird die große Bedeutung der Fördertechnik aufgezeigt. Gut 100 Anlagen und Geräte, angefangen vom Rad bis zur Hightech-Anlage, können nicht nur hautnah besichtigt werden, sondern auch in voller Funktion erlebt werden.

Dabei darf der Besucher auch selbst die Fördertechnik in Betrieb setzen, muss selbst mit Hand anlegen, wenn er einen Aufzug in Betrieb setzt oder einen fiktiven Fluss mit einer Gondel überqueren will.

Neben einer Vielzahl unterschiedlicher Förderanlagen, oft von großzügigen Unternehmen zur Verfügung gestellt, zeigt das Museum auch eigene kreative Anlagen wie zum Beispiel ein mit Fußbällen bestücktes Aufstiegsmobil, ein wildes Volleyballspiel, von zahlreichen pneumatischen Kanonen hochgeworfene Bälle, ähnlich einem Wasserspiel.

Das neuste Exponat ist eine Stauchmaschine, mit deren Hilfe die Nutzungsdauer von Wagenrädern, dank Schmiedetechnik, deutlich verlängert werden konnte.

Weitere Skulpturen wie Stahlpferde oder lebensgroße Kühe bewegen ihre Körperglieder von Motoren angetrieben.

Die ältesten Museumsstücke sind ein 200 Jahre alter Leiterwagen aus Rumänien und ein gut 100 Jahre alter voll funktionstüchtiger Mühlenaufzug.

Die größten Anlagen sind eine Briefsortiermaschine und eine aus den USA stammende komplexe Förderanlage jeweils ca. 20 m lang.

Zahlreiche sich bewegende Teddys, Hasen und andere lustige Plüschfiguren sind eine Augenweide für die kleinen Besucher.

Auch können die Kleinen schon jetzt eine Vielzahl von Tretfahrzeugen nutzen und im Kinderbereich, der weiter ausgebaut wird, ihre Runden drehen.

Blick von oben
Blick von oben

Wahrzeichen des Museums ist ein Rohrriese ca.12 m hoch, mit einer sich drehenden Weltkugel und Rad in der Hand, symbolisierend, dass das Rad die Welt erobert hat. Der Erlebnispark ist in dieser Form einzigartig, nicht nur in Deutschland sondern auch weltweit.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten auf www.erlebnispark-fördertechnik.de

 

Erlebnispark Fördertechnik

Untere Au 4
74889 Sinsheim

Tel.: 07261 9496224

www.erlebnispark-fördertechnik.de