Seite drucken
Stadt Sinsheim

Historischer Lichdi-Laden

Ein Stück Sinsheimer Geschichte ist nun dauerhaft im Stadtmuseum und lädt zum Entdecken ein! Die originale Ausstattung des einstigen Kolonialwarenladens von Adolf Lichdi aus dem Jahr 1905 schickt Jung und Alt auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Im nachempfundenen Ladengeschäft darf der Besucher selbst hinter der antiken Bedientheke stehen und sich wie „Tante Emma“ fühlen. Enthalten sind neben den typischen Möbeln auch authentische Verpackungen und Waren, die früher im „Lichdi-Lädle“ verkauft wurden.

Adolf Lichdi eröffnete 1905 am so genannten Carlebuckel in der Hauptstraße sein Geschäft und machte mit dem durchschlagenden Slogan: „frisch
– gut – billig“ auf sich aufmerksam. In seinem Kolonialwarenladen gab es alle Dinge für den täglichen Bedarf und besondere Spezialitäten, Gewürze, Tee und Schokolade. Der neue Ausstellungsbereich soll verschiedenen Fragen auf den Grund gehen: Wie war das Einkaufen früher? Welche Produkte wurden hier verkauft? Wie hat sich unsere Konsumkultur verändert? Weiterführende Informationen erzählen die Geschichte des Ladens und wie die fremdländischen Waren beispielsweise Kaffee oder Schokolade nach Sinsheim gelangten. In einer Mitmachstation dürfen Gegenstände erfühlt und spielerisch die Produkte ihren Herkunftsländern zugeordnet werden. 

Der historische Lichdi-Laden kann ab sofort zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums besucht werden und ist im normalen Museumseintritt enthalten.

Durch die Unterstützung unserer Sponsoren konnte der Lichdiladen bewahrt werden.

Die Stadt Sinsheim dankt

  • AVR Umweltservice GmbH
  • BLANCO GmbH + Co KG
  • GEBHARDT Fördertechnik GmbH
  • Interroll Group
  • Layher  Liegenschaften
  • Otto Zimmermann GmbH
  • Seeker Bauer Lutz
  • Sparkasse Kraichgau
  • UP Urbane Projekte
  • Volksbank Kraichgau

Der Lichdi-Laden und seine Geschichte wird für die Besucher aufbereitet und mittels verschiedener Stationen zugänglich gemacht. Das Land Baden-Württemberg förderte diese Maßnahme aus dem Corona-Sonderförderungsprogramm "Kunst trotz Abstand".

http://www.sinsheim.de//freizeit-kultur/stadtmuseum-sinsheim/historischer-lichdi-laden