Startseite

Pflegestützpunkt

Baden-Württemberg Rhein-Neckar-Kreis

Beratungsstelle Sinsheim

Wilhelmstraße 14,
Rathaus Zimmer 006

Tel.: 06221 522-2622
Fax: 06221 522-92622
E-Mail senden

Ihr Ansprechpartner: Karl-Heinz Bitz

Sprechzeiten:
Montag         10:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch       14:00 bis 17:30 Uhr
Freitag          10:00 bis 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Pflegestützpunkt - was ist das?

Viele Fragen entstehen, wenn sich Pflegebedürftigkeit anbahnt oder verschlimmert:

  • Welche Hilfen gibt es?
  • Wie komme ich an diese Hilfen?
  • Was kosten die Angebote?
  • Wie wird die Pflege finanziert?
  • Wo beantrage ich welche Leistungen?
  • Wer hilft bei der Antragstellung?

Oft genügt eine einfache Auskunft. Manchmal ist aber eine ausführliche Beratung oder auch die vielfältige Organisation und Vernetzung von Hilfen erforderlich.
Speziell geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie unabhängig, kostenfrei, umfassend und koordinieren Hilfen lösungsorientiert und zielgerichtet.


Pflegestützpunkt - welche Themen?

Sie erhalten wichtige Informationen und konkrete Hilfestellungen bei der Inanspruchnahme und der Organisation der Hilfsangebote wie z.B.:

  • sozialrechtliche und/oder finanzielle Leistungen
  • hauswirtschaftliche Hilfen
  • häusliche Pflege
  • stationäre und teilstationäre Pflege
  • individuelle Möglichkeiten der pflegerischen Versorgung
  • regionale Betreuungs- und Unterstützungsangebote
  • Wohnraumanpassung, Unfallvermeidung
  • Entlastung für pflegende Angehörige
  • Pflegekurse
  • Ehrenamtliche Hilfen
  • Selbsthilfegruppen
  • Hospizhilfen
  • Prävention und Rehabilitation

Mit wem arbeiten die Pflegestützpunkte zusammen?

Der Pflegestützpunkt trägt zur Vernetzung der Strukturen für hilfesuchende Menschen bei, wobei möglichst viele medizinische, pflegerische, soziale und hauswirtschaftliche Angebote berücksichtigt werden.

  • Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis
  • Pflege- und Krankenkassen
  • Gemeinde- und Stadtverwaltungen
  • Ambulante, teilstationäre und stationäre Pflegeeinrichtungen
  • Beratungs- und Anlaufstellen für Menschen mit Behinderungen und ältere Menschen
  • Sozialdiensten der Krankenhäuser
  • Pflegediensten und Einrichtungen der Altenhilfe
  • Niederschwelligen Betreuungsangeboten für Demenzkranke
  • Betreuungsbehörden
  • Gesundheitsamt
  • Ärzte und Therapeuten
  • Selbsthilfegruppen
  • Nachbarschaftshilfen
  • Ehrenamtlich Tätigen
  • Kirchengemeinden
  • Seniorenräten
  • Hospizgruppen
  • Wohnberatungsstellen

Wir fördern die Möglichkeit sich ehrenamtlich zu engagieren. Sie übernehmen soziale Verantwortung und werden somit zu einer tragenden Säule in der Gesellschaft.


Plötzlich kann alles anders sein

Schlaganfall - Unfall - schwere Erkrankung - fortschreitender Unterstützungsbedarf und vieles mehr können das Leben verändern. Die Pflegestützpunkte bieten eine professionelle Beratung rund um Pflege und Alter und werden somit zu Wegweisern für Bürgerinnen und Bürger.

Die Pflegestützpunkte koordinieren auch wichtige Hilfeleistungen aus einem komplexen Netzwerk.


Träger der Stützpunkte

  • AOK
  • BARMER GEK
  • TK
  • DAK
  • KKH
  • HEK
  • hkk
  • BKK
  • iKK
  • Landwirtschaftliche Kranken- und Pflegekasse Baden-Württemberg
  • KNAPPSCHAFT
  • Rhein-Neckar-Kreis

 

Stadtverwaltung Sinsheim

Amt für Bildung, Familie und Soziales
Wilhelmstraße 18
74889 Sinsheim
Tel.: 07261 404-148
Fax: 07261 404-4540